Atletico Madrid – Valencia, 31.03.13 – Primera Division

Diese Partie ist ein echtes Spitzenspiel und zwar aufgrund der Tabellensituation, aber auch aufgrund der aktuellen Stärke der beiden Vereine. Atletico ist nicht mehr Tabellenzweiter, aber will sich unbedingt diesen Platz von Real zurückholen, während Valencia auf dem fünften Platz ist und mit aller Kraft versuchen wird den letzten CL-Platz zu erobern. In der Hinrunde gab es in Valencia einen 2:0-Heimsieg der heutigen Gäste. Beginn: 31.03.2013 – 21:00

Die Madrilenen spielen mittlerweile ein wenig schlechter als vorher, aber der Leistungsfall war erwartet. Es handelt sich um keine echte Krise, da sie gerade mal zwei Spiele in Folge nicht gewonnen haben, aber die Leistung hat definitiv nachgelassen. Das letzte Auswärtsremis bei Malaga ist an sich ein Erfolg, weil Malaga schon ziemlich stark ist. Die Heimpleite gegen Real Sociedad war nicht geplant, aber es war klar, dass die Madrilenen früher oder später ein paar Heimpunkte abgeben müssen. Am letzten Spieltag kamen sie auf den Siegespfad zurück und zwar bei der unangenehmen Osasuna, die sie 2:0 bezwangen. Der Held des Spiels war Angreifer Diego Costa, der beide Tore erzielte. Man kann sogar sagen, dass er mittlerweile in einer besseren Spielform als der kolumbianische Angreifer Falcao ist. Bei diesem Spiel haben sie ohne Innenverteidiger Godin gespielt, aber heute ist er wieder da. Dafür fehlen der rechte Außenspieler Juanfran und Tiago.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: Courtois – Manquillo, Miranda, Godin, Filipe – Mario Suarez, Gabi – Koke, Arda Turan – Diego Costa, Falcao

Die Gäste aus der sonnigen Valencia hatten eine schlechte Spielphase von vier Spielen, in denen sie keinen Sieg geholt haben und dazu noch aus der CL rausgeflogen sind. Das Heimremis gegen den Stadtrivalen Levante fiel ihnen sicherlich sehr schwer und anschließend verloren sie den Gastauftritt in Bilbao. In der letzten Runde haben sie endlich mal ein sehr gutes Spiel gezeigt und haben Betis 3:0 bezwungen. Leider hat sich bei diesem Spiel Angreifer Soldado verletzt, was schwerwiegend für ihr Spiel ist, weil er mit Abstand der beste Offensivspieler dieses Teams ist. In letzter Zeit haben sie ehe einige verletzungsbedingte Sorgen und zwar in der hinteren Reihe, wo ihnen drei Innenverteidiger fehlen. Aufgrund dieser Ausfälle war ihr Trainer Valverde dazu gezwungen, Mathieu in die Innenverteidigung abzukommandieren. Im Angriff wird er Valdez für den verletzten Soldado einsetzen.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diego Alves – Joao Pereira, Ricardo Costa, Mathieu, Guardado – Tino Costa, Parejo – Canales, Banega, Jonas – Valdez

Auf der Tabelle sind die Madrilenen zwar besser, aber sie sind in einer abfallenden Spielformkurve. Gleichzeitig braucht Valencia Punkte im Kampf um die CL-Plätze. Wenn man die abfallende Spielform der Gastgeber und die nötigen Punkte der Gäste zusammenzählt, dann ist es klar, dass diese Partie sehr hart und vor allem vorsichtig wird. Das bedeutet aber auch, dass es nicht so viele Tore geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei betvictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Atletico Madrid – Valencia