FC Barcelona – Panathinaikos 28.03.2014

FC Barcelona – Panathinaikos – Ob irgendeine Mannschaft Barcelona in der zweiten Wettbewerbsphase wohl stoppen kann? In den ersten 11 Runden hat die Mannschaft nur Siege geholt. Dazu gehört auch der 63:56-Sieg in Athen. PAO ist zurzeit Tabellendritter und hat sechs Siege sowie fünf Niederlagen auf dem Konto. Seit die Mannschaft vom ehemaligen Spieler Alvertis angeführt wird, hat sie noch nicht verloren (Siege gegen Efes und Fenerbahce). Beginn: 28.03.2014 – 20:45 MEZ

FC Barcelona

Wenn Barcelona dieses Duell gegen Panathinaikos gewinnt, dann wird die Mannschaft diese Wettbewerbsphase definitiv auf dem ersten Gruppenplatz beenden. Wenn man auch die erste Wettbewerbsphase berücksichtigt, haben die Spanier eine Serie von 12 Siegen in Folge bzw. 17 Siegen aus den letzten 18 Europaligaspielen. Am Anfang der aktuellen Saison haben viele Fans die Mannschaft nicht auf der höchsten Platzierung gesehen, da ihre Spieltaktik den Gegnern bereits bekannt war, aber Navarro und seine Mitspieler haben allen bewiesen, dass sie auch in dieser Saison einer der Hauptkandidaten für die höchste Platzierung sein werden. Navarro hat vor kurzem die rekordhaltige Zahl der abgelegten Spiele in der Euroleague erreicht und zwar 253, wobei er alle Spiele im Trikot von Barcelona gespielt hat. Barcelona und PAO sind seit langem große Rivalen. Sie sind in den Playoffs 2011 und 2013 aufeinandergetroffen, aber das größte Duell legten sie im Euroleague-Finale 1996 ab, als PAO 67:66 gewonnen hat. PAO wurde damals von Giannakis, Wilkins und dem jetzigen Trainer Alvertis angeführt.

Barcelona hat alles in allem einen 17:12-Siegesvorsprung auf das griechische Tema und was die Top-16-Phase angeht, haben die Spanier eine Serie von 30 Heimsiegen und 23 Siegen in Folge. In diesem Duell heute sind sie in der Favoritenrolle, obwohl ein Sieg für sie nicht so wichtig ist wie für das griechische Team. Sie haben ein sehr gutes Team das den Gegner gut kennt und zwar wird auf der gegnerischen Seite Rok Ukic sein, der früher mal für Barcelona gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona:  Navarro, Huertas, Papanikolaou, Lorbek, Tomić

Panathinaikos

PAO wird in diesem Duell gegen Barcelona auf mehr Punkte spielen und den Griechen passt auch die Tatsache, dass Barcelona der große Favorit ist. Sie haben die beste Abwehr der Liga, während Barcelona offensiv orientiert ist. Aber auch die Spanier können eine sehr starke Abwehr spielen, die schon an Fauls grenzt. Die Griechen wurden im ersten gemeinsamen Duell zuhause bezwungen und einer der Gründe dafür ist die Wurfquote von fast 58 Prozent von der Zweitpunktelinie aus von Barcelona und fast 20 Ballverluste von PAO. Beide Teams können eine sehr gute Abwehr ohne viele Fauls spielen und ein Beweis dafür ist auch dieses Spiel, als es insgesamt 12 Freiwürfe auf beiden Seiten gegeben hat! Jetzt könnte es ähnlich ablaufen. Diamantidis, Wright, Ukic und Bramos werden die Außenreihen anführen, während Gist und Lasme für die Innenreihen zuständig sind. Man darf aber auf keinen Fall Fotsis vergessen, der jeden Fehler des Gegners mit einem verwandelten Dreier bestrafen wird.

PAO muss auf Papanikolaou aufpassen. Er hat bis vor kurzem für den größten Rivalen, Olympiacos gespielt und wird gegen PAO besonders motiviert sein. PAO hat in dieser Saison 11 unterschiedliche Spieler in der Starting Five gehabt und keiner dieser Spieler hat jedes Spiel angefangen. In der Mannschaft ist auch Diamantidis, der mit 6,8 erzielten Assists der beste in dieser Klasse der Euroleague ist, während Lasme der Spieler mit den meisten auf ihm ausgeübten Fauls der Liga ist.

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Diamantidis, Ukić, Fotsis, Lasme, Gist

FC Barcelona – Panathinaikos TIPP

Wir erwarten hier ein offenes Spiel auf beiden Seiten. Obwohl beide Teams sehr gute Abwehr haben erwarten wir dieses Mal ein punkteeffizienteres Spiel als in Griechenland. Barcelona ist in der Lage 75-80 Punkte zu erzielen.

Tipp: über 143,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)