Betis Sevilla – FC Barcelona, 09.12.12 – Primera Division

Wir müssen dieses Spiel als das Spitzenspiel dieser Runde bezeichnen, denn Betis ist Tabellenvierter und Barcelona ist Tabellenerster, aber der Unterschied von 15 Punkten zeigt eigentlich wie unterschiedlich diese zwei Teams sind. Sie haben auch etwas gemeinsam und zwar ist das jeweils ein Remis in dieser Saison, aber alles andere spricht für die Katalanen. Die letzten drei Spiele berücksichtigend, ist Betis interessanterweise erfolgreicher, da die Mannschaft drei Mal gewonnen hat, während Barcelona in dem unwichtigen CL-Spiel nur unentschieden gespielt hat. Interessant ist auch, dass Barcelona auswärts genau dreimal so viele Tore erzielt hat wie Betis zuhause. Barcelona hat in den letzten vier Auswärtsspielen bei Betis nicht gewonnen und in den letzten zehn Auswärtsspielen hat Barcelona nur ein Mal gewonnen. In den letzten zwei Saisons war es 2:2. Beginn: 09.12.2012 – 21:00

Es ist zwar keine fantastische Leistung, da die Beticos schon fünf Niederlagen haben, sowie eine negative Tordifferenz, aber der vierte CL-Platz ist für sie definitiv eine gute Leistung. Auch in der letzten Saison sind sie in einem Moment sehr hoch platziert gewesen und am Ende haben sie nicht mal die EL-Platzierung geholt. Vielleicht herrscht auch deswegen keine zu große Euphorie bei den heutigen Gastgebern und vielleicht ist auch der Grund das Debakel gegen den Stadtrivalen Sevilla, was die Fans schwer verzeihen werden. Gleich nachdem Sevilla sie 1:5 bezwungen hat, haben sie Betis Real bezwungen, aber nicht Mal dieser Sieg kann die Niederlage gegen den Stadtrivalen wieder gut machen. Real konnte kein Tor erzielen, wofür Torwart Adrian am verantwortlichsten gewesen ist und gerade er ist im Stadtderby einer der schlechtesten Einzelspieler gewesen. In der letzten Runde ist die Abwehr schlecht gewesen, aber sie haben trotzdem in La Coruna 3:2 gewonnen. Dabei hat Ruben Castro zwei Tore erzielt. Trainer Pepe Mel  hat nach dem Sieg gegen Real doch Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen und außen haben Javier Chica und Nacho gewirkt, sowie Jorge Molina und J. Campbell in der Offensive. Es wäre keine Überraschung wenn der Trainer jetzt wieder die gleiche Aufstellung wie gegen Real rausschicken würde, da es zu erwarten ist, dass sie auf dem Spielfeld eine untergeordnete Rolle haben werden. Alle Probleme mit den Verletzungen hängen mit der Abwehrreihe zusammen, wo Mario, Perquis und Paulao fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Adrian – Angel, Amaya, Dorado, Alex Martinez – Canas, Benat Etxebarria – Agra, Salva Sevilla, Juan Carlos – Ruben Castro

Für die Katalanen steht Betis im zweiten Plan, da alle Blicke auf Lionel Messi gerichtet sind. Er ist der beste Spieler und Torschütze, der Liebling der Fans und er hat sich im CL-Spiel gegen Benfica verletzt. Er war seit vier Jahren nicht ernsthaft verletzt und jetzt ist es in einem ganz unwichtigen Spiel passiert, in dem er nicht mal in der Startelf gewesen ist, sondern wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt, um zu versuchen einen Treffer zu erzielen und so den Rekord von Gerd Müller zu brechen. Nach den letzten Informationen ist die Verletzung nicht so schlimm, aber es ist fraglich ob er in diesem Spiel dabei sein wird. Trainer Vilanova hat gegen Benfica eine ganz veränderte Aufstellung rausgeschickt und das hat man im Spiel gleich merken können. Benfica ist besser gewesen und es endete 0:0. Die Katalanen haben zwar nicht verloren, aber zum ersten Mal in dieser Saison haben sie ein Spiel abgelegt, in dem sie keine Treffer erzielt haben. Das hatte aber keine Nachfolgen, außer der Verletzung von Messi und sie gehen als Erstplatzierte ins Achtelfinale. In der Meisterschaft haben sie mit 13 Siegen und nur einem Remis den besten Start in der Geschichte der Primera. Außer Messi sind noch ein paar Spieler nicht dabei, aber Barcelona hat gute Ersatzspieler auf diesen Positionen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Montoya, Pique, Puyol, Jordi Alba – Busquets, Xavi, Iniesta – Pedro, Villa, Fabregas

Betis spielt hervorragend, ist sehr selbstbewusst und möchte nach Real auch diesen großen Rivalen bezwingen. Die Katalanen sind wegen der Verletzung von Messi ein wenig angeschlagen, aber das könnte sie auch zusätzlich motivieren. Sie haben am Mittwoch ein torloses Spiel abgelegt und das kann ihnen nicht zum zweiten Mal in Folge passieren, also könnte es zusammen mit dem aggressiven Gastgeber ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,68 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!