Betis Sevilla – FC Sevilla 13.04.2014

Betis Sevilla – FC Sevilla – Das vierte Stadtderby dieser Saison wird unter besonderen Umständen stattfinden. Betis ist praktisch abgeschrieben und nur ein Wunder kann die Mannschaft in den übriggebliebenen sechs Runden vor dem Abstieg retten. Aber das bedeutet nicht, dass die Spieler von Betis die Motivation verloren haben und zwar besonders was dieses Spiel betrifft. Sevilla ist nach der EL-Halbfinalplatzierung jetzt sehr selbstbewusst. Aber trotz alledem, wird dieses heutige Duell so gespielt als ob es das erste Spiel in dieser Saison ist. Die Gastgeber sind auch sowohl durch die EL-Elimination als auch wegen der schweren 0:4-Hinrundenniederlage motiviert. Sevilla spielt gegen Betis besonders auswärts gut und im Benito Villamarin Stadion hat Sevilla seit 2006 nicht verloren. Beginn: 13.04.2014 – 12:00 MEZ

Betis Sevilla

Was die Beticos angeht, ist dies hier vielleicht das letzte Spiel, in dem sie für das Spielen motiviert sein werden. Gegen den Erzrivalen wird ja immer mit Vollgas gespielt egal ob man aus der Liga ausscheiden muss oder nicht. Sie haben davor eine Reihe von Chancen versiebt am Kampf um den Klassenerhalt teilzunehmen und dann folgten auch die schweren Spiele, wie das aus der letzten Runde als sie auswärts bei Barcelona gespielt haben oder das Heimspiel gegen Atletico vor ein paar Runden. Die Beticos hatten viel Pech in dieser Saison und zwar haben sie auch vor zwei Runden gegen Malaga einen Elfmeter in der letzten Spielminute versiebt, weswegen sie dann auch kein Remis holen konnten.

Aber auch dieser eine Punkt hätte wohl kaum geholfen, aber im Laufe der Saison gab es viele solche Situationen und das ist auch der Grund warum sie Tabellenletzter sind. Sie kassieren zwei Gegentore pro Spiel. Im Rahmen der Europaliga haben sie gegen Sevilla einen Vorsprung von zwei Toren versiebt. Was die Aufstellung angeht, kommen jetzt alle verfügbaren Kräfte auf den Platz, auch Ruben Castro eingeschlossen, der im Nou Camp Stadion von der Ersatzbank aus eingewechselt wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Betis:  Adan – Juanfran, Amaya, Jordi Figueras, Juan Carlos – L.Reyes, N’Diaye – Vadillo, Cedric, Ruben Castro – Baptistao

FC Sevilla

Sevilla hat am Donnerstag die EL-Halbfinalteilnahme geschafft. Die heutigen Gäste kämpfen aber auch noch um die CL-Platzierung für die nächste Saison. Sie hätten also von dieser Saison wohl kaum mehr erwarten können. Aber es kann immer besser werden und zwar müssen sie jetzt nur noch so weiter machen. Das heutige Spiel ist besonders wichtig, um den Schritt hinter Athletic zu behalten. Auch wenn sie sicher alle erschöpft sind, müssen sie jetzt ihr Maximum leisten. Sie gehen jetzt eigentlich wieder zu dem Ort zurück, wo sie im Achtelfinale den Rückstand von zwei Toren aufholen konnten und wo sie generell seit Jahren sehr gut spielen. Aber was sie am Donnerstag gegen Porto geliefert haben, ist eine Geschichte für sich.

Sie haben einen sehr unangenehmen Gegner in nur einer halben Stunde auseinandergenommen und dann haben sie auch noch fast die ganze zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger gespielt. Am Ende war es 4:1 genau wie in der letzten Runde gegen Espanyol. Das bestätigt dass der Angriff sehr toreffizient ist. Jetzt ist nur die Frage wie Trainer Emery die Startelf aufstellen wird, denn es wird sicherlich Veränderungen geben und die Kandidaten für die Startelf sind Gameiro, Iborra und vielleicht auch Marin.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Pareja, Fazio, Moreno – Iborra, Caricco – Rakitić, Marin, Vitolo(Bacca) – Gameiro

Betis Sevilla – FC Sevilla TIPP

Die Situation ist ziemlich klar. Betis möchte sich mit einem Sieg für das Hinspiel revanchieren, aber auch dem Stadtrivalen einen Strich durch die Rechnung ziehen, während Sevilla sehr selbstbewusst einen weiteren Gegner auseinandernehmen möchte. Es wird auf beiden Seiten sehr torreich zugehen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei betvictor (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)