Elche – FC Sevilla 11.01.2014

Elche – FC Sevilla – Dies hier ist ein Duell zwischen zwei Teams die ganz unterschiedlich spielen. Elche lässt stark nach und hat bereits vier Niederlagen in Folge kassiert, während die Mannschaft in den letzten fünf Spielen nicht gewonnen hat. Sevilla anderseits  spielt sehr gut und wenn es diesen einen Patzer beim Pokal nicht gegeben hätte, hätte die Mannschaft jetzt eine Serie von zehn Spielen ohne Niederlage. In den letzten zwei Runden haben sie gegen unangenehme Gegner gewonnen, während Elche zu dieser Zeit kein Tor erzielen konnte. Die Gegner sind vor ca. zehn Jahren zweimal aufeinandergetroffen, als Sevilla in die Segunda abgestiegen ist, und damals war es in Sevilla 1:1, während Sevilla auswärts 2:1 gewonnen hat. Beginn: 11.01.2014 – 22:00 MEZ

Elche

Elche schafft es einfach nicht aus der Krise rauszukommen. Die Mannschaft hat auch noch ein sehr schweres Programm. Die Tabellensituation wird immer gefährlicher und die Abstiegszone ist immer näher. Jetzt hat Elche nur einen Punkt Vorsprung auf die Gefahrenzone und damit stehen sie in diesem Duell sehr unter Druck. Die Torineffizient ist ein großes Problem von Elche. Die heutigen Gastgeber erzielen nämlich im Schnitt weniger als ein Tor pro Spiel, während sie in letzter Zeit kaum noch Treffer erzielen. In den letzten vier Runden haben sie nur ein Tor erzielt und damit konnten sie ja auch nur vier Niederlagen kassieren, während sie auch aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden sind. Dort sind sie etwas toreffizienter gewesen, aber dafür war auch ihre Abwehr nicht so kompakt. Nach der Heimniederlagengegen Malaga, mussten sie auswärts in Barcelona spielen und konnten natürlich nichts Positives zu Stande bringen.

In beiden erwähnten Spielen hat Elche die ersten Gegentore in einer sehr frühen Spielphase kassiert und im Nou Camp Stadion mussten die Spieler bereits nach 15 Minuten zweimal den Ball aus dem eigenen Tor rausholen. In diesem Duell gegen Sevilla hat Trainer Escriba viele Probleme, da im Verein drei Spieler mitspielen, die aus Sevilla ausgeliehen wurden und nach der Vereinbarung zu Folge jetzt nicht mitspielen dürfen. Das sind Innenverteidiger Botia, Mittelfeldspieler Stevanovic und Stürmer del Moral. Dafür kommen Sueraz und Coro zurück, die ihre Strafe abgesessen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Elche:  Tono – D.Suarez, Pelegrin, Lomban, Albacar – C.Sanchez, R.Perez – C.Gil, Coro, Fidel – Boakye

FC Sevilla

Sevilla gehört zurzeit nicht gerade zu den beliebtesten Gegnern. Die Mannschaft ist endlich in Fahrt gekommen und spielt entsprechend der einzelnen Qualität von Spielern. Die heutigen Gäste sind somit auch immer näher an den internationalen Tabellenplätzen. Sie sind aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden, wobei es so aussieht als ob sie sich das auch gewünscht hätten, denn sie spielen auch in der Europaliga mit, während es in der Meisterschaft gerade richtig losgeht. Die kurze Meisterschaftspause hat sie überhaupt nicht aus der Bahn geworfen und sie haben nach dem Auswärtssieg bei Valencia Ende letzten Jahres, das neue Jahr mit einem 3:0-Heimsieg gegen Getafe angefangen.

Trainer Emery hat keine Problem mit dem Spielerkader, obwohl gegen Getafe die gesperrten Figueiras, Iborra und Cala sowie der verletzte Parejo nicht dabei gewesen sind, hat man das im Spiel nicht gemerkt. Die Andalusier sind sehr selbstbewusst und treten jetzt mit zwei klassischen Stürmern, dann mit Offensivspieler Vitolo und Rakitic auf. Marin hat sich erholt, aber Emery wird ihn wieder auf die Ersatzbank schicken und mit der gleichen Startelf auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Fazio, Caricco, F.Navarro – Mbia, Rakitić, Vitolo, A.Reyes – Bacca, Gameiro

Elche – FC Sevilla TIPP

Elche steckt in einer Krise und Sevilla gibt so richtig Gas. Die Gäste sind ja sowieso die bessere Mannschaft und der Gastgeber spielt ohne ein paar wichtige Spieler, also wird Sevilla feiern.

Tipp: Sieg Sevilla

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,20 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)