Celta Vigo – Malaga 21.03.2014

Celta Vigo – Malaga – Das Duell der Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte eröffnet diese Runde der Primera Division, wobei sich Celta auf dem 11. Tabellenplatz befindet, während Malaga vier Punkte weniger auf dem Konto hat und nur drei Punkte mehr im Vergleich auf die abstiegsgefährdeten Mannschaften. Celta war in einer Serie von drei sieglosen Spielen, die am letzten Spieltag mit einem Auswärtssieg beendet wurde. Malaga befand sich in einer Serie von drei niederlagelosen Spielen, die am letzten Spiel mit einer Heimniederlage beendet wurde. Im Hinspiel hat Celta in Malaga einen hohen 5:0-Sieg geholt, aber dafür was es in der vergangenen Saison in Vigo 1:0 für Malaga. Beginn: 21.03.2014 – 21:00 MEZ

Celta Vigo

Die Gastgeber aus Vigo befinden sich in der Tabellenmitte, obwohl sie den Klassenerhalt noch nicht ganz sicher haben. Derzeit haben sie sieben Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zu den abstiegsgefährdeten Mannschaften und jede kassierte Niederlage bringt sie in Richtung der Segunda Division, vor allem wenn sie zuhause verlieren oder gegen den direkten Mitkonkurrenten. Deshalb ist dieses Match sehr wichtig für sie und mit einer guten Partie würden sie den wertvollen Auswärtssieg gegen Levante am letzten Spieltag  noch einmal bestätigen. Das Problem ist es aber, dass sie in letzter Zeit nicht so gut im eigenen Stadion spielen und in den letzten drei Begegnungen im Vigo haben sie nicht gefeiert. Auswärts haben sie bisher drei Punkte mehr ergattert und fünf Tore mehr erzielt und zwar genauso viel, wie viel sie im Hinspiel gegen Malaga erzielt haben.

Nach der Heimniederlage gegen Atletico hat Trainer Luis Enrique einige Änderungen in der Startelf gemacht. Aurtenetxe, Inigo Lopez, Augusto und Madinda waren dabei und sie feierten gegen Levante mit 1.0, wobei der Torwart Yoel Rodriguez für diesen Sieg am meisten verantwortlich war. Dieses Mal erwarten wir weitere Änderungen in der Startformation, zumal Cabral und Aurtenetxe gelb-gesperrt sind. Eine gute Nachricht ist die Wiedergenesung von Rafinha, der aber noch nicht ganz fit für alle 90 Minuten ist.

Voraussichtliche Aufstellung Celta Vigo: Yoel Rodriguez – Hugo Mallo, Inigo Lopez, Fontas, Jonny Castro – Madinda, A.Lopez – Orellana, Nolito, Augusto – Charles

Malaga

Malaga war in einer Serie von drei niederlagelosen Spielen, aber dann kam das Spiel gegen Real Madrid und diese Serie wurde beendet. In den drei erwähnten Spielen waren die Gegner die Teams aus der unteren Tabellenhälfte und ein ergattertet Punkt vom Gastauftritt bei Almeria sowie drei Punkte vom Auswärtsspiel gegen Osasuna waren Gold wert, aber gegen Valladolid zuhause haben sie nur ein Remis eingefahren, was kein besonders gutes Ergebnis ist. Gegen Real waren sie nicht schlecht und zwar der Gegner brillierte nicht. Sie kassierten eine minimale Niederlage und noch einmal konnte man sehen wie viele Probleme sie mit der Torumsetzung haben.

Doch angesichts der Stärke des Gegners können sie nicht unzufrieden sein, zumal sie nicht vollständig waren, da Jesus Gamez und Darder kartenbedingt ausfielen. Beide Spieler kehren nun ins Team zurück, aber dafür wird der linke Außenspieler Antunes fehlen. Für ihn wird wahrscheinlich Casado spielen. Ein noch größeres Problem bereitet ihnen die Verletzung des Mittelfeldspielers Tissone, weshalb es gut ist, dass Darder wieder dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Sergio Sanchez, Angeleri, Casado – Camacho, Darder – Samuel, Duda, Amrabat – Santa Cruz

Celta Vigo – Malaga TIPP

Dies könnte ein weiteres Spiel zwischen den Teams aus der unteren Tabellenhälfte werden, in dem die Bedeutung der Punkte Einfluss auf das Spiel haben wird, sodass wir einen attraktiven Fußball und viele Treffer nicht erwarten können. Celta erzielt im Schnitt ein Tor im eigenen Stadion, während Malaga auswärts weniger als ein Tor im Schnitt erzielt.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)