Betis Sevilla – Granada 06.03.2016, Primera Division

Betis Sevilla – Granada / Primera Division – Beide Gegner aus Andalusien befinden sich in der unteren Tabellenhälfte, wobei die Situation bei Granada viel schwieriger ist, denn dieses Team befindet sich vor dieser Runde in der Abstiegszone, hat aber keinen Punkterückstand. Betis kann einigermaßen aufatmen, denn dieses Team hat fünf Punkte Vorsprung auf Granada und das Gemeinsame für diese beiden Teams ist, dass sie in letzter Zeit gut spielen. Betis ist in einer Serie von fünf niederlagenlosen Runden, wobei sie drei Remis eingefahren und zwei Siege verbucht haben. Granada holte zwei Siege in den letzten zwei Duellen und es scheint, als wären sie endlich mal in der richtigen Spielform. Am Donnerstag verbuchten beide Teams Siege ohne kassierten Gegentore, wobei dies bei Betis ein Auswärtssieg war. Im ersten Saisonteil endete das gemeinsame Duell dieser zwei Teams in Granada 1:1. In den letzten drei Duellen in Sevilla wurde Granada nicht bezwungen. Beginn: 06.03.2016 – 12:00 MEZ

Betis Sevilla

In letzter Zeit spielt Betis viel besser und hat sich dank der Serie von fünf niederlagenlosen Duellen einigermaßen von der Abstiegszone entfernt. Alles begann mit dem Heimsieg gegen Valencia und dieser Triumph hat ihnen einfach Flügel verliehen, so dass sie danach drei Remis eingefahren haben. Am wichtigsten ist es dennoch, dass sie keine Niederlagen einstecken mussten. Zwei von insgesamt drei Remis fuhren die heutigen Gastgeber zuhause ein und zwar gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte, Sporting und Rayo Vallecano. Dem Remis gegen Rayo Vallecano trauern sie besonders nach, denn sie lagen nach der ersten Halbzeit 2:0 in Führung, kassierten aber schon am Anfang der zweiten Halbzeit zwei Gegentore.

All dies verbesserten sie am Donnerstag auswärts bei Espanyol, als sie einen hervorragenden 3:0-Auswärtssieg verbucht haben. Vom Saisonauftakt spielt Betis irgendwie besser auswärts und dieses Duell war nur eine Bestätigung, dass sie es viel leichter haben, wenn der Druck nicht zu groß ist. Nach dem Remis in der vorletzten Runde hat Trainer Merino einige Änderungen vorgenommen und auf der Ersatzbank blieben Joaquin und J. Molina, während Petros wegen Karten gesperrt war. Im Duell gegen Granada wird der rechte Außenspieler Molinero wegen Karten fehlen und es rutscht Varela rein, während Petros wieder im Mittelfeld auflaufen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Adan – Varela, B.Gonzalez, Pezzella, J.Vargas – N’Diaye, Petros – Cejudo, Ceballos, Musonda – Ruben Castro

Granada

Nach der Serie von vier Niederlagen in Folge ist Granada das Tabellenschlusslicht und es scheint, als müsste so etwas passieren, damit dieses Team endlich mal wieder in Fahrt kommt. Granada ist sicherlich kein Team, das in die Zweite Liga absteigen sollte, aber in einigen letzten Saisons quälen sie sich ständig. So ist es auch in der aktuellen Saison, in der sie jetzt furios versuchen werden, den Klassenerhalt zu schaffen. Momentan ist ihr Spielplan wirklich nicht schlecht, was sie auch ausnutzen könnten. Zweimal haben sie das schon gemacht, denn zuerst haben sie Deportivo auswärts geschlagen, wonach sie am Donnerstag einen Heimsieg gegen Sporting verbucht haben.

In diesen zwei Duellen kassierten sie nicht mal ein Gegentor und sie sind endlich nicht mehr das Team mit der schlechtesten Abwehr der Liga. Man könnte ruhig meinen, dass es bei den heutigen Gästen bergauf ging, nachdem der neue Trainer Gonzalez geholt wurde, denn nach der Niederlage von Valencia, verbuchten die heutigen Gäste zwei Siege. In diesen zwei Duellen nahm er nur eine Änderung vor und es lief F. Rico anstelle von Krhin im Mittelfeld auf. Jetzt erwarten wir keine Auswechslungen, denn die heutigen Gäste sind endlich mal in Fahrt gekommen und haben auch keine Probleme mit Verletzungen und Karten.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: A.Fernandez – M.Lopes, Babin, R.Costa, Biraghi – F.Rico, Doucoure – Success, Rochina, Penaranda – El-Arabi

Betis Sevilla – Granada TIPP

Beide Teams weisen eine gute Spielform vor, aber Betis hat zuhause irgendwie Probleme und holt wirklich schwer Heimsiege, so dass dieses Team hauptsächlich Heimremis einfährt. Die heutigen Gastgeber haben einen soliden Vorsprung auf die Abstiegszone, so dass der Sieg für sie nicht unbedingt ein Muss ist. Andererseits ist es für Granada sehr wichtig, keine Niederlage zu kassieren und da sie auswärts ziemlich gut sind, denken wir, dass sie wenigstens einen Punkt ergattern können.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Granada

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€