Celta Vigo – Getafe 24.08.2014

Celta Vigo – Getafe – Beide Vereine starten in die neue Saison mit ähnlichen Saisonzielen und zwar die Tabellenmitte ohne Abstiegskampf. In der letzten Saison hatten Beide einige stressige Zeiten, aber Celta zog relativ früh den Kopf aus der Abstiegsschlinge und landete am Ende am sehr guten achten Tabellenplatz. Auf der anderen Seite musste Getafe bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen, aber aufgrund der guten Serie am Ende der Saison ist der kleine Verein aus Madrider Vorstadt nicht abgestiegen. Ansonsten gab es in der letzten Saison in diesem Duell einen 2:0-Heimsieg der Madrider und einen 1:1-Remis bei Celta. Beginn: 24.08.2014 – 21:00 MEZ

Celta Vigo

Bei Celta wäre man froh, wenn man an die Leistung vom Ende der letzten Saison anknüpfen könnte. Die heutigen Gastgeber haben zwar das letzte Spiel der letzten Runde verloren, aber davor hatten sie eine Positivserie von fünf niederlagenlosen Spielen in Folge. Das brachte sie am Ende auf den achten Platz, aber am Ende hatten sie genauso viele Punkte Abstand zu internationalen Tabellenplätzen wie zu den Abstiegsplätzen. Eine weitere Sache sollten wir noch erwähnen und zwar die Tatsache, dass sie auswärts und zuhause ähnlich stark gewesen sind.

Beim Spielerkader haben sie versucht die Schlüsselspieler zu halten, aber der Weggang von Rafinha nach Barcelona ist schon ein großer Verlust. Dafür haben sie ein paar neue Spieler geholt. Es handelt sich um die beiden Angreifer Larrivey (Rayo Vallecano) und Pablo Hernandez. Die Abwehr wurde auch ein wenig aufgefrischt, somit es bei Celta einige Gründe für Optimismus geben sollte. Ihrem alten Trainer Luis Enrique trauern sie sicherlich nach, aber der neue Trainer Berizzo hat jetzt schon angekündigt, dass er seine neuen Schützlinge sehr offensiv aufstellen wird. Dies verwundert uns gar nicht, weil die besten Spieler von Celta aus diesem Bereich kommen. Neuzugang Larrivey wird sofort einen Stammplatz bekommen und zwar neben dem fantastischen Nolito, während der andere offensive Neuzugang Hernandez noch nicht eingesetzt werden kann, weil er verletzt ist.

Voraussichtliche AufstellungCelta: S. Alvarez – Hugo Mallo, Cabral, Fontas, Planas – A. Lopez, Oubina – Krohn-Dehli, Nolito, Orellana – Larrivey

Getafe

Bei Getafe war die letzte Saison völlig anders als bei Celta. Die Madrider fingen letzte Saison gut an, was sie lange Zeit in der Tabellenmitte gehalten hat, aber dann kam der große Einbruch von 15 sieglosen Spielen in Folge. Diese Negativserie brachte sie in die Gefahrenzone, aber ganz am Ende hatten sie eine gute Serie von fünf niederlagenlosen Spielen in Folge, die den Klassenerhalt gebracht hat. Wir hoffen, dass der sympathische Verein aus der Madrider Vorstadt was dazugelernt hat und die gleichen Fehler nicht wiederholen wird. Der rumänische Trainer Contra ist immer noch der Cheftrainer und er hat das Team, das er im März dieses Jahres übernommen hat, kaum verändert.

Das größte Handicap ist sicherlich der Weggang des äußerst sicheren Torwarts Moya, der durch den zu Patzern neigenden Torwart Guaita von Valencia ersetzt wurde. Kein anderer Neuzugang sollte einen Stammplatz in der Startelf bekommen, außer vielleicht Mittelfeldspieler Michel, der ebenfalls von Valencia geholt wurde. Neben Moya sind noch Gavilan, Mosquera und Marica gegangen. Das bedeutet, dass der gesetzte Angreifer Vasquez wird, aber Sammir könnte auch auf der Position der einzigen echten Spitze spielen. Die Vorbereitungsspiele waren nicht schlecht, was ermutigend ist, aber auch nicht überbewertet werden sollte. Bei den Verletzten sollten wir erwähnen, dass Angreifer Colunga nicht spielen kann.

Voraussichtliche AufstellungGetafe: Guaita – Valera, Rafa, Alexis, Roberto Lago – Lafita, J. Rodriguez – Pedro Leon, Sammir, Sarabia – A. Vazquez

Celta Vigo – Getafe TIPP

Die Gastgeber aus Vigo sind um einiges stärker als in der letzten Saison und wir erwarten, dass sie im gleichen Tempo machen, wie sie die letzte Saison beendet haben. Auf der anderen Seite hat sich Getafe kaum verstärkt, somit es sehr fraglich ist, welches Schicksal auf Getafe in dieser Saison zukommt. Das Auftaktspiel bei Celta ist kein angenehmes Auftaktspiel und alle Vorzeichen deuten auf einen klaren Heimsieg.

Tipp: Sieg Celta Vigo

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei betvictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!