FC Barcelona – Atletico Madrid 28.08.2013

FC Barcelona – Atletico Madrid – Eine der beiden zwei Mannschaften wird die diesjährige Supercopa-Trophäe gewinnen. Barcelona ist diesem Ziel viel näher, da die Mannschaft zuhause spielt und ein sehr gutes Ergebnis aus Madrid hat, nämlich 1:1. Der Vorteil von Atletico ist die sehr gute Spielform und das bessere Spiel am Saisonanfang. Sogar im Hinspiel sind die Madrilenen die meiste Zeit besser gewesen. Atletico hat auch zwei klare Meisterschaftssiege geholt und Barcelona musste sich am Sonntag viel Mühe geben. Bei den letzten sechs Auswärtsspielen im Nou Camp erging es Atletico sehr schlecht und hauptsächlich haben die Madrilenen klare Niederlagen kassiert. Beginn: 28.08.2013 – 23:00 MEZ

FC Barcelona

Barcelona hat die Saison mit zwei Siegen eröffnet, aber objektiv gesehen hat die Mannschaft nur im ersten Spiel brilliert und zwar als sie Levante 7:0 auseinandergenommen hat. Im ersten Spiel in Madrid sowie am Sonntagsspiel in Malaga war es nicht gerade brillant, aber die erzielten Ergebnisse waren gut bzw. wurden in Malaga drei Punkte erzielt, während in Madrid ein aktives Ergebnis geholt wurde. Was lobenswert ist, ist das gute Abwehrspiel, da die Abwehr eigentlich der schlechtere Teil des Teams ist und meistens mehr Gegentor kassiert, was dann die tollen Stürmer wieder gutmachen. Bis jetzt haben die Katalanen im Rahmen der Meisterschaft kein Gegentor kassiert und überhaupt haben sie bis jetzt nur ein Gegentor im Rahmen des Superpokals kassiert. Sie sind auswärts nicht so sehr dominant und erzielen schwer Tore. In Malaga haben sie 1:0 gewonnen und zwar durch das Tor von Adrian, der rechts außen anstatt Dani Alves gespielt hat. Eine Entschuldigung für die schlechte Partie ist auch die Abwesenheit von Messi, der verletzungsbedingt dieses Spiel verpasst hat. Er sollte aber jetzt fit sein. Interessant ist dass Trainer Martino das Spiel nicht mit Neymar angefangen hat, sonder Fabregas hat etwas offensiver gewirkt. Auch Busquets hat ausgeruht, der von Song vertreten wurde. Jetzt sollten wieder Messi, Alves und Busquets auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona:  Victor Valdes – Dani Alves, Pique, Mascherano, Adriano – Busquets, Iniesta, Xavi – Sanchez, Messi, Pedro

Atletico Madrid

Atletico spielt am Saisonanfang sehr gut und es ist nur schade, dass die gute Heimpartie gegen Barcelona nicht mit einem Sieg geendet hat, womit die Madrilenen bessere Aussichten im Rückspiel hätten. Sie haben den Sieg auch verdient. Am Sonntag haben sie dafür gegen Rayo Vallecano völlig auseinandergenommen und 5:0 gewonnen. Mit dem 3:1-Sieg bei Sevilla hat Atletico schon jetzt die zweite Tabellenposition besetzt und nur Barcelona ist um einen Treffer besser. Trainer Simeone hat gegen Rayo Vallecano ein paar Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen und Mario Suarez sowie Koke wurden auf die Ersatzbank verbannt, während Tiago und Raul Garcia gespielt haben. Simeone hat bestätigt, dass er eine sehr gute Ersatzbank hat, da Raul Garcia zwei Tore und Tiago ein Tor erzielt haben. Der Trainer von Atletico hat somit keine Probleme mit der Aufstellung.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Gabi, Tiago – Arda Turan, Raul Garcia – Diego Costa, Villa

FC Barcelona – Atletico Madrid TIPP

Obwohl wir im Hinspiel zwei gleichwertige Gegner gesehen haben, wo Atletico sogar etwas besser gewesen ist, darf man nicht vergessen, dass dieses Duell im Nou Camp Stadion gespielt wird. Außerdem geht es um die erste Trophäe dieser Saison. Gerade den ersten Titel wird Barcelona nicht verpassen wollen und die Madrilenen werden es schwer haben.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Barcelona

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,04 bei bet365 (alles bis 1,94 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!