Deportivo – Rayo Vallecano 01.02.2016, Primera Division

Deportivo – Rayo Vallecano / Primera Division – Beide Teams erwartete man in der aktuellen Saison in der unteren Tabellenhälfte, aber nach etwas mehr als der ersten Meisterschaftshälfte ist nur Rayo Vallecano in der unteren Tabellenhälfte und zwar genau über der Abstiegszone mit gerade mal einem Punkt Vorsprung. Deportivo hat andererseits zehn Punkte Vorsprung und befindet sich auf der neunten Tabellenposition, wobei aber auch dieses Team allmählich absteigt und jetzt in einer Serie von sieben sieglosen Duellen ist, einschließlich des Pokals, aus dem sie eliminiert wurden. Ein ähnliches Schicksal hatte auch Rayo, ebenfalls im Achtelfinale, während sie aber in der letzten Runde die Negativserie endlich mal gestoppt und einen Meisterschaftssieg verbucht haben. Im ersten Saisonteil holte Deportivo einen 3:1-Auswärtssieg gegen ihre heutigen Gegner, während Rayo in den letzten zwei Auswärtsduellen bei Deportivo zwei Auswärtsremis eingefahren hat. Beginn: 01.02.2016 – 20:30 MEZ

Deportivo

Insgesamt betrachtet kann Deportivo auch weiterhin mit dem neunten Tabellenplatz und den erzielten Punkten sehr zufrieden sein, da sie weiterhin den internationalen Tabellenplätzen näher als der Abstiegszone sind. Negativ ist, dass sie in letzter Zeit eine schlechte Spielform vorweisen und eine Serie von sieglosen Duellen haben, wobei sie auch vom Zweitligisten Mirandes aus dem Pokal eliminiert wurden. In diesem Kalenderjahr holten die heutigen Gastgeber noch keinen Sieg und nur in der Meisterschaft sind das fünf Runden, in denen sie drei Remis und zwei Niederlagen verbucht haben. Eine Niederlage mussten sie von Real in Madrid einstecken, während sie das zweite Mal zuhause von Villarreal geschlagen wurden und man kann schon sagen, dass ihre Gegner einfach zu stark waren.

In der Ferne fuhren die heutigen Gastgeber Remis bei Getafe und Real Sociedad ein, was ja gar nicht so schlecht ist, und in der letzten Runde hatten sie kein Glück gegen Valencia, denn sie kassierten fast am Ende der Nachspielzeit ein Gegentor und fuhren letztendlich ein 1:1-Remis ein. Auch in der vorletzten Runde lagen sie in San Sebastian in Führung, kassierten damals aber früher das Gegentor zum 1:1 und man könnte demnach sagen, dass sie in den Schlussphasen der Duelle oft ziemlich nachlassen. Nach Real Sociedad hat Trainer Sanchez einige Änderungen vorgenommen und zwar vor allem in der Abwehrreihe, während er auch jetzt ein Problem hat und zwar wegen der Sperre des Torhüters Lux, so dass jetzt Manu oder Veteran Pletikosa zwischen den Pfosten stehen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Deportivo: Manu(Pletikosa) – Juanfran, Arribas, Sidnei, F.Navarro – Bergantinos, Mosquera, Fajr – Luis Alberto, Luisinho – Lucas Perez

Rayo Vallecano

Die heutigen Gäste sind in einer viel schwierigeren Situation und ihnen ist jedes Duell sehr wichtig, denn sie befinden sich genau über der Abstiegszone. Sie befanden sich sogar einige Runden auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Grund dafür sind neun sieglose Runden, in denen sie sechsmal geschlagen wurden und drei Remis eingefahren haben. Zugleich wurden sie auch aus dem Pokal eliminiert. Sie sind sicherlich nicht allzu traurig, denn es steht ihnen ein schwieriger Abstiegskampf bevor, so dass es ja viel wichtiger ist, dass sie in der letzten Runde einen 3:0-Heimsieg gegen Celta verbucht haben.

Würden sie ständig so spielen, würde ihnen auch kein Abstiegskampf bevorstehen, denn schon in der ersten Halbzeit zermürbten sie ihren sehr unangenehmen Gegner, als sie alle Tore erzielten und noch viele Chancen hatten. Eine Runde davor fuhren sie ein 2:2-Auswartsremis bei Valencia ein und man kann schon sagen, dass sie in Fahrt gekommen sind, obwohl ihre Abwehr wieder mal die Schlechteste in der Liga ist. Trainer Jemez wollte gegen Celta die gleiche Aufstellung wie in Valencia auflaufen lassen, aber Embarba zog sich eine Verletzung zu und es rutschte Bebe ein, der alle Erwartungen erfüllt hat. Auch jetzt sollte es keine Auswechslungen geben, obwohl sie in der Zwischenzeit auch Innenverteidiger Crespo und Mittelfeldspieler Özbiliz engagiert haben.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: J.Carlos – Quini, Ze Castro, Tito, Nacho – D.Llorente, Trashorras – P.Hernandez, Jozabed, Bebe – Miku

Deportivo – Rayo Vallecano TIPP

Die heutigen Gastgeber spielen sogar überhaupt nicht so schlecht, aber sie haben einfach kein Glück und deswegen verbuchen sie auch keine Siege. In diesem Duell gegen Rayo Vallecano haben sie jetzt eine gute Gelegenheit dafür, die Negativserie zu stoppen. Rayo ist im Angriff nicht gerade harmlos, während ihre Abwehr nicht die Beste ist, und demnach könnte dieses Duell letztendlich effizient und mit Toren auf beiden Seiten sein.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€