Espanyol – Athletic Bilbao, 16.09.12 – Primera Division

Was das Sonntagsprogramm der Primera angeht, ist dies hier eines der interessanteren Duelle. Wenn man nach den Namen der Teams urteilt, dann hat man nach drei Runden eine viel bessere Platzierung erwartet. Espanyol hat alle Spiele verloren und hat dazu noch viele Gegentore kassiert, während Athletic mit einem Sieg und zwei Niederlagen etwas besser ist, aber dafür hat die Mannschaft die meisten Gegentore der Liga kassiert. Der Unterschied besteht auch darin, dass Athletic zwei Mal der Gastgeber gewesen ist und Espanyol nur ein Mal, wobei die Basken schwierigere Gegner hatten. Die gemeinsamen Spiele aus den vorherigen Jahren sind immer interessant gewesen. Somit war es in der letzten Saison in Bilbao 3:3 und die Gäste haben erst in der Nachspielzeit den Vorsprung des Gegners aufgeholt. Davor hat der jeweilige Gastgeber sogar sechs Mal gewonnen, wobei das immer ein knapper Sieg gewesen ist. Die letzten sechs Spiele in Barcelona hat Espanyol zu eigenem Gunsten entschieden und Athletic hat keines der letzten 14 Gastauftritte bei Espanyol gewonnen, also seit 1998. Beginn: 16.09.2012 – 12:00

Der schlechte Saisonstart von Espanyol ist vielleicht keine große Überraschung gewesen, da diese Mannschaft in der Sommertransferzeit ohne ein paar wichtige Spieler geblieben ist und die Verstärkungen sind nicht von dieser Qualität. Das haben die Klubführenden begriffen und haben am Ende der Transferzeit noch drei gute Spieler engagiert und zwar Stürmer Long und Stuani, sowie den erfahrenen Mittelfeldspieler Simao. Jetzt sieht es doch etwas anders aus, obwohl alle drei erwähnten Spieler im letzten Spiel dabei gespielt haben, aber das Spiel wurde trotzdem verloren. Die Art, wie es zu der Niederlage gekommen ist, ist für eine Mannschaft wie Espanyol nicht akzeptabel, aber auch die zwei Niederlagen davor sprechen für sich. Es hat auswärts bei Mallorca angefangen, wo es lange Zeit 1:1 stand, aber dann hat Espanyol ein Gegentor kassiert. Als die heutigen Gastgeber Saragossa empfangen haben, lagen sie sogar vorne, haben eine Minute vor dem Ende einen Punkt in der Tasche gehabt, aber dann haben sie wieder kapituliert. Dann kam auch der Tiefpunkt und das Auswärtsspiel bei Levante, wo sie die 2:0-Führung hatten, aber dann kamen zwei schnelle Gegentreffer. Danach haben sie einen Spieler mehr auf dem Platz gehabt, aber in der Nachspielzeit haben sie wieder ein Gegentor kassiert und das Spiel verloren. Trainer Pochettino müsste eigentlich auch einen Psychologen engagieren, aber warten wir es ab, bis die drei Neuzugänge richtig eingespielt sind. Weiterhin sind Sergio Garcia, Raul Baen und Colotto verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: C.Alvarez – Javi Lopez, Forlin, Moreno, Capdevila – Victor Sanchez, Simao, Verdu, Albin – Stuani, Longo

Athletic hat in den ersten zwei Runden viel besser als Espanyol ausgesehen, aber in der letzten Runde als Valladolid empfangen wurde, hat Athletic einen 2:0-Sieg geholt. Das Ergebnis bestätigt, dass sich die Abwehr endlich mal eingespielt hat, die mit neun kassierten Gegentoren in den ersten zwei Spielen weiterhin die schlechteste Leistung der Liga vorweist. Dieses Spiel ist sehr wichtig gewesen und es lief nicht alles so glatt, wie es das Ergebnis suggeriert, da beide Tore in den letzten 20 Minuten erzielt wurden, aber bis zu den verdienten Treffern sind die heutigen Gäste viel besser gewesen. Vor diesem Spiel wurde das Gerede um den Abschied von Javi Martinez beendet und das hat sicherlich auch geholfen. Jetzt sollte die Tatsache behilflich sein, dass die ganze Geschichte um den Transfer von F. Llorente beendet ist und er wieder dabei ist. Trainer Bielsa hat offensichtlich eine Lösung für die Schwächen der Abwehr gefunden und jetzt sind Ekiza und Gurpegui auf den Positionen der Innenverteidiger, während auch Stammspieler Amorebieta langsam wieder in Form kommt. Wahrscheinlich wird die Aufstellung nicht verändert werden, auch wenn Llorente und Amorebieta wieder da sind, während Ander Herrera verletzungsbedingt weiterhin nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic Bilbao: Iraizoz – Iraola, Ekiza, Gurpegui, Inigo Perez – Iturraspe – de Marcos, Iker Muniain, M.Susaeta – Aduriz, Isma Lopez

Die Punkte sind für beide Teams sehr wichtig, aber der Druck ist bei den Gastgebern doch etwas größer. Sie möchten keine vierte Niederlage in Folge kassieren und es ist auch an der Zeit, dass sie ein wenig Glück haben. Espanyol hat noch Verstärkungen dazu geholt und Athletic kann bei diesem unangenehmen Gastauftrit nicht mehr als ein Remis holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Espanyol

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,63 bei 12bet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1322976″ title=”Statistiken Espanyol – Athletic Bilbao”]