Espanyol – Real Madrid 21.01.2014

Espanyol – Real Madrid – Das Viertelfinale des Königspokals beginnt und nun suchen alle Teilnehmer nach ihrer Chance in diesem Wettbewerb. Espanyol ist in der Meisterschaft ziemlich weit weg von den internationalen Tabellenplätzen entfernt und dieser Pokalwettbewerb ist die beste Gelegenheit, um sich die Teilnahme an der internationalen Bühne zu sichern. Real Madrid ist immer näher an der Tabellenspitze der Primera Division und das ist sein Hauptziel aber Pokal ist auch ein attraktiver Wettbewerb. Die Madrilenen sind voller Zuversicht nach dem überzeugenden Auswärtssieg in der Meisterschaft und den Fehlern der direkten Mitkonkurrenten, während Espanyol endlich einen Ligasieg geholt hat und somit etwas entspannter in dieses Pokalspiel gehen wird. Vor zehn Tagen trafen diese beiden Rivalen in der Meisterschaft aufeinander und Real holte einen minimalen 1:0-Sieg in Barcelona. Espanyol hat seit 2007. keinen Sieg gegen Real geholt. Beginn: 21.01.2014 – 21:00 MEZ

Espanyol

Espanyol hat am Samstag seine negative Serie von zwei Niederlagen in Folge beendet, aber das Spiel dieser Mannschaft ist immer noch besorgniserregend. Celta haben sie zwei Minuten vor dem Spielschluss bezwungen, während sie die meiste Zeit ziemlich schwach waren. Es ist möglich, dass sie vom Pokalspiel gegen Alcorcon erschöpft waren, in dem sie die ganze Zeit den Rückstand aufholen mussten, was ihnen am Ende auch gelungen ist. Im Achtelfinale hatten sie bei der Auslosung viel Glück weil sie als Gegner einen Zweitligisten hatten, aber dafür müssen sie im Viertelfinale gegen Real antreten.

Vor zehn Tagen haben sie in der Meisterschaft gezeigt, dass sie mit Real mithalten können, obwohl sie das Spiel verloren haben. Da wir hier auch ein Rückspiel haben, wird Espanyol diesmal treffen müssen. Im Ligaspiel gegen Real war Sergio Garcia nicht dabei und nun  kehrt er ins Team zurück. David Lopez wird nicht spielen und der sanktionierte Trainer Aguirre, der am Samstag nicht auf der Trainerbank gewesen ist, wird mit der Aufstellung wahrscheinlich nicht viel rumexperimentieren, weil der Gegner sehr stark ist.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – J.Lopez, Colotto, Moreno, Fuentes – Victor Sanchez, Raul Rodriguez – Alex, Simao, Stuani – Sergio Garci

Real Madrid

Real befindet sich momentan in einer sehr guten Form. Für sie sprechen auch die Patzer der direkten Mittkonkurrenten, sodass sie nur noch mit einem Punkt Rückstand auf das führende Duo liegen. Dadurch ist ihr Selbstbewusstsein sicherlich zusätzlich gestiegen. Am Samstag haben sie Betis locker 5:0 besiegt und dieses Ergebnis bestätigt uns die Dominanz der Madrilenen sehr gut.

Das war ihr siebter Sieg in Folge und bereits bis zur Halbzeit haben sie drei Tore erzielt. Trainer Ancelotti kann sich vor allem über die Tatsache freuen, dass seine Schützlingen in den letzten fünf Spielen das eigene Tor sauber gehalten haben, genauer gesagt, hat Real im neuen Jahr noch keinen Gegentreffer kassiert. In der letzten Pokalrunde haben sie Osasuna in den beiden Begegnungen mit jeweils mit 2.0 bezwungen. In der Startformation erwarten wir gewisse Änderungen, weil im Pokal Casillas im Tor steht, während wir noch Arbeloa, Coentrao, Isco und vielleicht Jese oder Morata in der Startelf erwarten können.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Pepe, Sergio Ramos, F.Coentrao – Xabi Alonso, Modrić – C.Ronaldo, Isco, di Maria – Jese

Espanyol – Real Madrid TIPP

Real hat sein Spiel in der Abwehr deutlich verbessert, aber dennoch wird er sein eigenes Tor nicht mehr so lange sauber halten können und wir sind der Meinung, dass seine Abwehr in diesem Match kapitulieren wird. Espanyol muss den Heimvorteil ausnutzen und daher werden die heutigen Gastgeber gleich von Anfang an offensiv spielen, weshalb wir ein ganz anderes Spiel im Vergleich zum Ligaspiel dieser Mannschaften erwarten könnten.

 Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei 10bet (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)