Atletico Madrid – Celta Vigo, 21.12.12 – Primera Division

In diesem Spiel treffen zwei Mannschaften aufeinander, die ganz unterschiedliche Ergebnisse in dieser Saison geholt haben und der Unterschied zwischen ihnen beträgt sogar 22 Punkte, zu Gunsten von Atletico. Die Madrilenen sind die besten Gastgeber der Liga und haben als einzige Mannschaft zuhause die maximalen Punkten geholt, während Celta der schlechteste Gast der Liga ist mit nur drei erzielten Punkten. Das Gemeinsame ist ihnen nur die Niederlage in der letzten Runde und der Sieg in den ersten Spielen des Pokalachtelfinales. Aber interessant ist, dass Celta in den letzten zwei Auswärtsspielen in Madrid gewonnen hat und dass es vor zwei Jahren im Rahmen des Pokals 1:1 gewesen ist. In den Spielen in Vigo hatte Atletico mehr Erfolg. Beginn: 21.12.2012 – 22:00

Es wurde schon ein paar Mal erwähnt, wie toll diese Saison für Atletico Madrid ist, aber man muss auch sagen, dass diese Mannschaft vielleicht noch nicht reif genug für etwas mehr als die CL-Platzierung ist. Der Punktestand sieht sehr gut aus, zuhause ist alles perfekt, aber die einzigen drei Niederlagen bis jetzt werden dann zum Problem. Das Remis aus der ersten Runde werden wir nicht berücksichtigen. Die Madrilenen haben aber gegen Valencia, Real und am letzten Sonntag auch gegen Barcelona verloren und zwar jedes Mal ganz klar, ohne richtige Gegenwehr. Das sind die drei Erstplatzierten Teams aus der letzten Saison und neben Atletico sind sie auch in dieser Saison die besten Teams, trotz der vielen Probleme von Valencia und Real. Also muss das Team von Trainer Simeone noch besser werden, zumindest was die Primera angeht, während es in der Europaliga das Können schon beweisen hat. Sie haben in der letzten Runde im Nou Camp Stadion geführt und Falcoa hat wieder sein Bestes gegeben, aber später haben sie zum ersten Mal in dieser Saison mehr als zwei Gegentore in einem Spiel kassiert, genau gesagt vier Gegentore. Dabei hat praktisch die stärkste Aufstellung gespielt, in der auch Innenverteidiger Miranda dabei war, der den klaren Sieg gegen Deportivo eine Runde davor verpasst hat. Jetzt müssen die heutigen Gastgeber psychisch wieder etwas stand gewinnen, müssen aber auch ohne den linken Außenspieler Filipe spielen, da dieser verletzt ist. Er wird wahrscheinlich von Domingo Cisma vertreten werden. Simeone könnte etwas offensiver spielen, da der Gegner doch viel schlechter ist, also ist Adrian ein Kandidat für die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Domingo Cisma – Gabi, Koke – Arda Turan, Diego Costa – Falcao, Adrian

Was die heutigen Gäste angeht, ist es klar, dass sie zuhause besser sind und im Balaidos Stadion hat sogar Real verloren. Das zwar zwar im Rahmen des Pokals und mit knappen 2:1 und es gibt auch noch ein Rückspiel, aber solche Siege stellt man nicht in Frage. Das Problem ist das sie danach, anstatt noch selbstbewusster zu werden, von Betis in der Meisterschaft in Vigo bezwungen wurden. Sie haben das zweite Mal in Folge eine 0:1-Meisterschaftsniederlage kassiert, also wurden sie nicht völlig überspielt, aber die Punkte zählen. Sie haben nur zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone und die Situation ist natürlich nicht angenehm. Es könnte aber noch schlimmer werden, da sie auswärts nur ein Mal gewonnen haben und jetzt reisten sie zum besten Gastgeber der Liga. Da sind auch die Probleme mit den Verletzungen von Spielern. Der linke Außenspieler Robert Lago wird sicher nicht dabei sein und er wird von Bellvis vertreten werden. Innenverteidiger Tunez und Stürmer Park werden in der Aufstellung dabei sein, wobei der Koreaner vielleicht auf der Ersatzbank startet. Alles in allem wird es da keine größeren Veränderungen geben, besonders in der Startformation.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: Javi Varas – Hugo Mallo, Tunez, Cabral, Bellvis – Oubina – Mario Bermejo, Augusto Fernandez, Krohn-Dehli, Park – Iago Aspas

Es ist ja klar wer der Favorit in diesem Spiel ist, die Frage ist nur wie toreffizient die Spieler von Atletico sein werden. Auch die Gäste werden nicht ungefährlich sein, da sie auch sowohl gegen Barcelona als auch gegen Valencia auswärts Tore erzielt haben. Es ist also ein torreiches Spiel im Vincente Calderon Stadion zu erwarten.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!