Espanyol – Valencia 13.01.2015, Copa del Rey

Espanyol – Valencia / Copa del Rey – Dieses Pokalduell könnte sehr spannend werden, aber vor dem Hinspiel hat man schon erwartet, dass Valencia schon im Hinspiel ihre Arbeit erledigt. Die heutigen Gäste aus Valencia haben im Hinspiel den Heimvorteil nur teilweise ausgenutzt, da der 2:1-Hinspielsieg alles andere als ein sicheres Ergebnis ist. Für die Gastgeber aus Barcelona spricht auch die jüngste Vergangenheit, da sie zwei der letzten drei Heimspiele gegen Valencia gewonnen haben. Beginn: 13.01.2015 – 20:00 MEZ

Espanyol

Die Gastgeber aus Katalonien sind sicherlich sehr optimistisch bzgl. des Rückspiels, da sie im Hinspiel sehr gut mitgehalten haben. Es gelang ihnen fast ungeschlagen zu bleiben, aber vier Minuten vor dem Spielende kassierten sie den entscheidenden Gegentreffer und zwar aus einem Strafstoß. Die Startelf von Espanyol war auch ziemlich verändert, aber die wichtigen Schlüsselspieler wie Kapitän Sergio Garcia oder Stuani waren dabei. Ansonsten sind die Katalanen in einer Serie von drei Niederlagen in Folge, die jeweils vor und nach dem Pokalhinspiel kassiert wurden.

Am Anfang des Jahres wurden sie zuerst zuhause von Eibar geschlagen und am letzten Samstag empfingen sie den großen Real. Gegen Real kamen sie richtig unter die Räder und zwar obwohl sie fast die gesamte zweite Halbzeit einen Spieler mehr auf dem Platz hatten. Am Ende hieß es aber trotzdem 3:0 für Real. Heute wird es wieder einige Änderungen in der Startelf geben, aber wir können davon ausgehen, dass sie mit einer sehr starken Elf auflaufen werden, weil sie ihre Chance wittern.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – J. Lopez, Moreno, Gonzalez, Fuentes – Canas, V. Sanchez – Vazquez, S. Sevilla, Stuani – Sergio Garcia

Valencia

Die Gäste aus Valencia haben sicherlich viel mehr vom Hinspiel erwartet, aber der Gegner war gut gelaunt und ließ ihnen nicht allzu viel zu. Sie haben auch nicht mit der bestmöglichen Startelf gespielt. Ihr Trainer Nuno Santo ließ sie nämlich mit einer stark geänderten Startelf spielen, aber seine Änderungen waren schwerwiegend und vor allem zahlreich, sodass es nicht verwundert, dass sie kein allzu gutes Spiel gegen Espanyol abgelegt haben. Außerdem sollten wir nicht aus den Augen lassen, dass sie das Pokalhinspiel nach dem äußerst schweren Ligaspiel gegen Real Madrid gespielt haben. Kurz davor haben sie nämlich den großen Real 2:1 bezwungen und dieser Erfolg tat sein Übriges.

An diesem Samstag gegen Celta Vigo lief es auch nicht so gut und am Ende mussten sie sich mit einem Remis begnügen. Der Schlüsselspieler des Remis gegen Celta war wieder mal ihr hervorragender Torwart Diego Alves, der einen Elfmeter vereitelt hat. Heute wird er wahrscheinlich wieder eine Pause bekommen, was bedeutet, dass Rodriguez im Torkasten stehen wird. Neben dem ersten Torwart werden noch Piatti und Feghouli fehlen, aber auch der Neuzugang Perez. Damit zeigen sie uns eigentlich, dass sie vom Pokal nicht so viel halten.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Y. Rodriguez – Cancelo, Mustafi, R. Vezo, Orban – F. Augusto, Javi Fuego – Rodrigo, A. Gomez, de Paul – Negredo

Espanyol – Valencia TIPP

Da das Hinspiel 2:1 für Valencia ausgegangen ist, kann man sagen, dass immer noch alles offen ist. Es steht zwar fest, dass der Gastgeber aus Barcelona angreifen muss, aber der Spielausgang ist sehr ungewiss. Aufgrund der Offensivpflicht der Gastgeber erwarten wir ein Torfestival in diesem ungewissen Pokalduell.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€