Atletico Madrid – Real Madrid, 27.04.13 – Primera Division

Das große Stadtderby kommt für Atletico vielleicht ganz gelegen, da die Spieler ausgeruht und in guter Spielform sind. Real ist müde und von der CL-Niederlage angeschlagen. Der Tabellenunterschied beträgt nur drei Punkte zu Gunsten von Real, was dieses Spiel sehr interessant macht. Das Einzige was für Real spricht ist die Tradition, da die Königlichen den Stadtrivalen in den letzten sieben Meisterschaftduellen, sowie zwei Mal beim Pokal vor zwei Saisons bezwungen haben. Das letzte Remis hat Atletico im Jahr 2009 auswärts geholt und den letzten Sieg 1999. Anfang Dezember war es auf Santiago Bernabeu 2:0 für Real. Beginn: 27.04.2013 – 20:00

Atletico tritt dieses Spiel aus mehreren Gründen hochmotiviert an. Die heutigen Gastgeber spielen eine der besten Saisons in der Primera und haben die Chance eine bessere Platzierung als Real zu holen. Das zweite große Motiv ist die erwähnte sehr unangenehme Tradition gegen den Stadtrivalen, den sie seit 14 Jahren nicht bezwungen haben. Auch das CL-Debakel gegen Real wird sie sicher motivieren, denn der Gegner hat dieses Spiel jetzt ganz in den Hintergrund gedrängt. Man muss außerdem zugeben, dass Atletico die Kraft hat um zu gewinnen. Die Mannschaft befindet sich in einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage und in den letzten zehn Spielen hat sie nur einmal verloren. In den letzten drei Spielen wurde kein Gegentor kassiert und in den letzten fünf Spielen haben sie gerade mal einen Gegentreffer kassiert. Sie haben außerdem zwei fantastische Spiele in den letzten zwei Runden abgelegt. Zuerst haben sie Granada 5:0 deklassiert und dann haben sie auswärts Sevilla 1:0 bezwungen. Stürmer Falcao ist wieder in einer spitzenmäßigen Spielform und hat in den erwähnten zwei Spielen drei Tore erzielt. Auch was die Verletzungen angeht, sieht die Lage viel besser aus. Tiago und Arda Turan kommen erholt zurück, wobei es aber nicht sicher ist, ob sie gleich spielen werden. Auch Diego Costa wird spielen, da die gelbe Karte, die er in Sevilla bekommen hat, zurückgezogen wurde. Trainer Simeone hat also keine Probleme mit der Aufstellung.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Mario Suarez, Gabi – Koke, Raul Garcia – Diego Costa, Falcao

Bei den Königlichen sieht das alles ganz anders als bei Atletico aus. Sie hätten das Stadtderby zwischen den zwei CL-Halbfinalspielen gar nicht gebrauchen können, vor allem weil sie am Mittwoch in Dortmund ein richtiges Debakel erlebt haben. Sie sind müde und von der 1:4-Niederlage schockiert, was natürlich Spuren auf den Spielern hinterlassen muss. Darüber hinaus geben sie sicher nicht auf und möchten immer noch ins Finale kommen, also ist das Rückspiel gegen Borussia, das sie am Dienstag spielen werden, viel wichtiger. Sie möchten aber gegen Atletico auf keinen Fall verlieren, da die Fans so etwas schwer verzeihen und ein eventueller Sieg würde die Atmosphäre kurz vor dem Duell gegen Borussia sicherlich verbessern. Mourinho wird die Aufstellung aus Dortmund sicherlich verändern. Raul Albiol könnte somit auf der Position des Innenverteidigers spielen, Kaka und di Maria könnten im Mittelfeld starten, vielleicht zusammen mit Callejon und Angreifer Benzema wird im Angriff sein.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Diego Lopez – Sergio Ramos, Raul Albiol, Varane, Coentrao – Xabi Alonso(Callejon), Khedira – di Maria, Kaka, C.Ronaldo – Benzema

Atletico möchte endlich mal gegen den Stadtrivalen gewinnen, Real ist angeschlagen und denkt schon jetzt über das Rückspiel gegen Borussia nach, also könnte dies hier ein Spiel ohne kompakte Abwehr und viel Taktik werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Atletico Madrid – Real Madrid