Celta Vigo – Granada 31.08.2013

Celta Vigo – Granada – Obwohl man von Granada mehr erwartet hat, hat Celta nach zwei Runden einen besseren Punktestand. Celta hat noch keine Niederlage kassiert und hat vier Punkte auf dem Konto, während Granada drei Punkte erzielt hat. Granada hatte aber ein schwierigeres Programm, als auch Real zu Gast empfangen wurde, obwohl auch Celta nach dem Heimremis in einem schweren Auswärtsspiel die Punkte geholt hat. In der letzten Saison haben diese Gegner das erste gemeinsame Duell in der Ersten Liga abgelegt und beide Mannschaften haben jeweils 2:1-Heimsiege geholt. Interessant ist dass sie auch in der Segunda nur zwei Duelle abgelegt haben und beide Male war es 1:1. In diesem Sommer hat der Mittelfeldspieler von Granada Nolito zu Celta gewechselt und das wird dieses Duell jetzt auch noch interessanter machen. Beginn: 31.08.2013 – 19:00 MEZ

Celta Vigo

Fast hätte es Celta in die Gruppe der Mannschaften geschafft, die nach zwei Runden die maximale Punktezahl erzielt haben. Aber die Spieler sind sicherlich auch mit diesen vier Punkten nicht unzufrieden. Besonders erfreulich ist der Auswärtssieg in der letzten Runde und zwar nach dem Heimremis bei ihrem ersten Auftritt. Auch gegen Espanyol in Vigo war es am Anfang der zweiten Halbzeit 2:0. Aber dann haben sie unverständlicherweise nachgelassen und haben bis zum Ende zwei Gegentore kassiert, also sind sie sehr angespannt zum unangenehmen Betis gereist. In diesem Duell haben die heutigen Gastgeber dann in der zweiten Halbzeit sehr gut gespielt und haben zwei Tore erzielt, also hat das eine kassierte Gegentor die Feier nicht kaputtmachen können. Vier Tore in zwei Spielen bestätigen dass der Angriff seine Arbeit gut macht. Charles, der beste Torschütze der Segunda aus der letzten Saison, der von Almeria geholt wurde, ragt besonders heraus. Er hat schon zwei Tore erzielt und ist der richtige Ersatz für Iago Aspas, der zu Liverpool gegangen ist. Der neue Trainer Luis Enrique hat in den ersten zwei Runden die gleiche Aufstellung rausgeschickt, aber jetzt kann Mittelfeldspieler Oubin nicht mitspielen und wird von Madinda vertreten. In der Zwischenzeit hat die Mannschaft auch den linken Außenspieler Aurtenetxe von Athletic engagiert, der vielleicht gleich in der Startelf sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: Rodriguez – Hugo Mallo, Fontas, Cabral, Aurtenetxe – Madinda, Alex Lopez – Nolito, A.Fernandez, Krohn-Dehli – Charles

Granada

Es gibt keinen Grund für die heutigen Gäste mit dem Saisonanfang unzufrieden zu sein, obwohl sie einmal gewonnen und einmal verloren haben. In der ersten Runde haben sie auswärts bei Osasuna gewonnen und haben damit bestätigt, dass sie in dieser Saison besser sein werden, als in der letzten Saison, während in der zweiten Runde Real in Granada gespielt hat, also war es auch nicht objektiv zu erwarten, dass sie gewinnen können. In der letzten Saison haben sie den Königsverein bezwungen, aber Real kann man ja nicht jedes Jahr schlagen und sie können mit der Tatsache zufrieden sein, dass es eine knappe Niederlage gewesen ist. Sie konnten kein Tor erzielen, obwohl sie Torchancen hatten und nach der frühen Führung der Gäste hatten sie auch ein Wenig Angs vor einer klaren Niederlage. Trainer Alcaraz hat nach Pamplona nur eine Veränderung vorgenommen und zwar hat Mainz auf der Position des Innenverteidigers anstatt Murill gespielt. In diesem Auswärtsspiel wird sich wahrscheinlich nichts ändern, außer wenn Buonanotte Piti vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Diakhate, Mainz, Angulo – Iturra, Yebda – Dani Benitez, Buonanotte, Brahimi – El-Arabi

Celta Vigo – Granada TIPP

Obwohl die Buchmacher anderer Meinung sind, sollte es im Balaidos Stadion Tore geben. Celta hat gutgelaunte Stürmer und Granada möchte auswärts auf mehr Tore spielen sowie Punkte holen. Es sollte somit ein offenes Spiel auf beiden Seite werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei 10bet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!