Espanyol – Cordoba 27.02.2015, Primera Division

Espanyol – Cordoba / Primera Division – Dieses Spiel ist den Gästen auf jeden Fall viel wichtiger, da sie am Tabellenende sind und nur noch wenig Zeit haben, um eine bessere Platzierung zu holen. Espanyol befindet sich auf dem neunten Platz, hat aber keinen so großen Punktevorsprung um sich ganz entspannen zu dürfen. Die Abstiegszone ist nämlich nur sieben Punkte entfernt. Espanyol hat dreimal in Folge auswärts gespielt, auch das Pokalspiel eingeschlossen. Dabei hat die Mannschaft einen Sieg und ein Remis geholt sowie eine Niederlage kassiert. Cordoba hat eine Serie von fünf Niederlagen in Folge und hat seit Mitte Januar nicht gewonnen. Die Teams haben in der Hinrunde ein torloses Spiel abgelegt, während sie auch 2012 beim Pokalwettbewerb aufeinandergetroffen sind und dabei war Espanyol erfolgreicher. Beginn: 27.02.2015 – 20:45 MEZ

Espanyol

Die Meisterschaft steht bei Espanyol schon seit einiger Zeit im Hintergrund. Sie dürfen sich da nämlich nur keine längere negative Serie erlauben, durch die sie eventuell runtertuschen würden. Den sechsten EL-Platz können sie sowieso nicht erreichen, aber sie können die internationalen Tabellenplätze über den Pokalwettbewerb schaffen. Im Rahmen dieses Wettbewerbs sind sie nämlich bereits im Halbfinale und müssen nächste Woche das Rückspiel gegen Athletic spielen. Im Hinspiel war es 1:1. Jetzt werden sich die Spieler von Espanyol also ganz auf dieses Spiel konzentrieren und dieses heutige Duell ist nur eine Einleitung.

Das soll aber nicht bedeuten, dass sie sich weniger Mühe geben werden. Ein Sieg ist nämlich immer gut für das Team, und zwar vor allem wenn man gegen ein Schlusslicht spielt. Am letzten Wochenende wurde Espanyol auswärts bei Getafe 1:2 bezwungen, aber der Star des Teams Sergio Garcia hat nicht mitgespielt. Auch Innenverteidiger Colotto war nicht dabei und wird auch jetzt kartenbedingt nicht mitspielen, während Sergio Garcia fit sein sollte. Auch V. Sanchez kommt wieder ins Mittelfeld zurück. Fraglich ist nur ob Trainer Sergio bestimmte Spieler ausruhen lassen wird, damit sie für das Pokalspiel fit sind.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – Arbilla, A.Gonzalez, Moreno, Fuentes – Canas, V.Sanchez – Vazquez, S.Sevilla, Sergio Garcia – F.Caicedo

Cordoba

Vor nicht so langer Zeit ging es bei Cordoba ein wenig bergauf und man dachte schon, dass die Mannschaft den Klassenerhalt schaffen wird. Aber dann ging es wieder bergab und jetzt sind die heutigen Gäste wieder die Hauptanwärter auf den Abstieg. Die sichere Zone ist fünf Punkte entfernt, also müssen sie in diesem heutigen Spiel ein positives Ergebnis holen. Das wird aber gar nicht leicht sein. Ein kleiner Trost ist, dass sie gleichviele Punkte zu Hause und auswärts erzielen, während sie sogar einen Auswärtssieg mehr haben. Sie können also gefährlich werden. Zuletzt haben sie einen Heimsieg gegen Granada und einen Auswärtssieg bei Rayo Vallecano geholt.

Danach gab es ein Heimremis gegen Eibar und dann folgten fünf Niederlagen. Viermal verloren sie nur knapp, während nur Sevilla einen klaren 3:0-Sieg geholt haben. Zu Hause gegen Real und auswärts in Valencia haben sie jeweils 1:2 verloren. Die Spieler von Cordoba haben es nach langer Zeit wieder geschafft in der zweiten Halbzeit eines Spiels einen Treffer zu erzielen, und zwar haben sie gegen Valencia einen Elfmeter realisiert. Trainer Djukic verändert ständig etwas in der Mannschaft und sucht die gewinnbringende Kombination. Auch jetzt sollte das der Fall sein, wobei der gesperrte Ekeng und der verletzte Fidel nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Cordoba: Saizar – Campabadal, Pantic, Crespo, Edimar – Fa.Rossi, Zuculini – Abel Gomez, Fede, Bebe – Ghilas

Espanyol – Cordoba TIPP

Es ist kein wichtiges Spiel für Espanyol und die Mannschaft wird sich sicher mehr dem Pokalwettbewerb widmen. Für Cordoba dagegen ist jedes weitere Spiel und jeder Punkt sehr wichtig. Cordoba wird sicherlich etwas defensiver agieren, um so zu versuchen, zumindest einen Punkt zu erzielen oder vielleicht auch zu überraschen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€