Deportivo – Sporting Gijon 01.10.2016, Primera Division

Deportivo – Sporting Gijon / Primera Division – Beide Teams sind in der unteren Tabellenhälfte und es wäre auch garn nicht überraschend, wenn sie bis zum Ende um den Klassenerhalt kämpfen sollten. Deportivo hat bis jetzt nur einen Sieg und zwei Remis geholt, während er auch die wenigsten Tore der Liga erzielt hat. Sporting dagegen hat zwei Siege und ein Remis erzielt, weswegen er auch zwei Punkte mehr als seine heutigen Gegner hat. Sporting hat aber eine der schlechtesten Abwehrreihen der Liga. Beide Teams haben in den letzten drei Spielen nicht gewonnen, wobei Sporting alle drei Duelle verloren hat und Deportivo einmal unentschieden gespielt hat. In der letzten Saison hat Sporting das gemeinsame Duell im Riazor Stadion in La Coruna 3:2 gewonnen, während es in Gijon 1:1 war. Deportivo konnte seit 1998 nicht gewinnen. Beginn: 01.10.2016 – 20:45 MEZ

Deportivo

Die heutigen Gastgeber haben in der ersten Runde zu Hause gegen Eibar gewonnen, während sie danach auswärts bei Betis unentschieden spielen konnten. Danach ging es aber bergab. Angefangen hat es mit den Heimniederlagen gegen Athletic und Leganes, während das Remis bei Alaves gar nicht mal so schlecht ist. In der letzten Runde lieferten sie in Madrid gegen Atletico eine solide Gegenwehr, hielten es aber mit einem Spieler weniger in der ganzen zweiten Halbzeit einfach nicht aus. Sie verloren 0:1. In den Spielen von Deportivo gibt es in dieser Saison die wenigsten Tore, und zwar gab es bis jetzt insgesamt acht Treffer.

Die Abwehr ist besser als bei Barcelona und Real, aber sie haben mit nur drei erzielten Toren den schlechtesten Angriff. Kurz vor dem Ende der Transferzeit wurde Stürmer Lucas Perez verkauft, was auch deutlich zu spüren ist und weswegen auch viel von der Verstärkung Ryan Babbel erwartet wird. Er ist zurzeit auf der Ersatzbank und wurde in den letzten zwei Spielen später eingewechselt, hat aber keine besonders erwähnenswerte Leistung geliefert. Trainer Garitano verändert oft die Startelf, da er auf der Suche nach der gewinnbringenden Kombination ist. Jetzt wird Fajr nicht mitspielen, da er in Madrid vom Platz verwiesen wurde, während Juanfran, Mosquera, B. Gama und M. Moreno auflaufen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Deportivo: Lux – Juanfran, Albentosa, Arribas, F.Navarro – Borges, Mosquera – B.Gama, Colak, M.Moreno – Andone

Sporting Gijon

Sporting war ganz am Anfang so richtig gut und hat zwei 2:1-Heimsiege gegen Athletic und Leganes erzielt. Dazwischen gab es gegen Alaves ein torloses Remis. Daraufhin standen Duelle gegen etwas schwierigere Gegner auf dem Programm und Sporting kassierte dabei drei Niederlagen in Folge, u.a. gegen Atletico und Barcelona. Dabei kassierten die heutigen Gäste ganze zehn Gegentore, und zwar jeweils fünf in jedem Spiel. Sie verloren auch noch in Vigo gegen Celta 1:2.

Trainer Abelardo verändert sehr viel die Startelf, was aber auch angesichts der Niederlagen verständlich ist. Es werden jetzt neue Veränderungen angekündigt. Dabei kann der rechte Außenspieler Lora kartenbedingt nicht mitspielen, während sich Mittelfeldspieler Nacho Cases verletzt hat und das zum Problem werden könnte. Isma Lopez sollte links außen agieren und X. Torres im Mittelfeld.  Babin sollte wieder auf der Position des Innenverteidigers spielen und Afifa in der Offensive, wahrscheinlich anstatt Burguio.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Cuellar – Lillo Castellano, Babin, Amorebieta, I.Lopez – X.Torres, Alvarez – Afif, V.Rodriguez, Moi Gomez – Cop

Deportivo – Sporting Gijon TIPP

Die Rivalen spielen beide schlecht und möchten hier ihre negative Serie beenden. Wir sehen dabei Deportivo im Vorteil, da sie zu Hause sind und anscheinend etwas besser spielen als Sporting. Die Gäste sind wegen der drei Niederlagen in Folge und dem Debakel aus der letzten Runde ziemlich angeschlagen, während sie auch noch Probleme mit dem Spielerkader haben.

Tipp: Sieg Deportivo

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€