Espanyol – Real Madrid 18.09.2016, Primera Division

Espanyol – Real Madrid / Primera Division – Dies ist ganz sicher eins der interessantesten Duelle dieser Runde. Das Auswärtsduell von Real in Barcelona zieht immer große Aufmerksamkeit auf sich, auch wenn sie gegen Espanyol spielen, das in der aktuellen Saison ein sehr gestärktes Team hat. Nichtsdestotrotz konnten sie die Erwartungen nicht rechtfertigen und in den ersten drei Runden holten sie keinen Sieg, verbuchten allerdings zwei Remis und eine Niederlage. Real setzt seine brillante Serie vom Ende der letzten Meisterschaft fort und sie holten maximale drei Siege, weswegen sie einsam in der Tabellenspitze sind. In den ersten drei Runden sind beide Teams ziemlich effizient, wobei Espanyol auch die meisten Gegentore kassiert hat. In der Zwischenzeit startete Real seinen Auftritt in der Champions League mit einem Sieg und in der letzten Saison verbuchte Real in diesem Auswärtsduell bei Espanyol einen 6:0-Sieg, wobei sie Espanyol auch in Madrid 6:0 zermürbt haben. Das letzte Mal holte Espanyol einen Sieg im Jahr 2007. Beginn: 18.09.2016 – 20:45 MEZ

Espanyol

Espanyol konnte noch immer die Erwartungen nicht rechtfertigen, denn sie erwarteten in der aktuellen Saison Fortschritte und vielleicht auch einen Kampf um internationale Tabellenpositionen. In den ersten drei Runden holten sie keinen Sieg, wobei man nicht sagen kann, dass sie schlecht gespielt haben. Die 4:6-Niederlage bei Sevilla verrät, dass sie nicht nur verteidigt haben und dass sie sich einen Sieg gewünscht haben und sie lagen in der ersten Halbzeit auch in Führung. In der zweiten Runde haben sie furios gestartet und lagen 2:0 in Führung gegen Malaga, wonach wieder Schwächen in der Abwehr zum Vorschein kamen und letztendlich fuhren sie nur ein 2:2-Remis ein. In der letzten Runde spielten sie auswärts bei Real Sociedad und sie kamen ebenfalls in Führung, die sie allerdings nicht behalten konnten, so dass dieses Duell 1:1 endete, was ja eigentlich gar kein schlechtes Ergebnis ist.

Schlecht ist allerdings, dass J. Fuego eine rote Karte bekommen hat und in diesem Duell nicht auflaufen wird, so dass Trainer Quique Flores Änderungen vornehmen wird. Schon in San Sebastian stand der neuangekommene Diego Lopez zwischen den Pfosten, während Roberto auf der Ersatzbank geblieben ist, der ja ebenfalls in diesem Sommer geholt wurde, allerdings etwas früher. Innenverteidiger D. Reyes hatte immer noch nicht sein Debüt und in diesem Duell könnte er definitiv auflaufen, da J. Fuego fehlt. V. Sanchez wechselt von der linken Außenposition auf die Position des defensiven Mittelfeldspielers und auf seiner Position wird jetzt R. Duarte vorzufinden sein. Vielleicht wird noch P. Diop auf die Position des defensiven Mittelfeldspielers anstelle von Rocco reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Diego Lopez – Javi Lopez, D.Reyes, O.Duarte, R.Duarte – V.Sanchez, P.Diop, H.Perez, Piatti – Baptistao, G.Moreno

Real Madrid

Real brilliert vielleicht nicht in allen Duellen am Anfang der neuen Saison, aber sie verbuchen in jedem Duell einen Sieg und das zählt. Interessant ist, dass sie sich in zwei Heimduellen gequält haben und zwar gegen Celta in der zweiten Runde, als sie einen 2:1-Sieg geholt haben und am Mittwoch in der Champions League, als sie auch gegen Sporting Lissabon einen 2:1-Sieg verbucht haben. In diesem Duell hatten sie mit vielen Problemen zu kämpfen, da sie beide Treffer im Finish erzielt haben. Bei Real Sociedad verbuchten sie einen routinemäßigen 3:0-Sieg und da ist ja auch das Duell des europäischen Superpokals gegen Sevilla, in dem sie die Trophäe nach Verlängerungen geholt haben. Das einzige Heimduell, in dem sie brillante Leistung erbracht haben, ist das Duell gegen Osasuna, in dem sie 5:2 gefeiert haben.

Klar ist, dass sie mit der Torausbeute keine Probleme haben, aber nur gegen Real Sociedad konnten sie ihr Netz sauberhalten. Gegen Osasuna ist in der letzten Runde auch C. Ronaldo zurückgekehrt und hat gleich getroffen und gegen sein ehemaliges Team Sporting hat er nach langer Zeit einen Treffer aus dem Freiwurf erzielt. In diesem Duell hat sich Bale eine Verletzung zugezogen, was sehr schlecht ist und es wird gegen Espanyol nicht auflaufen, so dass wahrscheinlich Vasquez oder J. Rodriguez reinrutschen werden. Es ist auch fast sicher, dass Morata anstelle von Benzema auflaufen wird, während Pepe auf der Position des Innenverteidigers Varane vertreten sollte. Der erste Torhüter Navas ist auch weiterhin verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casilla – Carvajal, Pepe, Ramos, Marcelo – Casemiro, T.Kroos, Modric – Vasquez, Morata, C.Ronaldo

Espanyol – Real Madrid TIPP

Espanyol schafft es nicht, einen Sieg zu holen, wobei für sie die Torumsetzung gar kein Problem ist. Real verbucht andererseits Siege gegen jeden Gegner und für dieses Team ist die Torumsetzung logischerweise auch kein Problem, wobei sie regelmäßig auch Gegentore kassieren. Demnach tippen wir diesmal darauf, dass beide Teams treffen werden.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€