Atletico Madrid – FC Sevilla 19.01.2014

Atletico Madrid – FC Sevilla – Zu Recht wird dieses Duell als Derby dieser Runde der Primera Division bezeichnet, weil der Tabellenzweite Atletico in allen drei Wettbewerben in dieser Saison brilliert, während Sevilla in letzter Zeit sehr gut spielt und abgesehen vom Ausscheiden aus dem Pokal fällt bei Sevilla alles andere positiv aus. Genau 20 Punkte mehr auf dem Konto haben die Gastgeber. Am letzten Spieltag haben beide Rivalen Remis gespielt, obwohl Atletico einen viel schwierigeren Gegner hatte. Im Hinspiel hat Atletico leichter als erwartet in Sevilla gefeiert (3:1) und im gleichen Stadion haben sie auch in der vergangenen Saison triumphiert. Wenn man die beiden Pokalspiele aus der vergangenen Saison berücksichtigt, dann hat Sevilla in den letzten acht Duellen gegen Atletico keinen Sieg verbucht. In der vergangenen Saison hat Atletico in Madrid einen 4:0-Sieg geholt. Beginn: 19.01.2014 – 21:00 MEZ

Atletico Madrid

Atletico ist auf jeden Fall eine Mannschaft, die man nur schwer bezwingen kann, geworden. Am letzten Spieltag ist das Barcelona nicht gelungen und es gelang auch nicht Valencia in den beiden Pokalspielen. Sie haben das Pokal-Viertelfinale locker erreicht, obwohl der Gegner ziemlich unangenehm gewesen ist. Nach dem 1:1 im Hinspiel, haben sie im Rückspiel einen 2:0-Heimsieg geholt und sich somit den Einzug ins Viertelfinale gesichert. Trainer Smeone hat die Startelf nicht viel verändert, was bedeutet, dass er unbedingt ein gutes Ergebnis im Pokal wollte.

Auf der Bank blieben Stürmer Villa und Koke und zum ersten Mal hatte der Neuzugang Sosa die Chance zum Beweisen, während Raul Garcia ebenfalls dabei gewesen ist. Diesmal wird die stärkste Besatzung auflaufen und zwar die gleiche wie im Spiel gegen Barcelona am letzten Spieltag.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid:  Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Tiago, Gabi – Koke, Arda Turan – Diego Costa, Villa

FC Sevilla

Die Gäste aus Sevilla befinden sich in einer positiven Serie, aber nun steht ihnen eine wirklich schwere Prüfung bevor. In den letzten sieben Ligaspielen haben sie nicht verloren und zwar seit Anfang November als sie von Celta zuhause bezwungen wurden. Es ist interessant, dass sie in der Ferne bisher drei Mal verloren haben und zwar gegen Barcelona, Real und Valencia, also gegen drei sehr starke Mannschaften. Dies ist ihr viertes schwieriges Auswärtsspiel und sie werden sicherlich ihr Bestes geben, um diese negative Serie auswärts gegen die starken Gegner zu beenden. Angesichts ihrer Spielform ist das ein guter Zeitpunkt, obwohl sie am letzten Spieltag bei Elche nicht brilliert haben und nur zwei Minuten vor dem Spielschluss trafen sie zum Ausgleich.

Der defensive Mittelfeldspieler Iborra kehrte ins Team zurück und er kam gleich in die Startelf. Trainer Emery hat beschossen, nicht mit zwei klassischen Stürmern zu spielen, weshalb Gameiro auf der Ersatzbank blieb. Nun verletzte sich Mbia, sodass weitere Änderungen folgen. Caricco geht ins defensive Mittelfeld, Navaro kommt in die Abwehr, während Moreno auf der linken Außenseite agieren wird. Bacca wird als einzige Spitze agieren, denn es wird erwartet, dass die Gastgeber dominieren, weshalb sie dieses Spiel vorsichtig antreten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Fazio, F.Navarro, Moreno – Caricco, Iborra – Reyes, Vitolo, Rakitić – Bacca

Atletico Madrid – FC Sevilla TIPP

Im Gegensatz zum letztwöchigen Derby wird Atletico diesmal keine Berechnungen machen und wird mit einem Offensivspiel versuchen, die Frage des Siegers so schnell wie möglich zu lösen. Sevilla befindet sich in guter Form und wird sicherlich zurückschlagen, weshalb wir jede Menge Aufregung und Treffer erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei ladbrokes (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)