Celta Vigo – Atletico Madrid 10.01.2016, Primera Division

Celta Vigo – Atletico Madrid / Primera Division – Das Spitzenspiel dieser Runde wird im Balaidos Stadion in Vigo gespielt, wo die sehr gute Mannschaft von Celta den noch besseren Atletico empfangen wird. Atletico ist nämlich auf der führenden Tabellenposition. Celta ist Tabellenfünfter und hat zehn Punkte weniger sowie zwei Meisterschaftsniederlagen in Folge auf dem Konto. Trotzdem liegt die Mannschaft weit über den Erwartungen. Atletico hat zwei Meisterschaftstriumphe in Folge geholt und im Rahmen des Pokals unentschieden gespielt. Celta dagegen hat einen klaren Sieg geholt, während aber auch der Gegner viel schwächer war. In der letzten Saison hat Celta zu Hause gegen Atletico 2:0 gewonnen, während das Duell in Madrid 2:2 geendet hat. Beginn: 10.01.2016 – 20:30 MEZ

Celta Vigo

Es war ja klar, dass die heutigen Gastgeber nicht die ganze Saison durch so eine hohen Spieltempo halten werden können. In den letzten zwei Runden ließen sie dementsprechend nach und verloren zwei Spiele in Folge. Das ist auch nicht das erste Mal, denn ähnlicher Weise wurden sie auch in Vigo gegen Valencia sowie in La Coruna bezwungen. Diese Niederlagen haben sich nicht weiter auf die Mannschaft ausgewirkt und wir werden dann mal sehen, ob sich die Spieler von Celta auch von diesen Niederlagen gegen Athletic und Malaga erholten werden. In diesem Spiel haben sie ja auch kein einziges Tor erzielt.

Was den Pokalwettbewerb angeht, spielen die heutigen Gastgeber besser, aber am Donnerstag haben sie auswärts bei Cadiz 0:3 verloren. In diesem Spiel hat eine auswechselte Startelf gespielt und dabei hat Stürmer Guidetti seine Chance am besten ausgenutzt. Das soll jedoch nicht bedeuten, dass er jetzt auflaufen wird, denn Aspas ist doch im Vorteil. Gomez sollte wieder als Innenverteidiger agieren und Radoja im Mittelfeld. Alvarez kommt vors Tor, da Ruben gesperrt ist und der verletzte Nolito ist immer noch nicht dabei. Interessanterweise ist Mittelfeldspieler Fernandez vor ein paar Tagen zu Atletico gegangen.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: S.Alvarez – Hugo Mallo, Cabral, Moi Gomez, Jonny Castro – Radoja, Wass – Orellana, Hernandez, Bongonda – Iago Aspas

Atletico Madrid

Atletico ist Tabellenführer, also vor Barcelona und Real platziert, was genug über das Spiel dieses Teams aussagt. Barcelona hat ein Spiel weniger abgelegt und Atletico bereits auswärts bezwungen, während es gegen Real unentschieden geendet hat. Es ist also noch zu früh über den Titelgewinner zu sprechen, aber nichts ist unmöglich und das beste Beispiel dafür ist die vorletzte Saison, die stark an diese aktuelle Saison erinnert. Die Madrilenen spielen auch ähnlich. Sie kassieren selten Gegentore und sind demnach Ligaerster, während die Abwehr besonders auswärts kompakt ist und dort auch nur drei Gegentore kassiert hat. Zwei Tore kassierten sie in den Spielen gegen Villarreal und Malaga, die sie auch verloren haben.

Das dritte Gegentor kassierten sie gegen Deportivo, also im einzigen Spiel, das unentschieden geendet hat. Sie haben sich von der Niederlage gegen Malaga schnell erholt und danach Rayo Vallecano sowie Levante bezwungen. Aber in diesen Spielen genau wie im Pokalspiel gegen Rayo Vallecano haben sie nicht gerade brilliert. Gegen Rayo Vallecano hat nicht die stärkste Startelf von Atletico gespielt und auch Neuzugang Fernandez hat debütiert. Er wird aber jetzt nicht mitspielen, da wieder die stärkste Startelf dieser Mannschaft auflaufen wird. Nicht dabei ist nur der verletzte Mittelfeldspieler Tiago.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Oblak – Juanfran, Godin, Gimenez, Filipe Luis – Gabi, Niguez – Carrasco, Koke, Griezmann – J.Martinez

Celta Vigo – Atletico Madrid TIPP

Celta spielt zu Hause doch gut genug, um die feste Abwehr von Atletico gefährden zu können, während anderseits auch die Gäste in der Lage sind, Tore zu erzielen. Celta hat aber auch etwas nachgelassen und die Abwehr lässt dementsprechend auch manchmal nach. In Vigo werden immer wieder torreiche Spiele gespielt.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,20 bei bet365 (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€