Espanyol – Granada, 28.04.13 – Primera Division

Espanyol befindet sich in der Tabellenmitte und dieses Spiel ist für die Gastgeber von keiner Bedeutung, außer wenn sie immer noch auf einen internationalen Tabellenplatz hoffen. Für Granada ist aber dieses Spiel sehr wichtig, da Granada mitten im Abstiegskampf ist. In letzte Zeit spielt Espanyol viel besser und befindet sich in einer Positivserie, während Granada seit fast drei Monaten nicht gewonnen hat. In der Hinrunde gab es in Granada ein torloses Remis. Beginn: 28.04.2013 – 12:00

Die heutigen Gastgeber haben seit fünf Runden nicht verloren, aber interessanterweise haben sie in dieser Zeit nur auswärts gewonnen, während sie die letzten drei Heimspiele unentschieden gespielt haben. Man sollte noch erwähnen, dass sie in den letzten zwei Spielen starke Gegner hatten. Beim zweiten Heimremis sind sie zweimal vorne gewesen, aber es endete 2:2, während sie gegen Valencia erst in der dritten Minute der Nachspielzeit das Remis holen konnten. In der letzten Runde haben sie bei Getafe einen 2:0-Routingesieg geholt, obwohl man diesen Auswärtssieg nicht überbewerten sollten, weil der Gastgeber am Ende zwei Spieler weniger auf dem Platz hatte. Auch Espanyol ist dieser Triumph teuer zu stehen gekommen, da die Mannschaft viele gelbe Karten eingesammelt hat. Gesperrt wurden Innenverteidiger Colotto und Torwart C. Alvarez. Casilla wird also wieder im Torkasten stehen und auf die Position des Innenverteidigers kommt Forlin zurück, dessen Position in der Defensive Raul Baena decken muss.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – Javi Lopez, Forlin, Moreno, Capdevila – V.Sanchez, Raul Baena – Stuani, Verdu, Wakaso – Sergio Garcia

Granada spielt in letzter Zeit sehr schlecht und offensichtlich sind die vielen Verstärkungen, die in der Wintertransferzeit geholt wurden, nicht sehr behilflich gewesen. Kurz vor dieser Runde befinden sich die heutigen Gäste außerhalb der Abstiegszone, aber gerade mal mit einem Punkt Vorsprung, also kann es schon nach dieser Runde passieren, dass sie in die Gefahrenzone abrutschen. Seit neun Runden haben sie keinen Gegner bezwungen und im Schnitt schaffen sie in jedem dritten Spiel unentschieden zu spielen. Nachdem sie zwei katastrophale Niederlagen kassiert haben, zuhause gegen Betis und auswärts bei Atletico, in denen sie zehn Gegentore zugelassen haben, haben sie in der letzten Runde gegen Valladolid unentschieden gespielt. Trainer Alcaraz versucht es ständig mit Veränderungen in der Startelf, aber irgendwie läuft es einfach nicht. Jetzt kommt I. Lopez wieder auf die Position des Innenverteidigers zurück, während für den gesperrten Recia auf die Position des defensiven Mittelfeldspielers Iriney kommen wird. Mittelfeldspieler Brahimi hat seine Strafe abgesessen, wird aber vorerst auf der Ersatzbank bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, I.Lopez, Mainz, Siqueira – Iriney, M.Rico – Torje, Nolito – El Arabi, Ighalo

Granada hat Probleme mit der Spielform, aber die heutigen Gäste brauchen jetzt unbedingt die Punkte, also werden sie sehr offensiv spielen, genauso wie Espanyol, der in der letzten Zeit ehe viele Tore erzielt. Alles in allem sollte dies ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Espanyol – Granada