Celta Vigo – Levante 24.10.2014

Celta Vigo – Levante – Obwohl Celta in den letzten zwei Spielen nicht gewonnen hat, befindet sich die Mannschaft in der oberen Tabellenhälfte und kann zufrieden sein. Levante hat sehr schlecht gestartet und befindet sich auf dem vorletzten Tabellenplatz, während er auch noch die schlechteste Tordifferenz in der ganzen Liga hat. Besonders schlecht spielt Levante zuhause. Celta hatte zwei schwere Spiele und ein geholter Punkt ist somit auch gar nicht mal so schlecht, während auch Levante einen Auswärtspunkt erzielt hat. In den sechs gemeinsamen Primera-Duellen dieser Rivalen hat nie der jeweilige Gastgeber gewonnen und in der letzten Saison gab es zwei 1:0-Auswärtssiege. Beginn: 24.10.2014 – 21:00 MEZ

Celta Vigo

Nachdem die Spieler von Celta in der vorletzten Runde eine Heimniederlage kassiert haben, haben wahrscheinlich viele Kenner ihre Krise vorhergesehen. Das ist aber nicht passiert. Sie wurden von Villarreal wirklich 1:3 auseinandergenommen, aber Celta ist auch schnell wieder in Gang gekommen und hat in der letzten Runde in Bilbao einen Punkt geholt. Das ist ja auch immer wieder schwer zu erreichen, trotz der Krise in der sich Athletic befindet.

Die heutigen Gastgeber hatten in diesem Spiel auch ein wenig Glück, haben aber auch bis zum Ende gekämpft. Sie haben sich den Punkt auf jeden Fall verdient. Es war 1:1 und wieder hat Nolito den Treffer erzielt. Er gehört mittlerweile zu Celtas Trio, das für das Erzielen von Toren zuständig ist. Nolito hat auch nur die Torserie von Larrivey und Orellan fortgesetzt. Innenverteidiger Fontas war in Bilbao kartenbedingt nicht dabei und jetzt ist er verletzt, also bleibt S. Gomez auf dieser Position, während dieses Mal Orellan nicht dabei sein wird. Er hat nämlich fünf gelbe Karten eingesammelt und seine Vertretung sollte Santi Mina sein.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: S. Alvarez – Hugo Mallo, Cabral, S. Gomez, Planas – Radoja, Alex Lopez, Krohn-Dehli – S.Mina, Nolito, Larrivey

Levante

Levante ist Tabellenvorletzter und hat nur einen Sieg auf dem Konto. Trainer Mendilibar wurde auch deswegen abgesetzt. Das war auch zu erwarten, denn die Zahlen sind wirklich schlecht. Levante hat alle vier Heimspiele verloren und hat dabei auch kein einziges Tor erzielt, während er 14 Gegentreffer kassiert hat. Eine kleine Entschuldigung ist die Tatsache, dass Levante sowohl Barcelona als auch Real empfangen hat und diese zwei Fußballriesen haben jeweils fünf Tore erzielt. Auch Villarreal hat die heutigen Gäste bezwungen aber auch Rayo Vallecano, was wiederum hätte nicht passieren dürfen.

Sie haben auswärts nur einen Sieg geholt und zweimal unentschieden gespielt. Das ist kurz vor diesem heutigen Auswärtsspiel eine Ermutigung. Sie haben die wenigsten erzielten Tore in der ganzen Liga und zwar erzielen sie im Schnitt jedes zweite Spiel einen Treffer. Dabei haben sie die meisten Gegentore kassiert. Der neue Trainer ist Lucas Alcaraz, wobei aber in diesem heutigen Spiel Assistent Bea vorerst auf der Trainerbank sitzen wird. Es ist sehr fraglich was er noch anstellen kann, um Levante voranzubringen, aber es wird auf jeden Fall Veränderungen in der Startelf geben und zwar sollte man auch Victor Perez und Barral von der ersten Minute an erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Levante: Marino – P. Lopez, Rodas, Juanfran, I. Lopez – P. Diop, Camarasa – Victor Perez, Ruben Garcia, Barral – Casadesus

Celta Vigo – Levante TIPP

Levante hat den Trainer gewechselt und schafft es irgendwie auswärts nicht zu verlieren, also könnten die Gäste hier vielleicht auch gefährlich werden. Celta ist aber doch zu gut um sich so eine Möglichkeit auf einen Sieg entgehen zu lassen.

Tipp: Asian Handicap -1 Celta

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei betvictor (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!