FC Barcelona – Espanyol 01.11.2013

FC Barcelona – Espanyol – Obwohl wir hier ein Stadtderby auf dem Programm haben und die Stadtderbys bringen uns immer sehr interessante und ungewisse Spiele, kann man das in diesem Fall nicht behaupten, weil der Qualitätsunterschied zwischen diesen beiden Mannschaften recht groß ist. Auch der Punkteunterschied beträgt 16 Punkte zugunsten von Barcelona. Der Gastgeber dieser Begegnung hat am Dienstag einen Auswärtssieg gefeiert, während Espanyol ein Heimremis eingefahren hat. In den direkten Duellen hatte Barcelona mehr Erfolg und hat in den letzten drei ohne ein kassiertes Gegentor triumphiert. In den letzten fünf Duellen im Nou Camp hat Barcelona ebenfalls ohne ein kassiertes Gegentor gefeiert.  Der einzige Trost für die Gäste ist der Sieg aus dem Jahr 2009, den sie gerade im Nou Camp holten. Beginn: 01.11.2013 – 21:00 MEZ

FC Barcelona

Barcelona feierte am Dienstag seinen zehnten Sieg in dieser Saison. Als keiner Patzer bleibt nur das Remis in Pamplona gegen Osasuna, was aber gleich in nächster Runde mit dem Sieg gegen Real wiedergut gemacht wurde. Am Dienstag haben sie zu Gast bei Celta in Vigo gespielt und haben sich keine weiteren Patzer erlaubt, obwohl Trainer Martino ein wenig unerwartet sogar fünf Wechsel in der Startelf vorgenommen hat. Es ist offensichtlich, dass ihr Selbstbewusstsein nach dem El Clasico zusätzlich gestiegen ist, sodass Martino gewagt hat, Iniesta und Xavi  sowie den Held des Siegs gegen Real, Neymar, nicht einzusetzen. In der Abwehr spielte Puyol zusammen mit Bartra, weil der verletzte Pique ausfiel. Auf der Ersatzbank war Mascherino. Das einzige, was erwartet wurde, war Alexis Sanchez in der Startelf und bereits in der neunten Spielminute erwies sich dieser Spielzug des Trainers Martino als richtige Entscheidung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hat Fabregas zwei weitere Tore erzielt. Das Problem bereitet ihnen die Verletzung des linken Außenspielers Adriano, zumal Jordi Alba schon länger ausfällt, weshalb Dani Alves auf der Position spielen muss, während Montoya auf der rechten Seite agieren wird. Diesmal erwarten wir Iniesta, Xavi und Neymar in der Startformation.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Montoya, Mascherano, Puyol, Dani Alves – Busquets, Xavi, Iniesta – Neymar, Messi, Alexis Sanchez

Espanyol

Espanyol befindet sich irgendwo in der Tabellenmitte und das ist keine schlechte Platzierung, aber es ist die schlechte Spielform, die ihnen Sorgen in letzter Zeit macht. Sie haben Atletico Madrid bezwungen und das ist das einzige positive Ergebnis in den letzten sechs Runden. In dem Match haben sie aber mit viel Glück das einzige Tor erzielt. Die Torumsetzung ist nämlich ein großes Problem dieser Mannschaft. In den erwähnten sechs Spielen haben sie nie mehr als ein Tor pro Spiel erzielt und vor allem in den letzten zwei Spielen sind sie gescheitert und zwar auswärts gegen Levante (0:3) sowie am Dienstag zuhause gegen Malaga (0:0). Überraschenderweise war Stürmer Cordoba in der Aufstellung aber er bewies sich nicht. Die Verletzungen des Verteidigers Sidnei, der durch Colotto ersetzt werden soll, sowie des Stürmers Stuani, für den Lanzarote spielen wird, bereiten dem Trainer Aguirre große Sorgen, sowie die Gelbe Karte des Mittelfeldspielers David Lopez, für den Abraham einspringen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – Mattioni, Colotto, Moreno, Fuentes – Victor Sanchez, Abraham – Lanzarote, Pizzi, Simao – Sergio Garcia

FC Barcelona – Espanyol TIPP

Barcelona befindet sich in sehr guter Form, vor allem zuhause. Das zusätzliche Motiv ist die Tatsache, dass es sich hier um ein Stadtderby handelt und somit wird der momentan geschwächte Espanyol, der im Nou Camp regelmäßig verliert, wahrscheinlich eine neue schwere Niederlage kassieren.

Tipp: Asian Handicap -2,5 Barcelona

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!