Espanyol – CA Osasuna, 10.11.12 – Primera Division

Von den vier Samstagsduellen der Primera ist keines besonders attraktiv und wir haben uns für das Kellerduell entschieden, in dem zwei Mannschaften aufeinandertreffen, für die kaum einer so eine schlechte Platzierung nach zehn Runden vorhergesehen hat. Beide Teams sind in der Abstiegszone, wobei Espanyol auf dem 18. Tabellenplatz ist und vier Punkte mehr hat als der letztplatzierte Osasuna. Espanyol ist nach einem sehr schlechten Start jetzt in einer unbeständigen Spielform, während Osasuna seit dem Saisonanfang nur einen Sieg hat und momentan in einer Serie von drei Niederlagen in Folge steckt. In der letzten Saison hat Osasuan in beiden gemeinsamen Duellen gewonnen. In Barcelona war es 2:1. Aber in den drei Auswärtsspielen bei Espanyol davor hat Osasuna das Stadion mit gebeugtem Kopf verlassen. Beginn: 10.11.2012 – 18:00

Obwohl sie sich in der Abstiegszone befinden, können die heutigen Gastgeber zufrieden sein, da sie nach einem sehr schlechten Saisonstart jetzt in einer Serie von vier Meisterschaftsspielen ohne Niederlage stecken. Dabei meinen wir nicht das Auswärtsspiel im Rahmen des Pokals bei Sevilla, wo sie in der Spielschlussphase 1:3 verloren haben. Aber der Pokal steht sowieso im Hintergrund, da sie den Klassenerhalt schaffen müssen. Den ersten Sieg in dieser Saison haben sie vor drei Runden gegen Rayo Vallecano geholt und dann haben sie zuhause gegen Malaga wieder nur unentschieden gespielt. Aber in der letzten Runde haben sie auswärts bei San Sebastian die ganze Punkteausbeute geholt und das ist auch der erste Auswärtssieg gewesen. Schon im Pokalspiel in Sevilla hat man gesehen dass sie besser werden, obwohl sie in einer kombinierten Aufstellung gespielt haben. Gegen Real Sociedad haben sie geduldig auf ihre Chance gewartet, haben sehr viele gelbe Karten bekommen und zehn Minuten vor dem Ende hat Innenverteidiger Colotta ein Tor erzielt. Dieser Spieler ist im Spiel gegen Malaga nicht dabei gewesen, da er eine Runde davor vom Platz verwiesen wurde, aber er ist im richtigen Moment zurück. Kartenbedingt haben Folrin und Victor Sanchez nicht mitgespielt, was die Punkte im Anoeti Stadion nur wertvoller macht. In diesem Spiel kann Trainer Pochettino kartenbedingt mit Wakasoa und verletzungsbedingt mit Albin nicht rechnen, während auch Stürmer Longo kleinere Probleme hat. Forlin, Victor Sanchez und Javi Lopez kommen zurück, also wird die Aufstellung noch stärker sein.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: C.Alvarez – Victor Sanchez, Colotto, Moreno, Victor Alvarez – Forlin, Raul Baena – Cristian Gomez, Sergio Garcia, Verdu – Longo(Stuani)

Bei den heutigen Gästen läuft es in dieser Saison einfach nicht und sie befinden sich schon jetzt in einer nicht beneidenswerten Situation, die sie in jedem Spiel unter Druck stellt, besonders wenn sie die Gastgeber sind. Aber um den Klassenerhalt zu schaffen werden sie auch auswärts etwas Positives erreichen müssen, wo sie bis  jetzt absolut gar nichts erreicht haben und dabei sind sie neben Celta die einzige Mannschaft der Liga. Sie sind aber sogar schlechter als Celta, da sie nur zwei Auswärtstreffer erzielt haben und insgesamt nur acht Tore. Demnach sind sie die schlechtesten in der ganzen Meisterschaft. Sie sind mit sieben Niederlagen auch negative Rekordhalter, wobei sie nur einen Sieg geholt haben, in dem sie genau die Hälfte aller Tore erzielt haben. Sie haben nämlich Levante 4:0 bezwungen und danach, den Pokal dazugerechnet, haben sie vier Niederlagen kassiert und einmal unentschieden gespielt, mit nur einem erzielten Tor. Trainer Mendilibar ist immer noch auf der Bank, obwohl aber klar ist, dass seine Position stark gefährdet ist. Er hat fast alle Kombinationen auf allen Positionen ausprobiert, aber ohne Erfolg. In der letzten Runde haben sie zuhause gegen Valladolid endlich auf Erfolg gehofft. Sie haben ein paar Chancen gehabt, aber dann wurde Innenverteidiger Ruben vom Platz verwiesen und sie haben in der Schlussphase ein Gegentor kassiert und damit auch verloren. Auch Kapitän Paul hat sich verletzt und wird jetzt nicht mitspielen, genau wie der gesperrte Ruben, während Lamah, Nino und Masoud fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Osasuna: Andres Fernandez – Damia, Arribas, Lolo, Nano – Raoul Loe – Cejudo, Timor, Armenteros – Sola, J.Llorente

Es spricht zwar alles für die Gastgeber, aber solche Spiele haben einen großen Risikofaktor. Auch wenn beide Mannschaften schlecht platziert sind, kommt Espanyol langsam in Fahrt und Osasuna hat jetzt noch mehr Probleme mit den Verletzungen. Es wird wirklich eine Überraschung sein wenn die Gäste einen Punkt holen können.

Tipp: Sieg Espanyol

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1323045 ” title=”Statistiken Espanyol – CA Osasuna “]