Espanyol – Getafe 29.09.2013

Espanyol – Getafe – Drei Tabellenpositionen und vier Punkte trennen diese zwei Teams. Espanyol ist erfolgreicher, obwohl die Mannschaft am Donnerstag bezwungen wurde und Getafe hat den zweiten Sieg geholt. Für Espanyol war das die erste diesjährige Niederlage, nach fünf guten Partien, während Getafe den zweiten Heimsieg in Folge geholt hat. In der letzten Saison hatten die jeweiligen Gastgeber in den gemeinsamen Duellen keinen Erfolg und beide Male war es 0:2, aber davor konnte Getafe in fünf Spielen in Folge nicht gewinnen. Beginn: 29.09.2013 – 19:00 MEZ

Espanyol

Die heutigen Gastgeber waren sich im Klaren, dass die erste Niederlage irgendwann passieren muss und deswegen sind sie nach dem Spiel am Donnerstag sicher nicht sehr enttäuscht, besonders da sie auswärts bei Villarreal gespielt haben.Man kann ruhig sagen, dass sie die Entscheidung von Trainer Aguirre, bestimmte Spieler ein wenig auszuruhen, teuer zu stehen gekommen ist. Das bezieht sich besonders auf die Abwehr und zwar ist von den vier Spielern, die am letzten Wochenende gegen Athletic gespielt haben nur Innenverteidiger Moreno in der Startelf gewesen und J. Lopez, Colotto und Fuentes haben gefehlt. Die Startaufstellung mit Mattioni, Sidnei und Clerc ist offensichtlich nicht eingespielt, also hat die Mannschaft nach 30 Spielsekunden kapituliert. Aguirre hat auch beide defensive Mittelfeldspieler ausgewechselt und zwar den tollen Victor Sanchez, der gegen Athletic zweifacher Torschütze gewesen ist sowie David Lopez und im Angriff hat Bifoum gespielt. Das waren zu viele Veränderungen für ein so schweres Auswärtsspiel und die Niederlage war vorprogrammiert, obwohl Espanyol mit nur ein wenig Glück einen Punkt hätte holen können. Aber die Spieler haben ihre Lektion gelernt und jetzt werden wieder die Spieler auflaufen, die ausgeruht haben. Es wird vielleicht etwas verändert werden, damit sie offensiver agieren können.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – Javi Lopez, Colotto, Moreno, Capdevila – Raul Rodriguez, Victor Sanchez – Stuani, Pizzi, Simao – Sergio Garcia

Getafe

Getafe hatte einen sehr schlechten Saisonstart, aber jetzt kommt die Mannschaft langsam in Fahrt und geht in Richtung der oberen Tabellenhälfte, wobei auch die Tabellenmitte für diese Mannschaft sehr gut ist. Die heutigen Gäste haben zwei Heimsiege gegen etwas schlechtere Mannschaften erzielt und zwar Osasuna sowie Celta. Diese Punkte waren auch zu erwarten und zwischen diesen Duellen hatten sie ein schweres Auswärtsspiel bei Real, wo sie geführt und dann aber nachgelassen haben. Interessant ist dass dieses Tor das erste und einzige Auswärtstor von Getafe bis jetzt gewesen ist. Die Mannschaft hat auswärts drei Niederlagen kassiert und ist demnach das zweitschlechteste Team der Liga. Gegen Celta haben die Spieler von Getafe am Donnerstag die beste Partie in dieser Saison abgelegt und zum ersten Mal haben sie kein Gegentor kassiert, obwohl Trainer Garcia gezwungen gewesen ist, bestimmten Veränderungen in der Aufstellung vorzunehmen. Mittelfeldspieler Michel ist kartenbedingt nicht dabei gewesen und Stürmer Lafita ist verletzt. Borja und Sarabia haben diese Positionen gedeckt und sind die besten Einzelspieler auf dem Platz gewesen. Beide Tore haben die Defensivspieler Arroyo und Lopez erzielt, was auch nicht schlecht ist. Da die Mannschaft gut gespielt hat, wird Garcia in diesem Auswärtsspiel wahrscheinlich nichts verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Moya – Arroyo, Lopez, Alexis, Roberto Lago – Borja, Mosquera – Pedro Leon, Sarabia, Diego Castro – Miku

Espanyol – Getafe TIPP

Getafe ist richtig in Fahrt gekommen und kann unangenehm werden, aber Espanyol spielt in dieser Saison großartig und wurde in der letzten Runde nur wegen den vielen Auswechselungen bezwungen. Jetzt kommt bei den Gastgebern wieder die stärkste Startaufstellung raus und die Gäste werden kaum parieren können.

Tipp: Sieg Espanyol

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!