FC Barcelona – Real Madrid 02.04.2016, Primera Division

FC Barcelona – Real Madrid / Primera Division – Nach langer Zeit steht uns ein El Clasico in folgender Situation bevor und zwar ist dieses Duell sogar nicht besonders wichtig und fast gar nicht entscheidend. Die Rivalität ist natürlich sehr groß und es gibt kein Duell zwischen Barcelona und Real, in denen diese zwei Teams „Freunde“ sind, so dass dies auch jetzt nicht der Fall ist, obwohl Barcelona als Tabellenführer große zehn Punkte Vorsprung auf das drittplatzierte Real hat. Beide Teams spielen noch immer in der Champions League, so dass es keine Überraschung sein wird, wenn sie auch in diesem Wettbewerb bald aufeinandertreffen. Barcelona hatte eine lange Siegesserie, fuhr aber in der letzten Runde ein Auswärtsremis bei Villarreal ein, während Real momentan in einer Serie von fünf Siegen ist. Im ersten Saisonteil verbuchte Barcelona einen brillanten 4:0-Auswärtssieg gegen Real Madrid. Beginn: 02.04.2016 – 20:30 MEZ

FC Barcelona

Acht Runden vor dem Ende ist Barcelona dem neuen Meistertitel sehr nah und wenn sie ihren größten Erzrivalen in diesem Duell schlagen, wird letztendlich alles klar sein. Zwischen diesen zwei Teams ist Atletico platziert, das dennoch nicht die nötige Kraft besitzt, bis zum Schluss zu parieren, so dass für die Katalanen nur Eins wichtig ist, und zwar dass der Vorsprung auf Real nicht kleiner wird. Eine Niederlage wäre auch keine Katastrophe für die heutigen Gastgeber, wobei sie eine Niederlage sicherlich einigermaßen aus der Bahn werfen würde. In der letzten Runde lagen sie auswärts bei Villarrea 2:0 in Führung, die sie allerdings nicht behalten konnten, denn sie kassierten in der zweiten Halbzeit zwei Tore und mussten sich mit einem Remis zufriedengeben.

Es fehlten Iniesta und Dani Alves und jetzt hat Trainer Enrique mit noch größeren Problemen zu kämpfen, denn verletzungsbedingt werden der linke Außenspieler Jordi Alba und Adriano nicht auflaufen können, wie auch Mathieu, der auf dieser Position auflaufen könnte, so dass es jetzt fraglich ist, ob sich Enrique vielleicht für Vermaelen auf dieser Position entscheiden kann. Über Verletzungen beschweren sich auch Iniesta, Rakitic und Busquets, die allerdings bereit sein sollten. Das brillante Stürmertrio Messi, Suarez, Neymar ist von den Qualifikationsduellen der Nationalmannschaften aus dem weiten Südamerika erschöpft, was ja ein zusätzliches Problem sein könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Bravo – Dani Alves, Pique, Mascherano, Vermaelen – Busquets, Rakitić, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Real Madrid

Die heutigen Gäste sind sich der Tatsache bewusst, dass sie den Meistertitel wieder mal nicht holen werden, sondern die Katalanen, so dass sich dieses Team jetzt der Champions League widmen wird, in der sie um eine Trophäe kämpfen werden, die die aktuelle Saison letztendlich retten könnte. Da sie zehn Punkte hinter den Katalanen hinterher hinken, ist auch der Druck vor dem El Clasico nicht allzu groß, so dass sie ganz entspannt auflaufen und auf mehr Tor spielen werden, da sie ja nicht gerade ohne Aussichten in diesem Duell sind.

Wenn jemand den Katalanen zuhause parieren kann, ist das jedenfalls Real, das sich sicherlich nicht verteidigen wird, denn dafür haben sie einfach keinen berechtigten Grund. Sie kassierten ja eine0:4-Heimniederlage von den Katalanen, wofür sie sich ja sicherlich revanchieren wollen. Es könnte aber auch eine neue Katastrophe passieren, aber schlimmer als im Herbst in Bernabeu wird es sicherlich nicht sein. Innenverteidiger Ramos hatte mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen, sollte jetzt allerdings bereit sein, so dass Trainer Zidane die stärkstmögliche Aufstellung zur Verfügung steht, die er dann, logisch, auflaufen lassen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Navas – Danilo, Pepe, Ramos, Marcelo – T.Kroos, Casemiro, Modric – Bale, C.Ronaldo – Benzema

FC Barcelona – Real Madrid TIPP

Barcelona möchte mit einem Heimsieg gegen seinen größten Erzrivalen den neuen Meistertitel zusätzlich bestätigen. Real will sich für die Heimniederlage im Herbst revanchieren und dieses Team hat in diesem Duell einfach nichts zu verlieren. Demnach ist es irgendwie logisch, einen offenen Kampf und viele Treffer auf beiden Seiten zu erwarten.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei betvictor (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€