Eibar – Villarreal 03.04.2016, Primera Division

Eibar – Villarreal / Primera Division – Beide Teams haben bis jetzt alle Erwartungen bezüglich der Punkte und der Platzierung übertroffen. Von den heutigen Gastgebern erwartete man natürlich einen heftigen Abstiegskampf, aber sie befinden sich in der Tabellenmitte und haben noch immer einen sicheren Vorsprung auf die Abstiegszone, obwohl sie eine absteigende Formkurve aufweisen und somit seit sechs Duellen sieglos sind. Auch Villarreal hat drei sieglose Duelle, wobei dieses Team zwei Remis eingefahren hat und von Sevilla geschlagen wurde, aber dafür den Einzug in die Europaliga erreicht hat und immer noch die brillante vierte Tabellenposition besetzt. Im ersten Saisonteil fuhren diese zwei Teams in ihrem gemeinsamen Duell in El Madrigal ein 1:1-Remis ein, während sie in der letzten Saison in Eibar das gleiche Ergebnis erzielt haben. Beginn: 03.04.2016 – 18:15 MEZ

Eibar

Dass Eibar eine absteigende Formkurve aufweist und jetzt eine Serie von sechs sieglosen Duellen hat, konnte man schon erwarten. Allerdings war diese Serie in der letzten Saison noch länger, so dass sie momentan nur darauf hoffen können, dass sich das Ganze nicht wiederholt. Diesmal schafften es die heutigen Gastgeber in den letzten Runden auch zwei Remis einzufahren und zwar auswärts bei Teams, die einen heftigen Abstiegskampf führen (Rayo Vallecano und Getafe). Dies waren zwei ziemlich ähnliche Duelle mit dem gleichen Ergebnis (1:1) und wertvoller als die geholten Punkte ist die Tatsache, dass ihre Gegner jeweils zwei Punkte verloren haben.

Da den heutigen Gastgebern noch einige schwierige Duelle bevorstehen, wäre es gut, einen Sieg gegen Villarreal zu verbuchen. Sie sind sich nichtsdestotrotz der Kraft und Spielform ihres Gegners und ihrer eigenen Schwächen in letzter Zeit bewusst. In beiden genannten Remis kassierten sie das erste Gegentor ganz früh, wonach sie aufgeholt haben. Trainer Mendilibar ließ die fast gleiche Aufstellung auflaufen, genauer gesagt fehlte nur der gesperrte Radosevic im Duell gegen Getafe, wobei Keko reingerutscht ist, der in der aktuellen Saison mit Verletzungen zu kämpfen hatte. Jetzt konnte in der Aufstellung vielleicht für Erfrischung gesorgt werden, wobei Radosevic nach abgelaufener Sperre vielleicht wieder in Startelf auflaufen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Eibar: Riesgo – Capa, dos Santos, Ansotegi, Junca – Radosevic, Dani Garcia – Escalante, Keko, Inui – Borja Baston

Villarreal

In der kompletten aktuellen Saison erbringt Villarreal hervorragende Leistung und zwar auf zwei Fronten. Zugleich sind sie auch voller Selbstbewusstsein und demnach ist es ja kein Wunder, dass sie Tabellenvierte in der Primera sind und auch den Einzug ins Viertelfinale der Europaliga erreicht haben. Manchmal lassen die heutigen Gäste auch einigermaßen nach und erzielen etwas schlechtere Ergebnisse, was an ihrer Gesamtleistung eigentlich nicht zu spüren ist. Zurzeit haben sie eine Serie von vier sieglosen Runden, wobei nur die Heimniederlage von Las Palmas ein großer Patzer ist, während die Niederlage bei Sevilla ganz real ist. Bei Celta fuhren sie ein Remis ein, aber wirklich erwähnenswert ist das Heimremis in der letzten Runde gegen Barcelona.

Nach der ersten Halbzeit lagen ihre Gegner 2:0 in Führung, was sie aber nicht aus der Bahn geworfen hat, so dass sie in der zweiten Halbzeit bald aufgeholt haben. Bis zum Ende blieb es 2:2, und dieses Remis ist sehr wertvoll und wie hart die heutigen Gäste gekämpft haben, zeigt am besten die Tatsache, dass fast die komplette Aufstellung gelbe Karten bekommen hat. Mit diesem einen Punkt haben sie insgesamt sechs Punkte Vorsprung auf ihre Verfolger, was ihr Selbstbewusstsein sicherlich gestärkt hat. Was die Aufstellung angeht, hat sich Torhüter Areola erholt und auf etwas leichtere Verletzungen beschweren sich D. Suarez und Castillejo, die allerdings bereit sein sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Asenjo – Mario, Bonera, V.Ruiz, Rukavina – Pina, Soriano, Castillejo, D.Suarez – Bakambu, Soldado

Eibar – Villarreal TIPP

Eibar spielt nicht wie im ersten Saisonteil und deswegen sind wir der Meinung, dass sie Außenseiter sind, abgesehen vom Heimvorteil. Die heutigen Gäste sind dennoch stärker und werden sicherlich die Oberhand haben. Allerdings müssen sie auch über die Europaliga nachdenken und werden vielleicht einigermaßen taktieren, um sich nicht viel anstrengen zu müssen. Nichtsdestotrotz sollten die heutigen Gäste diesmal nicht geschlagen werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Villarreal

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€