Celta Vigo – Atletico Madrid 10.09.2016, Primera Division

Celta Vigo – Atletico Madrid / Primera Division – Beide Mannschaften haben am Saisonanfang ziemlich enttäuscht. Celta hat beide Ligaduelle bisher verloren, während Atletico beide Male remisiert hat. Die Auswärtsniederlage von Celta gegen Real Madrid hat man sicherlich auch erwartet, während die beiden Remis von Atletico keine Rechtfertigung haben und angesichts der Qualität, die diese Mannschaft besitzt, musste sie eigentlich in beiden Duellen Triumphe holen. In der letzten Saison trafen diese zwei Teams vier Mal aufeinander. In den beiden Meisterschaftsspielen feierte Atletico jeweils 2:0, aber im Pokal überraschte Celta und nach dem torlosen Remis in Vigo, feierte der heutige Gastgeber in Madrid einen 3:2-Sieg und kam damit weiter. Beginn: 10.09.2016 – 13:00 MEZ

Celta Vigo

Zwei Niederlagen nach zwei Spieltagen sind nicht das, was sich Celta zu Beginn der Saison erhofft hat. Die Niederlage in der ersten Runde gegen den Aufsteiger Leganes war auf keinen Fall geplant und das ist das Problem, während die 1:2-Niederlage in Madrid gegen Real sogar ermutigend ist, weil sie knapp verloren haben. Nur neun Minuten trennten sie nämlich von einem großen Punkt. In diesem Sommer blieben sie ohne ihren großen Star Nolito und es ist möglich, dass sich das negativ auf das Spiel von Celta auswirkte und so kassierten sie trotz ihrer Dominanz ein Gegentor gegen Leganes, das für eine Niederlage genügte.

Trainer Berizzo war damit offenbar nicht zufrieden und es gab viele Wechsel vor dem Auswärtsspiel in Madrid. Cabral kam in die Innenabwehr, Radoja und Hernandez kamen ins Mittelfeld und Guidetti in den Angriff. Von den Neuzugängen spielten bisher Innenverteidiger Roncaglia und Mittelfeldspieler Sisto. Was dieses Duell angeht, stellt die Verletzung des Offensivspielers Orellana großes Handicap dar, während Roncaglia, der mit argentinischer Nationalmannschaft unterwegs war, dieses Mal wahrscheinlich auf der Ersatzbank bleiben wird. Mittelfeldspieler Diaz verletzte sich ebenfalls und es ist noch fraglich, ob Iago Aspas oder Guidetti in der Angriffsspitze agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: S.Alvarez – Hugo Mallo, Cabral, S.Gomez, Jonny Castro – Wass, Radoja, Hernandez – Sisto, Bongonda – Iago Aspas(Guidetti)

Atletico Madrid

Die Meisterschaft hat erst angefangen und Atletico hat bereits vier Punkte Rückstand auf die Erzrivalen, Barcelona und Real. Auch das Selbstbewusstsein ist nach den ersten zwei Runden ziemlich angeschlagen. In der ersten Runde gegen Alavas haben sie viel Zeit gebraucht, um Wiederstand des Gegners zu brechen, was ihnen erst im Spielfinish gelang. Dann haben sie völlig untypisch für Atletico in den letzten Spielsekunden ein Gegentor kassiert und so endete das Spiel 1:1. Danach folgte der Gastauftritt im Vorort von Madrid gegen den Aufsteiger Leganes und trotz großer Dominanz konnten sie kein Tor erzielen (0:0).

Statt zwei klare Siege gegen viel schwächere Gegner zu holen, konnte Atletico nur zwei Remis einfahren. Im Duell gegen Alaves war Griezmann nicht dabei, während der Neuzugang Gameiro bei seinem Debütauftritt ein Tor von der Elfmeterlinie erzielte. Die zweite Verstärkung Gaitan wurde beide Male während der Spiels eingewechselt, während der dritte Neuzugang Vrsaljko noch nicht gespielt hat. Verletzt sind der zweite Torwart Moya und Mittelfeldspieler Cerci, aber das größte Problem bereitet dem Trainer Simeone die Erschöpfung seiner Spieler, da viele Nationalspieler in den Reihen von Atletico sind und auch viele haben in Südamerika gespielt.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Oblak – Juanfran, Godin, Savic, Filipe Luis – Gabi, Tiago – Koke, Niguez, Griezmann – Gameiro

Celta Vigo – Atletico Madrid TIPP

Für beide Teams ist dieses Spiel sehr wichtig, weil sie in den ersten zwei Runden sieglos blieben. Die Gastgeber aus Vigo haben noch keinen Punkt auf dem Konto, aber ihr Spielplan zu Beginn der Saison war auf keinen Fall leicht, während ein weiterer Patzer für Atletico leicht bedeuten könnte, dass er sich vom Titelkampf verabschieden muss und deshalb erwarten wir, dass die heutigen Gäste trotz sichtlicher Erschöpfung zum Sieg kommen.

Tipp: Sieg Atletico Madrid

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€