Celta Vigo – Malaga 08.01.2017, Primera Divison

Celta Vigo – Malaga / Primera Division – In diesem Duell treffen zwei Teams aufeinander, die sich in der unteren Tabellenhälfte befinden, von der Tabellenmitte allerdings nicht weit entfernt sind. Bis jetzt holten sie gleich viele Punkte, jeweils 21, so dass sie einen sicheren Vorsprung auf die Abstiegszone haben. Beide Teams dachten über den Abstiegskampf allerdings überhaupt nicht nach, denn sie erwarteten den Kampf um die Europaliga, in der Celta auch in der aktuellen Saison spielt und zwar sehr erfolgreich, so dass sie in die K.O.-Phase eingezogen sind. Malaga hat keine europäischen Verpflichtungen und vor Kurzen auch keine im Pokal, denn sie wurden vom Zweitligisten eliminiert. Dafür erbringt Celta in diesem Wettbewerb hervorragende Leistung und sie sind einen Schritt vom Einzug ins Viertelfinale entfernt. In der Meisterschaft hat Celta eine etwas schlechtere Serie von drei sieglosen Runden und zwei Niederlagen in Folge, während Malaga insgesamt in fünf Duellen sieglos ist. In den letzten zwei Saisons holten beide Teams Heimsiege in gemeinsamen Duellen und zwar ohne kassierte Gegentore. Beginn: 08.01.2017 – 18:30 MEZ

Celta Vigo

Dies ist eine seltsame Saison für Celta, die in der Europaliga sehr gut war und sich den Einzug in die Vorrunde verdient hat. Auch im Königspokalwettbewerb erbringen sie hervorragende Leistung, aber das Problem ist die Meisterschaft, in der sie ziemlich unbeständig spielen, weswegen sie sich auch in der unteren Tabellenhälfte befinden. Es ist schwer vorherzusehen, was für Leistung Celta in jedem neuen Duell erbringen wird, denn gegen Betis waren sie offensiv wirklich gut gelaunt und haben letztendlich ein 3:3-Remis eingefahren, wonach sie einen 2:0-Auswärtssieg gegen Panathinaikos in der Europaliga geholt haben. Deswegen konnte wirklich niemand vermuten, dass sie danach von Sevilla zuhause 0:3 bezwungen werden.

In der letzten Runde vor der Pause spielten sie auswärts bei Athletic und haben wirklich unbegreiflich den Vorsprung von 1:0 verpatzt und wurden letztendlich 1:2 geschlagen. In den letzten acht Minuten kassierten sie zwei Gegentore, das zweite fast am Ende der Nachspielzeit. Zudem bekam Innenverteidiger Roncaglia einen Platzverweis und ist jetzt demnach gesperrt. Auch weiterhin ist Stürmer Orellana verletzt. Lobenswert haben sie vor einigen Tagen einen 4:1-Auswärtssieg gegen Valencia geholt und im Vergleich zu dieser Aufstellung wird jetzt nur Fontas anstelle von Roncaglia reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: Ruben – Hugo Mallo, Cabral, Fontas, Jonny Castro – Diaz, Radoja – Wass, Hernandez, Bongonda – Iago Aspas

Malaga

Malaga wurde aus dem Pokal eliminiert und zwar nachdem sie zwei Niederlagen vom Zweitligisten Cordoba einstecken mussten, was auf gar keinen Fall passieren durfte. Vielleicht ist allerdings ein größeres Problem die Tatsache, dass sie in der Meisterschaft eine Negativserie haben und in den letzten drei Runden keinen Sieg geholt haben. Das Auswärtsremis gegen Valencia ist lobenswert, vor allem weil sie dieses Remis in der Nachspielzeit eingefahren haben, wonach sie allerdings gegen die ziemlich schwache Granada nur ein 1:1-Heimremis verbucht haben. Eine besonders schlechte Partie lieferten sie auswärts bei Sevilla ab, wo ihre Gegner schon bis zur Halbzeit 4:0 in Führung lagen.

In der zweiten Halbzeit konnten sie ihr Tor sauberhalten, wonach sie allerdings auch im Pokal gegen Cordoba vier Gegentore kassiert haben und es ist demnach klar, dass es Probleme in der Abwehr gibt. Weligton ist verletzt und gesperrt und wird demnach ausfallen müssen, aber in der Zwischenzeit wurde noch ein Stürmer geholt und zwar der junge Penaranda. Sie haben mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen und seit einiger Zeit fehlt schon Stürmer Charles, während auch Camacho, Juankar und Recio fehlen, die sich allerdings allmählich erholen und bald auflaufen könnten. Vor allem Juankar könnte schon gegen Celta auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Boyko – Rosales, D.Llorente, Villanueva, M.Torres – Fornals, Juankar – Juanpi, Duda, Chori Castro – S.Ramirez

Celta Vigo – Malaga TIPP

Celta spielt unbeständig, aber es scheint, dass es endlich mal an der Zeit ist, dass dieses Team eine gute Partie in der Meisterschaft abliefert. Malaga ist ein Gegner nach Maß, denn sie weisen keine gute Spielform vor und sie holten bis jetzt noch keinen Auswärtssieg. Demnach könnten die heutigen Gäste, der Tradition nach, in Vigo wieder eine Niederlage kassieren.

Tipp: Sieg Celta Vigo

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€