Betis Sevilla – Granada 16.09.2016, Primera Division

Betis Sevilla – Granada / Primera Division – Hier haben wir ein Andalusien-Derby auf dem Programm. Das Gemeinsame für Betis und Granada ist, dass sie in den ersten drei Runden bereits je acht Gegentore kassierten, was bedeutet, dass sie bestimmte Probleme in der Abwehr haben. Die heutigen Gastgeber aus Sevilla haben auf jeden Fall Rechtfertigung für die vielen kassierten Gegentore, da sie bei Barcelona und Valencia zu Gast spielten und in diesen zwei Duellen kassierten sie alle acht Gegentore. Auf dem Konto haben sie je einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage. Die Gäste aus Granada hatten bisher deutlich leichtere Gegner und so haben sie keine Rechtfertigung dafür, dass sie noch sieglos sind. In der vergangenen Saison  hat Betis einen 2:0-Heimsieg gegen Granada gefeiert, während in Granada ein 1:1-Remis gespielt wurde. Beginn: 16.09.2016 – 20:45 MEZ

Betis Sevilla

Angesichts des schwierigen Spielplans in den ersten drei Runden kann Betis mit der Saisoneröffnung zufrieden sein. Im Auftaktspiel im Nou Kamp kassierten sie eine 2:6-Niederlage. Das Ergebnis zeigt, dass der Angriff ziemlich gut spielte, aber die Abwehr war nicht auf der Höhe. In der zweiten Runde haben sie Deportivo zuhause empfangen. Die Abwehr funktionierte sehr gut, aber diesmal scheiterte der Angriff und so endete das Match torlos. Am letzten Spieltag im Mestella Stadion gegen Valencia war die Abwehr wieder sehr löchrig und sie kassierten zwei Gegentore, aber da sie selbst sogar drei Tore erzielten, kamen sie zu ihrem ersten Saisonsieg. Das Schlechte in diesem Duell war, dass sie nach der 2:0-Führung einen Spieler mehr auf dem Platz hatten und dennoch kassierten sie zwei Gegentore.

In der Nachspielzeit kamen sie über ihren, mit Abstand, besten Spieler in dieser Saison, Ruben Castra, doch noch zum Sieg. Castra hat in dieser Saison bereits vier Tore erzielt und ist momentan der beste Torschütze der Liga. Nach dem Remis gegen Deportivo hat Trainer Poyet zwei Änderungen vorgenommen und im Mittelfeld wurde Gutierrez durch Brasanac ersetzt, während im Angriff der verletzte Sanabria fehlte. Für ihn spielte Alegria. In Vanecia verletzte sich Fabian Ruiz, aber inzwischen ist er wiedergenesen, während Sanabria wieder ausfallen wird. Dieses Mal wird er durch den Neuzugang Zozulya ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Adan – Piccini, Mandi, Pezzella, Durmisi – Petros, Brasanac, Gutierrez – Joaquin, Zozulya, Ruben Castro

Granada

Granada war in diesem Sommer sehr aktiv auf dem Transfermarkt. Sie haben einige ihrer besten Spieler verkauft, während sie viele Leihgaben aus verschiedenen Vereinen geholt haben. Die Bilanz nach drei gespielten Runden ist sehr schlecht. Bisher ergatterten sie nur einen Punkt und zwar gegen den schwierigsten Rivalen, auf den sie trafen, Villarreal. Am zweiten Spieltag erlitten sie eine wahre Katastrophe in Las Palmas (1:5). In der letzten Runde wurden sie zuhause von Eibar bezwungen. Trainer Paco Jemez versucht durch den Angriffsfußball zum Erfolg zu kommen, genau wie in seinem ehemaligen Verein Rayo Vallecano. Bisher hat Granada in allen drei Duellen je ein Tor erzielt, aber andererseits kassierten sie insgesamt acht Gegentore.

Am letzten Spieltag gegen Eibar waren viele Neuzugänge in der Aufstellung dabei. Das hat Granada nicht viel geholfen und derzeit befinden sie sich in der Nähe der Abstiegszone. Bereits in der Halbzeitpause nahm Jemez zwei Änderungen vor. Torwart Ochoa hat aber viel gepatzt und ist Hauptschuldiger für die Niederlage. Wieder erwarten wir gewisse Änderungen in der Aufstellung, während angeschlagener Sergi Samper fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Ochoa – Tito, Ruben Vezo, G.Silva, Tabanou – Krhin, Agbo – Cuenca, Boga, Bueno – Kravets

Betis Sevilla – Granada TIPP

Die Gastgeber aus Sevilla spielen derzeit sehr gut, mit Ausnahme vom eingefahrenen Remis im eigenen Stadion. Dieses Spiel werden sie deshalb hochmotiviert antreten, um zum ersten Triumph vor eigenen Fans zu kommen. Wenn man sich das Spiel von Granada anschaut, sollte Betis keine größeren Probleme haben zum Sieg zu kommen.

Tipp: Sieg Betis

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei bwin (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€