Espanyol – Real Madrid 12.01.2014

Espanyol – Real Madrid – Das Duell zwischen den zwei anderen Teams aus der gleichen Stadt hat das Duell zwischen Espanyol und Real in den Hintergrund gedrängt, aber für diese zwei Gegner ist dieses Spiel sehr wichtig. Espanyol ist in der Tabellenmitte und zwar fast gleichweit sowohl von der Abstiegszone als auch von den internationalen Positionen entfernt. Real darf keine Fehler mehr machen, da zwei Rivalen bereits einen großen Vorsprung haben. Espanyol spielt in letzter Zeit nicht besonders gut und hat sich am Mittwoch auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs blamiert, während Real vier Siege in Folge geholt hat. In der letzten Saison haben sie in den gemeinsamen Duellen beide Male unentschieden gespielt, was Real im Titelkampf richtig teuer zu stehen gekommen ist. Der letzte Sieg von Real war 2007. Beginn: 12.01.2014 – 19:00 MEZ

Espanyol

Espanyol ist entsprechend der gelieferten Partien in der Tabellenmitte. Die Mannschaft spielt sehr unbeständig, wobei sie zuhause etwas besser ist. Sie spielen immer noch beim Pokalwettbewerb mit, aber auch da haben sie Probleme. In der letzten Runde konnten sie den Zweitligisten Jaen erst durch den Rückspielsieg eliminieren. Im ersten Achtelfinalspiel wurden sie dann vom Zweitligisten Alcorcon bezwungen, also werden sie wieder alles beim Rückspiel zuhause verbessern müssen. Sie wurden auch in der letzten Runde auswärts bei Osasuna bezwungen, wobei sie in diesem Spiel vom Schiedsrichter richtig benachteiligt wurden und Trainer Aguirre hat sich deswegen auch beschwert. Er wurde deshalb bestraft.

Die Spieler von Espanyol haben viele gelbe Karten bekommen und deswegen wird in diesem Spiel Stürmer Sergio Garcia nicht dabei sein, was ein großes Handicap ist. Er hat wahrscheinlich deswegen gegen Alcorcon gespielt. Verletzungsbedingt ist auch Mittelfeldspieler David Lopez fraglich und seine Vertretung ist Alex.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – J.Lopez, Colotto, H.Moreno, Capdevila – V.Sanchez, Alex – Stuani, Abraham, Simao – J.Cordoba

Real Madrid

Real hat wieder eine Serie von Siegen und im Unterschied zu Espanyol spielt er beim Pokal viel besser. Am Donnerstag haben die Madrilenen Osasuna zuhause 2:0 bezwungen und es war zu sehen, dass sie nur das nötige für den Sieg leisten. Sie haben geduldig auf ihre Torchancen gewartet, genau wie in der letzten Runde als  sie Celta empfangen haben. Auch wenn es kein Tor bis zur 67. Spielminute gegeben hat, waren sie nicht in Panik geraten. Dann hat Benzema als erster getroffen. Trainer Ancelotti freut sich darüber, dass der Franzose wieder seine Torjägerform zurückgewinnt. Auch der junge Jese ist immer besser, der jede Torchance für einen Treffer nutzt.

Beim Pokalspiel war er in der Startelf genau wie Illarramendi, während Casillas wie üblich vor dem Tor gewesen ist. Jetzt kommt die stärkste Startelf zurück, mit Carvajal rechts außen, Diego Lopez vor dem Tor sowie mit Mittelfeldspieler Xabi Alonso und Isco.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Diego Lopez – Carvajal, Pepe, S.Ramos, Marcelo – Xabi Alonso, Modrić – Bale, Isco, C.Ronaldo – Benzema

Espanyol – Real Madrid TIPP

Espanyol kann sehr unangenehm werden, wird Real aber offensichtlich zu keinem guten Zeitpunkt empfangen. Die Madrilenen sind sehr motiviert die Gastgeber wegen der letzten Saison zu bezwingen und da sie vollzählig sind, sollten sie keine Probleme haben.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)