Espanyol – FC Sevilla 10.11.2013

Espanyol – FC Sevilla – Beide Mannschaften spielen sehr unbeständig, beide befinden sich in der Tabellenmitte, wobei Espanyol etwas besser ist und zwei Punkte mehr hat. Beide Teams spielen besser zuhause, wo sie auch die meisten Punkte erzielen und sie haben beide in den letzten drei Spielen jeweils zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt. In der letzten Runde wurden beide Teams jeweils 1:0 bezwungen. Sevilla ist in den letzten drei Auswärtsspielen bei Espanyol unbesiegt und zuhause hat die Mannschaft in der letzten Saison 3:0 gewonnen. Auch die zwei Pokalspiele in der vorletzten Saison mitgerechnet hat Espanyol in den letzten sieben Duellen nicht gewonnen. Das letzte Mal hat Espanyol 2011 in Sevilla gewonnen. Beginn: 10.11.2013 – 12:00 MEZ

Espanyol

Das größte Problem von Espanyol in dieser Saison ist definitiv die Torineffizienz. Die heutigen Gastgeber erzielen im Schnitt nur ein Tor pro Spiel und in den letzten drei Spielen haben sie keine Treffer erzielt. In den letzten sieben Spielen haben sie nicht mehr als ein Tor pro Spiel erzielt und logischerweise haben sie in dieser Zeit nur einmal gewonnen. Interessant ist, dass dieser Sieg gegen eine der besten Mannschaften, Atletico geholt wurde. In der letzten Runde haben die Spieler von Espanyol beim Stadtderby gegen Barcelona im Nou Camp Stadion eine gute Gegenwehr geboten, konnten es aber nicht bis zum Ende aushalten und haben 0:1 verloren. Trainer Aguirre hat erwartungsgemäß eine etwas defensivere Startaufstellung rausgeschickt und nur Sergio Garcia war im Vordergrund, während ein wenig unerwartet Bifoum seine Chance bekommen hat.

Raul Rodriguez war gezwungenermaßen rechts außen, während auch Tore von der ersten Minute an gespielt hat. Jetzt wird es sicher Veränderungen geben, da Mittelfeldspieler David Lopez kartenbedingt eine Ruhepause einlegen muss und Sergio Garcia klagt über eine Verletzung. Er wird vielleicht auch mitspielen, während sich Stuani definitiv erholt hat. Die Vertretung von Lopez wird Alex sein, während auch Pizzi in die Startelf reinrutschen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol:  Casilla – Raul Rodriguez, Sidnei, Moreno, Fuentes – Victor Sanchez, Alex – Simao, Pizzi, Abraham – Sergio Garcia(Stuani)

FC Sevilla

Auch Sevilla hat wieder Probleme im Spiel und das Ergebnis ist dann die Serie von drei Spielen ohne Sieg. In den letzten sechs Spielen haben die heutigen Gäste nur einmal gewonnen. Zweimal in Folge haben sie in der Europaliga gegen Liberece unentschieden gespielt, obwohl sie mit dem Heimsieg am Donnerstag die nächste Wettbewerbsphase hätten sicher können. Trainer Emery hat in diesem Wettbewerb wieder viele Veränderungen gemacht, wobei er dieses Mal die ganze Mannschaft, die in der letzten Runde zuhause gegen Celta verloren hat, ausgewechselt hat. Er hat nur Mittelfeldspieler Mbia behalten. In der Schlussphase des Spiels hat er Rakitic, Bacca und Vitolo eingewechselt um zu versuchen einen Sieg zu holen, aber es ist ihm nicht gelungen.

Jetzt wird Mbia fehlen, da er gegen Real in Madrid vom Platz verwiesen wurde und die anderen Stammspieler werden auflaufen. Mbia könnte von Perotti vertreten werden, der gegen Liberece ein Tor erzielt hat. Sevilla hofft endlich den ersten Auswärtssieg holen zu können.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla:  Beto – Figueiras, Pareja, Carrico, Moreno – Iborra, Rakitić – Jairo, Vitolo, Perotti – Bacca

Espanyol – FC Sevilla TIPP

Der Qualität nach sind die Mannschaften gleichwertige Gegner und das eigene Terrain ist offensichtlich ein großer Vorteil. Dementsprechend sehen wir hier Espanyol im Vorteil. Sevilla hat sowieso seit mehr als einem Jahr auswärts nicht gewonnen und wird es auch in diesem unangenehmen Gastauftritt wohl kaum schaffen.

Tipp: Asian Handicap 0 Espanyol

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,76 bei betvictor (alles bis 1,66 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!