Espanyol – FC Sevilla 22.01.2015, Copa del Rey

Espanyol – FC Sevilla / Copa del Rey – Dies hier ist das letzte Pokalviertelfinalspiel. Gleichzeitig ist es auch ein Duell zwischen zwei Teams, die am letzten Wochenende Meisterschaftsheimsiege geholt haben. Sevilla hat aber 16 Punkte mehr und ein abgelegtes Spiel weniger. Die Gäste haben eine lange Serie ohne Niederlage in allen Wettbewerben. Die Gastgeber dagegen haben zwei Siege in Folge geholt. Aber Espanyol hat in der letzten Pokalrunde Valencia eliminiert, während Sevilla gegen Granada gewonnen hat. Ende August traten diese Teams im Rahmen der Meisterschaft aufeinander und dabei hat Sevilla in diesem Stadion 2:1 gewonnen. Vor zwei Saisons sind sie auch beim Pokalwettbewerb aufeinandergetroffen und beide Male hat Sevilla gewonnen. Espanyol hat das letzte Mal 2011 und zwar in Sevilla gewonnen. Beginn: 22.01.2015 – 22:00 MEZ

Espanyol

Die Spiele von Espanyol enden in letzter Zeit entweder mit einem Sieg oder einer Niederlage. Unentschieden spielt die Mannschaft nicht, gewinnt jedoch etwas öfter und ist somit auch im Pokalviertelfinale. Im Rahmen der Meisterschaft sind die heutigen Gastgeber genau in der Tabellenmitte. Die internationalen Tabellenplätze aber auch die Abstiegszone sind also weit entfernt. Sie haben im Achtelfinale Valencia eliminiert, und zwar nach einer 1:2-Hinspielniederlage. Aber dann hatten sie zuhause Glück und Valencia hatte sehr schnell einen Spieler weniger auf dem Platz. Das haben die Gastgeber aber erst in der Schlussphase ausgenutzt und zwar nachdem Stürmer Caicedo eingewechselt wurde. Er hat zwei Tore erzielt.

Trainer Gonzales hat diesen Spieler auch im Meisterschaftsspiel gegen Celta auf der Ersatzbank gelassen. Wieder wurde er in der Schlussphase eingewechselt und wieder hat er mit seinem Tor den Sieg geholt. Da die Mannschaft im Rahmen des Pokalwettbewerbs so weit gekommen ist, wird es jetzt vielleicht nicht so viele Veränderungen der Startelf geben. Vielleicht wird die stärkste Startelf versuchen ein positives Ergebnis zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – J. Lopez, Colotto, Moreno, Fuentes – Canas, Abraham – Montanes, S. Sevilla, Sergio Garcia – F. Caicedo

FC Sevilla

Sevilla spielt immer besser und es wundert auch nicht, dass die Mannschaft den vierten Tabellenplatz und im Pokalviertelfinale ist. Die Andalusier haben im neuen Kalenderjahr fünf Spiele abgelegt und dabei fünf Siege geholt. Dabei haben sie nur ein Gegentor kassiert. In den letzten zehn Spielen haben sie neunmal gewonnen und einmal unentschieden gespielt. Dabei haben sie nur drei Gegentreffer kassiert. Dazu gehören alle Spiele aus allen drei Wettbewerben. In der letzten Pokalrunde haben die heutigen Gäste Granada problemlos eliminiert, und zwar gab es einen 2:1-Auswärts- sowie einen 4:0-Heimsieg.

In den letzten zwei Meisterschaftsrunden spielte Sevilla gegen Rivalen aus Andalusien. Wieder gab es zwei Siege, und zwar zuhause bei Almeria und dann zuhause gegen Malaga. Die Gastgeber haben im Spiel gegen Malaga die ganze Zeit die Domination gehabt und zwar obwohl ein paar von den wichtigen Spielern gefehlt haben, wie Innenverteidiger Pareja. Aber Sevilla hat auch eine starkbesetzte Ersatzbank und D. Suarez hat das mit einem Treffer auch bewiesen. In diesem heutigen Spiel wird es sicher Veränderungen geben, aber die Startelf von Sevilla wird dadurch nicht geschwächt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Kolodziejczak, Pareja, Navarro – Iborra, Krychowiak – Deulofeu, D. Suarez, Vitolo – Gameiro

Espanyol – FC Sevilla TIPP

Espanyol hat zuletzt zwei Siege geholt und ist jetzt sehr gut aufgelegt, aber jetzt kommt Sevilla zu Gast. Die Gäste aus Andalusien weisen eine hervorragende Spielform vor und werden wahrscheinlich das Spieltempo diktieren. Gleichzeitig sind sie bekannt dafür, dass kaum Gegentore kassieren, was jetzt gegen Espanyol die höchste Priorität haben wird. Aus diesem Grund erwarten wir nicht so viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei Ladbrokes (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€