Deportivo – Getafe, 01.09.12 – Primera Division

Was das Samstagsprogramm der Primera angeht, haben wir uns für dieses Duell entschieden, da beide Teams die neue Saison ziemlich gut angefangen haben und in der letzten Runde haben sie ihren Fans angenehme Überraschungen bereitet. Deportivo wurde in zwei Runden nicht bezwungen, während Getafe ein Mal bezwungen wurde und ein Mal hat die Mannschaft einen großen Rivalen besiegt. Beide Teams haben einen schönen und effizienten Fußball gezeigt und die Abwehr beider Teams ist nicht gerade die Sicherste. In der letzten Saison haben sie nicht gegeneinander gespielt, da Deportivo in der zweiten Liga gespielt hat und in der vorletzten Saison hat Getafe einen klaren 4:1-Heimsieg geholt, während es in La Coruna 2:2 gewesen ist. Interessant ist, dass beide Mannschaften in den letzten Jahren mehr Erfolg auswärts haben. Beginn: 01.09.2012 – 20:00

Da die heutigen Gastgeber in dieser Saison wieder in die Primera aufgestiegen sind, können sie mehr als zufrieden sein. Es war für sie wichtig einen guten Saisonauftakt zu haben und deswegen sind sie in der ersten Runde ein wenig nervös gewesen, was sie aber dann in der zweiten Runde gegen Osasuna abgelegt haben und zwei Tore für den Sieg erzielen konnten. Somit konnten sie entspannt nach Valencia reisen, zu einem viel stärkeren Gegner, der dazu noch sehr gut drauf ist. Trainer Oltra hat die Aufstellung, die in der ersten Runde gewonnen hat nicht geändert und auf das Mestalla Stadion sind die gleichen Spieler aufgelaufen, aber sie haben keinen guten Spielstart erwischt und nach einer halben Stunde stand es schon 2:0 für den Gastgeber. Nach der ersten Halbzeit war es dann 3:1, aber Deportivo hat nicht aufgegeben und ca. 15 Minuten vor dem Ende konnten sie den Rückstand aufholen. Der Held des Spiels ist Mittelfeldspieler Aguilar gewesen, der zwei Tore erzielt hat, während Pizzi das dritte Tor aus einem Strafstoß erzielt hat. Es ist wichtig zu erwähnen, dass die beiden Spieler Neuzugänge sind. In der Halbzeit war Trainer Oltra gezwungen Torwart Aranzubia auszuwechseln, da er krank war. Aranzubia hat sich in der Zwischenzeit erholt und wird wieder vor das Tor treten, was bedeutet, dass die Aufstellung wieder nicht geändert wird.

Voraussichtliche Aufstellung Deportivo: Aranzubia – Manuel Pablo, Aythami, Marchena, Evaldo – Juan Dominguez, Aguilar – Bruno Gama, Valeron, Pizzi – Riki

Getafe ist für das große Duo des spanischen Fußballs Barcelona und Real die unangenehmste Mannschaft, da die heutigen Gäste schon das zweite Jahr in Folge die großen Riesen bezwingen konnten. In der letzten Saison musste in der Vorstadt von Madrid Barcelona dran glauben und schon am Anfang dieser Saison erging es so den Nachbarn auf dem Santiago Bernabeu Stadion. Wir haben schon erwähnt, dass Getafe eine der besseren Mannschaft aus der Mittelklasse des spanischen Fußballs ist und dass die Mannschaft sehr gefährlich sein kann. Die Fußballer von Getafe haben das in der ersten Runde auswärts bei Sevilla nicht gerade unter Beweis gestellt, obwohl sie eine sehr gute Gegenwehr geleistet haben, aber trotzdem kam die knappe 1:2-Niederlage. Trainer Luis Garcia hat eine Veränderung vorgenommen und zwar Neuzugang Xavi Torres hat von der ersten Minute anstatt Lacen gespielt, was eine gute Entscheidung war. Eine noch bessere Entscheidung war Barada anstatt Pedro Leon aufzustellen, da Barada den entscheidenden Treffer erzielt hat. Getafe lag in diesem Spiel übrigens hinten und erst in der zweiten Halbzeit wurden dann zwei Tore erzielt. Bis zu diesem Moment haben die heutigen Gäste drei Tore erzielt und keines davon hat ein Stürmer erzielt. Alle vier Verstärkungen haben ihren Platz in der Startelf bekommen und es ist ziemlich gewiss, dass die Mannschaft, die Real bezwungen hat keine Veränderungen erleiden wird.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Moya – Valera, Abraham, Alexis, M.Torres – Michel, Xavi Torres – Barada, Lafita, Diego Castro – Miku

Die Laune der beiden Mannschaften ist gut und es ist schwer zu sagen, wer der Favorit in diesem Spiel ist, obwohl Deportivo leicht vorne sein sollte, aber nur aufgrund des Heimvorteils. Beide Mannschaften erzielen leicht Tore und auf dem Riazor Stadion in La Coruna sollte es ähnlich ablaufen, vor allem wenn die Stürmer beider Teams in Fahrt kommen, was nicht unwahrscheinlich ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1322971 ” title=”Statistiken Deportivo – Getafe “]