Espanyol – Celta Vigo 17.01.2015, Primera Division

Espanyol – Celta Vigo / Primera Division – Die Teams sind in der Tabellenmitte platziert und spielen in letzter Zeit nicht besonders gut. Sie haben aber auch beide Pokalsiege geholt. Nur das Espanyol durch diesen Sieg ins Viertelfinale eingezogen ist, während Celta nicht weiterkommen konnte. Espanyol hat die letzten zwei Meisterschaftsspiele verloren, während die Serie von Celta ohne Sieg noch länger ist. Celta hat aber in der letzten Runde unentschieden gespielt. Celta hat einen Punkt mehr, aber dafür hat Espanyol in den letzten fünf Heimspielen gegen Celta gewonnen. Beginn: 17.01.2015 – 22:00 MEZ

Espanyol

Espanyol hat in der letzten Woche Valencia aus dem Pokalwettbewerb eliminiert und ist somit ins Viertelfinale eingezogen. Im Hinspiel verlor Espanyol 1:2 und brauchte im Rückspiel eine richtig gute Partie. So etwas hat kaum einer erwartet, da die Mannschaft zwei Meisterschaftsniederlagen auf dem Konto hatte. Eine dieser Niederlagen war zuhause gegen Eibar.

Sogar die Startelf war im Vergleich zu den Meisterschaftsspielen völlig ausgewechselt. Dann wurde ein gegnerischer Spieler glücklicherweise vom Platz verwiesen. Die Spieler von Espanyol übernahmen die Initiative, griffen an und dann hat Trainer Gonzalez auch noch F. Caicedo eingewechselt, was sich als entscheidend erwiesen hat. Dieser Spieler hat nämlich zwei Tore erzielt und Espanyol ist weitergekommen. Jetzt wird aber trotz dieses Sieges eine andere Startelf auflaufen und die meisten Helden dieses Pokalspiels gehen auf die Ersatzbank. Eine gute Nachricht ist auch, dass Mittelfeldspieler S. Sevilla wieder mitgespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – Arbilla, Colotto, Moreno, Fuentes – V.Sanchez, Canas – Montanes, S.Sevilla, Sergio Garcia – F.Caicedo

Celta Vigo

Celta macht endlich ein wenig fortschritte, spielt aber immer noch nicht so wie am Saisonanfang. Damals hat Celta richtig brilliert und selten verloren. Zurzeit haben die heutigen Gäste aber eine lange Meisterschaftsserie ohne Sieg. In der letzten Runde haben sie aber zumindest ein Tor erzielt und zwar gegen Valencia, als es 1:1 endete. Die Serie von Niederlagen und die torlose Serie wurden also beendet, während sie im Laufe der Woche sogar ein Pokalspiel gewonnen haben. Es war im Rückspiel auswärts bei Athletic, aber das Hinspiel haben sie davor zuhause 2:4 verloren.

Der 2:0-Sieg in Bilbao hat also nicht ausgereicht, aber es ist gut für das Selbstbewusstsein. Gegen Espanyol wird die Startelf sehr angeschlagen sein, besonders an den Außenpositionen. Jonny Castro und Planas sind gesperrt und Hugo Mallo ist verletzt. Darüber hinaus werden Stürmer Charles und Larrivey auch kartenbedingt nicht dabei sein. Trainer Berizzo muss somit improvisieren und Positionen wechseln.

Voraussichtliche Aufstellung Celta Vigo:  S.Alvarez – Radoja, Cabral, Fontas, S.Gomez – B.Fernandez, A.Lopez – Krohn-Dehli, Orellana, Nolito – Santi Mina

Espanyol – Celta Vigo TIPP

Nach der Tabellenlage und der bisherigen Leistung zu urteilen, sind es zwei gleichwertige Gegner. Espanyol weist aber eine bessere Spielform vor und ist nach dem Pokalsieg auch noch sehr motiviert. Celta hat Probleme mit dem Spielerkader und wird schwer gewinnen können.

Tipp: Asian Handicap 0 Espanyol

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€