Betis Sevilla – Valencia 15.09.2013

Betis Sevilla – Valencia – Wenn zwei Teams aufeinandertreffen, die Spanien im Rahmen der Europaliga vertreten werden, dann ist es klar, dass es sich um ein sehr interessantes Duell handelt. Beide Mannschaften haben die Saison ziemlich schlecht gestartet und befinden sich nach drei Runden in der unteren Tabellenhälfte. Betis ist kurz vorm Abstieg und hat noch keinen Sieg geholt, während Valencia etwas näher der Tabellenmitte platziert ist und einen Sieg hat. In den letzten zwei Saisons haben beide Teams den Heimvorteil maximal ausgenutzt, um Siege zu holen, wobei Betis beide Male knapp gewonnen hat und Valencia klare Siege geholt hat. Der letzte Sieg von Valencia in Sevilla war 2009. Beginn: 15.09.2013 – 21:00 MEZ

Betis Sevilla

Nach der letzten Saison, die fantastisch gestartet wurde und in der die Beticos lange an der Tabellenspitze gewesen sind, haben die Fußballer von Betis diese Meisterschaft sehr schlecht gestartet und zwei Niederlagen sowie ein Remis geholt. In den EL-Qualifikationen haben sie gegen Jablonec zwei Siege geholt. Eine kleine Entschuldigung für die negativen Ergebnisse im Rahmen der Meisterschaft sind zwei unangenehme Auswärtsspiele. Bei Real in Madrid haben sie lange wiederstehen können und fast hätten sie die Niederlage vermieden, während sie in der letzten Runde bei Espanyol der Niederlage ausweichen konnten. Der einzige Patzer ist somit die Heimniederlage gegen Celta, die auf keinen Fall geplant gewesen ist. Trainer Pepe Mel hat bis jetzt eine Reihe von Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen und nur vier Spieler sind in allen vier Spielen in der Startelf gewesen. Ein großes Problem ist das Stürmer Ruben Castro wieder verletz ist und in diesem Spiel nicht dabei sein wird, genau wie Innenverteidiger Perquis, aber Innenverteidiger Paulao kommt zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Sara – Javi Chica, Paulao, Amaya, Nacho – Igiebor, Xavi Torres – Cedric, Verdu, Juanfran – Jorge Molina

Valencia

Man hat einen schlechten Saisonstart von Valencia nicht erwartet, obwohl die Mannschaft im Laufe des Sommers bestimmte Veränderungen erlitten hat und es auch kein Wunder ist, dass nicht alles nach Plan läuft. Der neue Trainer Djukic hat bestimmte Visionen und die Mannschaft hat sich damit noch nicht so richtig eingefunden. In der ersten Runde haben die Fledermäuse Malaga zuhause bezwungen und dann haben sie bei Espanyol klar verloren, obwohl sie in Führung waren. Gegen Barcelona in der letzten Runde haben sie 2:3 verloren und das Ergebnis ist auch viel besser als das gelieferte Spiel ausgefallen. Torwart Diego Alves hat sie in diesem Duell retten müssen. Das Spiel hat aber gezeigt, dass ein richtiger Ersatz für Soldad gefunden wurde, da der Portugiese Helder Postiga zwei Tore erzielt hat und insgesamt hat er schon drei von vier Toren für Valencia erzielt. Djukic hat im Spiel gegen Barcelona wieder Jonas und Feghouli auf der Ersatzbank gelassen, was für viele eine Überraschung gewesen ist. Auf der Ersatzbank sind auch überraschenderweise Mathieu und Romeu gewesen. Es kann sein, dass Djukic jetzt etwas verändert und dass einer dieser erwähnten Ersatzspieler von der ersten Minute dabei ist. Dabei meinen wir auch den erholten Mittelfeldspieler Dani Parejo.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diego Alves – J.Pereira, Rami, Ricardo Costa, Guardado – Parejo, Javi Fuego – Feghouli, Banega, Jonas – Helder Postiga

Betis Sevilla – Valencia TIPP

Wir erwarten ein hartgeführtes Spiel, da keine der Mannschaften verlieren möchte und ein Remis würde wahrscheinlich beide Seiten zufriedenstellen. In diesem Fall wird es auch nicht so viele Tore geben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!