CA Osasuna – Granada, 22.12.12 – Primera Division

In dieser Runde der Primera haben wir ein Kellerduell, wobei sich diese zwei Mannschaften nicht gerade ganz unten an der Tabelle befinden, also auch nicht in der Abstiegszone, aber ganz in der Nähe dieser. Osasuna ist auf dem 16. Tabellenplatz und hat nur einen Punkt mehr als Granada. Granada befindet sich eine Position darunter und hat genauso viele Punkte wie Mallorca, die wiederrum ausscheiden würde, wenn die Meisterschaft jetzt vorbei wäre. Es ist also klar, wie wichtig die Punkte aus diesem Duell für beide Teams sind. Sie haben jeweils drei Siege geholt und sind die ineffizientesten Mannschaften der Liga. Granada ist aus dem Pokal ausgeschieden und Osasuna wird wahrscheinlich das gleiche passieren und zwar wegen der Heimniederlage im Achtelfinale. Beide Teams haben in der letzten Runde unentschieden gespielt und in der vorletzten Runde haben sie verloren. In der letzten Saison hat Osasuna einen 2:1-Heimsieg geholt, während es in Granada 1:1 gewesen ist. Beginn: 22.12.2012 – 20:00

Die heutigen Gastgeber haben ihre Spielform anscheinend etwas verbessert, obwohl die Ergebnisse aus den letzten drei Spielen das nicht gerade bestätigen. Die Fußballer von Valencia sind daran schuld, die sie zuerst in der Meisterschaft bezwungen haben und dann ein paar Tage später auch im Rahmen des Pokals, wobei Osasuna kein einziges Tor erzielt hat und beide Mal ist Osasuna der Gastgeber gewesen. Aber davor haben die Fußballer von Osasuna eine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage gehabt und auch in der letzten Runde haben sie nicht verloren, sondern haben bei Getafe unentschieden gespielt. Schade um dieses Spiel, da sie fast gewonnen hätten und zwar mit einem Spieler weniger auf dem Platz. Sie sind gegen den sehr guten Getafe wirklich gut gewesen, aber dann wurde 12 Minuten vor dem Ende Armenteros vom Platz verwiesen. Aber der Angriffsspieler von Osasuna, Sola hat fünf Minuten vor dem Ende ein Tor erzielt und die Führung für sein Team geholt. Aber dann in der zweiten Minute der Nachspielzeit hat der Gastgeber einen Elfmeter in Punkte verwandelt und die Führung der Gäste so aufgeholt. Alles in allem können die heutigen Gastgeber zufrieden sein und dieses Spiel kann ihnen ein Motiv für dieses Duell gegen Granada sein. Trainer Mendilibar hat nach dem Spiel gegen Valencia drei Offensivspieler ausgewechselt und zwar haben Cejudo, Nino und Sola gespielt. Das war gut und jetzt muss Mendilibar eine Vertretung für den gesperrten Armenterosa finden. Das wird wahrscheinlich Lamah sein, während es keine anderen Veränderungen im Team geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Osasuna: Andres Fernandez – Damia, Arribas, Miguel Flano, Nano – Punal, Raoul Loe – Lamah, Nino, Cejudo – Sola

Granada steckt in einer großen Krise, der kein Ende in Sicht ist. In den letzten zehn Spielen hat die Mannschaft einen überraschenden Meisterschaftssieg geholt, als sie Betis auswärts bezwungen hat und auch einen Pokalsieg. Es war aber ein Pyrrhussieg, denn danach wurde sie eliminiert. In den letzten drei Spielen haben die heutigen Gastgeber zwei Heimremis geholt, während sie in San Sebastian eine schwere 0:4-Niederlage kassiert haben. Da auch die erwähnten zwei Remis 0:0 waren, ist es klar wo das größte Problem liegt. Sie erzielen schwer Tore und haben bis jetzt nur 11 von ihnen erzielt, also sind sie logischerweise das torineffizienteste Team der Liga und auf das gleiche kommt man, wenn man die Tore auf die Heim- und Auswärtsspiele verteilt. Es ist komisch, da sie diesen Sommer hauptsächlich Angriffsspieler gekauft haben und zwar sind Orelland, El-Arabi und Floro Flores gekommen, aber nur El-Arabi kann teilweise eine positive Note bekommen. Trainer Anquela verändert gar nicht so viel, wie er es vielleicht sollte. Granada hatte Probleme mit verletzten Abwehrspielern und da wurden ein paar Veränderungen vorgenommen, genau wie vor dem Tor und jetzt steht da wieder Roberto, während Tono auf der Ersatzbank sitzt. Interessant ist, dass auch der erwähnte El-Arabi in letzter Zeit auf der Ersatzbank sitzt, wärend Floro Flores verletzungsbedingt abwesend ist.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, I.Lopez, Mainz, Siqueira – Iriney, M.Rico – Torje, Brahimi, D.Benitez – Ighalo

Vieles deutet darauf hin, dass es in diesem Spiel nicht so viele Tore geben sollte, aber manchmal, wenn zwei torineffiziente Teams aufeinandertreffen, kann genau das Gegenteil passieren, denn bei Granada spielt auch die Abwehr auswärts schlecht. Genau deswegen, aber auch wegen der Tatsache, dass Osasuna die Spielform etwas verbessert hat, sehen wird dieses Team im Vorteil.

Tipp: Sieg Osasuna

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!