FC Barcelona – Getafe 08.01.2014

FC Barcelona – Getafe – Wir haben uns für dieses Duell nur aus dem Grund entschieden, weil es sich um zwei Erstligisten handelt. Eigentlich ist bei diesen zwei Rivalen bereits alles klar. Barcelona ist nämlich sehr gut drauf und Getafe ist der klare Außenseiter. Es ist aber der Pokalwettbewerb und da passieren öfters Überraschungen. Ansonsten hat Barcelona eine Serie von sechs Siegen in Folge und ist dazu noch ohne die besten Spieler sehr toreffizient. Andererseits steckt Getafe in einer Ergebniskrise. Die beiden heutigen Kontrahenten sind in der letzten Primera-Runde des Vorjahres aufeinandergetroffen und Barcelona hat auswärts 5:2 gewonnen, obwohl Getafe eine 2:0-Führung hatte. In den letzten zwei Saisons hat Getafe im Nou Camp Stadion zwei schwere Niederlagen kassiert. Beginn: 08.01.2014 – 22:00 MEZ

FC Barcelona

Barcelona ist wieder in Topform und was besonders wichtig ist, die Katalanen gewinnen auch ohne Messi und Neymar ohne größere Probleme. In den letzten zwei Spielen haben sie neun Tore erzielt und zwei klare Siege geholt. Das Fehlen der zwei erwähnten Spieler machen dann Pedro und A. Sanchez hervorragend wieder gut. Pedro hat in der letzten Runde gegen Getafe drei Tore erzielt und zwar hat er alle Tore in einem Zeitraum von nur neun Minuten erzielt.

Fabregas hat dann die Arbeit zu Ende gebracht. Dann hat am Sonntag Alexis Sanchez im Nou Camp Stadion gegen Elche drei Tore erzielt und Pedro hat einen Treffer erzielt. Neymar hat sich erholt und wird in diesem Duell gegen Getafe vielleicht mitspielen. Es wird sicher Veränderungen geben da die Mannschaft am Samstag gegen Atletico im Rahmen der Primera spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona:  Pinto – Montoya, Bartra, Puyol, Adriano – Song, Sergi Roberto, Xavi – Fabregas, Pedro, Neymar

Getafe

Getafe steckt definitiv in einer Krise. Die Mannschaft wurde im Rahmen der Primera dreimal in Folge bezwungen, wobei aber auch das Programm sehr schwer gewesen ist. Die heutigen Gäste haben zweimal in Andalusien gespielt und zwar bei Malaga sowie Sevilla. Beide Male wurden sie bezwungen ohne ein erzieltes Tor. Gegen Barcelona haben sie gut angefangen aber es endete nicht gut und sie wurden bezwungen. Trainer Luis Garcia hat nach der Niederlage gegen Barcelona ein paar Veränderungen für das Sonntagsspiel bei Sevilla gemacht. Arroyo ist nach rechts außen zurückgekommen und Colunga hat im Angriff Marcia vertreten.

Die Spieler von Getafe haben sehr schlecht gespielt und wurde 0:3 bezwungen. Sie müssen also wieder etwas verändern um im Nou Camp Stadion keine Katastrophe zu erleben. Getafe hat keine starkbesetzte Ersatzbank, aber Garcia sollte es mit Rafa auf der Position des Innenverteidigers versuchen, während Sarabia ins Mittelfeld und Marico wieder in den Angriff kommen sollten. Lacen könnte als defensiver Mittelfeldspieler agieren, obwohl das alles im Spiel gegen Barcelona sehr risikoreich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Moya – Arroyo, L.Lopez, Rafa, Escudero – Borja, Lacen – Pedro Leon, Lafita, Sarabia – Marica

FC Barcelona – Getafe TIPP

Natürlich ist Barcelona der völlig klare Favorit in diesem Duell, aber die Katalanen werden mit den Gedanken beim bevorstehenden Spiel gegen Atletico sein und werden somit nicht mit voller Kraft spielen. Gleichzeitig können wir davon ausgehen, dass die Gastgeber eine ziemlich durchmischte Startelf auf den Platz schicken werden. Getafe hat nach der Heimniederlage vielleicht etwas dazugelernt und wird jetzt versuchen so wenige Gegentore wie möglich zu kassieren.

Tipp: unter 4 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)