Atletico Madrid – Real Madrid 22.08.2014

Atletico Madrid – Real Madrid – Drei Tage nach dem spanischen Superpokalhinspiel folgt das Rückspiel, das sehr interessant sein wird, da im Hinspiel nichts entschieden wurde. Real Madrid war der Gastgeber und galt als Favorit aber das Spiel endete unentschieden (1:1). Dieses Ergebnis passt dem heutigen Gastgeber besser, weil er auswärts getroffen hat. Allerdings sollten wir dazu sagen, dass Atletico zuhause seit 15 Jahren nicht über Real triumphiert hat. Beginn: 22.08.2014 – 22:30 MEZ

Atletico Madrid

Atletico hat in der neuen Saison dort weitergemacht, wo er in der letzten Saison aufgehört hat. Damals haben sie am letzten Spieltag gegen Barcelona ein Remis gespielt und damit den Meistertitel gewonnen und jetzt haben sie im Hinspiel des Superpokals ein Remis gegen Real eingefahren. Es gab viele Änderungen im Spielerkader und außerdem haben den Verein einige sehr wichtige Spieler verlassen. Deshalb wurde es erwartet, dass Atletico vielleicht Probleme zum Beginn der neuen Saison haben könnte, weil sich die Mannschaft noch nicht eingespielt hat, aber im ersten Superpokalspiel spielten sie ähnlich wie in der letzten Saison, defensiv, sehr diszipliniert und zeigten großen Teamgeist. Die Taktik des Trainers Simeone ist fast die gleiche geblieben, den Ballbesitz haben sie dem Gegner überlassen, aber sie gaben auch dann nicht auf als sie im Finish ein Gegentor kassierten.

Und wieder haben sie nach der Ecke getroffen. Was die Startformation angeht, hat Simeone im Tor Moya Vortritt vor Oblak gegeben. Siqueira spielte links, während Mandzukic als Spitze agierte. Es überraschte vielleicht, dass Griezmann erst während des Spiels eingewechselt wurde, aber mit Niguez waren sie etwas defensiver. Vielleicht wird im Rückspiel Griezmann gleich von der ersten Minute an dabei sein, weil sie dieses Mal sicherlich mehr angreifen werden und das wäre dann die einzige Änderung.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Moya – Juanfran, Miranda, Godin, Siqueira – Gabi, M.Suarez – Koke, Griezmann, Raul Garcia – Mandžukić

Real Madrid

Real hat im ersten Spiel nicht erreicht, was er erreichen wollte und zwar mindestens einen minimalen Sieg zu holen. Sie waren nah dran, aber im Spielfinish kassierten sie ein Gegentor und zwar so wie es ihnen öfters passiert, nach der Ecke.  Den führenden Treffer haben sie in der späten Spielphase erzielt, aber es muss gesagt werden, dass sie dominant waren und bessere Torchancen hatten. Es ist aber nicht leicht, die standfeste Abwehrreihe von Atletico zu brechen, zumal Real noch nicht in vollem Gange ist, was man auch sieht. Dieses Mal konnte auch Ronaldo nicht viel tun, später wurde er wegen einer leichten Verletzung ausgewechselt.

Im Gegensatz zu dem UEFA-Superpokalspiel gegen Sevilla hat Trainer Ancelotti nur eine Änderung vorgenommen. Die teure diesjährige Verstärkung J. Rodriguez blieb dieses Mal auf der Ersatzbank und Xabi Alonso wurde eingesetzt. Und gerade Rodriguez hat in dem UEFA-Superpokalspiel getroffen, weshalb er in diesem Rückspiel wieder in der Startelf erwartet wird. Sogar di Maria wurde eingewechselt, obwohl es noch nicht klar ist, ob er im Verein bleibt. In diesem Rückspiel wird Ancelotti außer der möglichen Änderung, die wir bereits erwähnt haben, wahrscheinlich nichts ändern.

Voraussichtliche AufstellungReal Madrid: Casillas – Carvajal, Pepe, S.Ramos, Marcelo – Modrić, T.Kroos – Bale, J.Rodriguez, C.Ronaldo – Benzema

Atletico Madrid – Real Madrid TIPP

Im Rückspiel erwarten wir ein offenes Spiel. Vor allem gilt das für Atletico, der ein wenig anders aufgestellt sein soll und somit wird auch Real viel mehr Freiraum bekommen. Dementsprechend erwarten wir viele Treffer in dieser Begegnung.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!