Elche – Espanyol 05.10.2013

Elche – Espanyol – Für die beiden Vereine gab es auch am letzten Spieltag eine Besonderheit und zwar den ersten Saisonsieg von Elche und die erste Saisonheimniederlage von Espanyol. Ansonsten ist Elche auf dem guten 13. Platz, während Espanyol den siebten Tabellenplatz besetzt und dazu noch fünf Punkte Vorsprung auf den heutigen Gastgeber hat. Die beiden Vereine trafen bisher nur einmal aufeinander und zwar vor genau zehn Jahren und damals feierte Espanyol im Rahmen des Königpokals einen 3:2-Auswärtssieg. Beginn: 05.10.2013 – 16:00 MEZ

Elche

Beim Aufsteiger aus Elche herrscht momentan eine Euphorie, da in der letzten Ligarunde der erste Saisonsieg eingefahren wurde. Um diesen Erfolg umso mehr zu versüßen, geschah er beim schwierigen Gastauftritt bei Celta und zwar ohne Gegentore. Eine kleine Ankündigung für die Leistungssteigerung gab es zuletzt beim Real-Spiel, als die heutigen Gastgeber von den Schiedsrichtern regelrecht beklaut wurden, da man fairerweise zugeben sollte, dass sie bei diesem Spiel zumindest ein Remis verdient hätten. Jetzt haben sie natürlich den großen Wunsch den ersten Heimsieg einzufahren, was ihnen gelingen könnte, wenn sie so gut wie gegen Real oder Celta spielen. Gegen Celta haben sie geduldig abgewartet und irgendwann am Anfang der zweiten Halbzeit bot sich die Chance, die sie nutzten. Ihr Trainer Escriba hat dabei nur eine Änderung in der Startaufstellung vorgenommen und zwar nur aufgrund der Rotsperre von Sanchez, der von Fidel vertreten wurde. Jetzt hat er ein weitaus größeres Problem, weil der sehr gute Innenverteidiger Botia eine Gelbsperre aussitzen muss. Gerade diese Position ist sehr empfindlich bei Elche, somit Escriba ein wenig experimentieren muss, weil er einen Außenverteidiger auf die Position von Botia einsetzen muss.

Voraussichtliche Aufstellung Elche: Manu Herrera – Suarez, Lomban, Albacar, Domingo Cisma – Ruben Perez, Javi Marquez – Gil, Coro, Fidel – Manu del Moral

Espanyol

Espanyol hatte am Saisonanfang eine Serie von fünf niederlagenlosen Spielen in Folge und danach kamen zwei Niederlagen in Folge, was beim zweiten Barcelona-Verein sofort die pure Panik ausgelöste. Die erste Niederlage, die bei Villarreal geschah, war noch verständlich, weil ihr Trainer Aguirre einige Änderungen im Spielerkader vornahm, aber die Heimniederlage gegen Getafe hätte nicht passieren dürfen. Gegen Getafe hat ihr Trainer wieder die besten Spieler aufgestellt und seine Schützlinge waren dazu noch sehr offensiv, aber wie man am 0:2-Ergebnis sehen kann, schlug diese Startaufstellung überhaupt nicht ein. Die heutige Auswärtspartie bei Elche ist sehr wichtig, weil sie die Negativserie schnell beenden wollen, aber wir sollten nicht aus den Augen lassen, dass Innenverteidiger Moreno nicht spielen kann, weil er verletzt ist. Für ihn sollte Raul Rodriguez spielen. Was den Angriff angeht, sollten wir erwähnen, dass es einige Kandidaten für die Verbannung auf die Ersatzbank gibt, sodass es nicht ganz klar ist, wen es erwischen wird. Höchstwahrscheinlich erwischt es erneut Mittelfeldspieler Simao, der in der letzten Runde ebenfalls pausieren musste, somit wieder Torje für Simao spielen wird. Eine weitere Möglichkeit wäre der Einsatz des Offensivspielers Bifouma, der für Stuani spielen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – Javi Lopez, Colotto, Raul Rodriguez, Capdevila – Victor Sanchez, David Lopez – Torje, Pizzi, Stuani(Bifouma) – Sergio Garcia

Elche – Espanyol TIPP

In dieser Partie haben beide Vereine ein klares Primärziel und zwar die Partie nicht zu verlieren. Elche möchte zwar siegen, aber der Aufsteiger möchte auch nicht den guten Eindruck verderben, während Espanyol nur die Negativserie von zwei Pleiten in Folge beenden möchte. All dies kündigt uns ein vorsichtig geführtes Spiel an, in dem es dementsprechend auch nicht so viele Tore geben sollte.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!