FC Barcelona – Real Madrid, 07.10.12 – Primera Division

Man hat überhaupt nicht erwartet, dass das größte Spitzenspiel des spanischen und wahrscheinlich auch Weltfußballs, in so einer frühen Phase von so großer Wichtigkeit sein wird. Man hat erwartet, dass Barcelona und Real an der Tabellenspitze gleichziehen und dass dieses Spiel einer Mannschaft einen leichten Vorteil bieten würde. Aber Real hat schon in den ersten sechs Runden drei Mal gepatzt und Barcelona kein einziges Mal, also beträgt der Vorsprung große acht Punkte für die Katalanen und mit einem eventuellen Sieg würden sie einen Vorsprung von unglaublichen 11 Punkten haben. Beide Teams haben in der Champions League mit jeweils zwei Siegen angefangen und beide haben jeweils fünf Gegentore in der Primera kassiert. Sie sind schon zwei Mal am Saisonanfang im Supercup aufeinandergetroffen und beide Teams haben knappe Heimsiege geholt, wobei Real im Nou Camp ein Tor mehr erzielt hat, was für die Trophäe ausgereicht hat. Beginn: 07.10.2012 – 19:50

Bei den Katalanen läuft in dieser Saison alles nach Plan, außer dem Verlust der Trophäe beim Supercup. Diese Niederlage in Madrid ist auch die einzige bis jetzt gewesen. Davor und danach haben sie sechs Meisterschaftsiege und zwei CL-Siege in Folge geholt. Somit sind sie natürlich Tabellenführer in der Primera und schon mit einem Bein im CL-Achtelfinale. Jetzt haben sie aber eine Chance mit der sie auch selber wahrscheinlich nicht gerechnet haben. Mit einem Sieg in diesem Spiel, würden sie einen Vorsprung holen, der ihnen eine ganz ruhige Saisonfortsetzung sichern würde. Sie müssen nur noch gewinnen, aber trotz der vielen guten Ergebnisse, spielen die Katalanen nicht besonders gut und haben viele Mankos im Spiel, vor allem in der Abwehr. Es ist ja schon lange bekannt, dass die Abwehr der schwächere Teil des Teams ist und dass sich das Team hauptsächlich auf Messi verlässt. Aber jetzt sind zwei Innenverteidiger verletzungsbedingt nicht dabei und das Problem ist somit noch größer. Puyol hat sich erholt und dann ist er am Mittwoch in Lissabon unangenehm gefallen und hat sich den Arm verletzt, als wird er für bestimmte Zeit nicht dabei sein, während sich Pique noch erholt. Diese Position wird von Mascherano und Song gedeckt und das hat auch nicht so schlecht ausgesehen, nur das dieses Mal auf der anderen Seite ein viel stärkerer Gegner sein wird. Deswegen wird jetzt alles von Messi und den anderen Stürmern abhängen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Mascherano, Song, Jordi Alba – Busquets, Xavi, Iniesta – Fabregas, Messi, Sanchez

Bei den Madrilenen läuft alles nach Plan, aber nur in der Champions League, während sie in der Primera in so großem Rückstand sind, das sie kurz vor jedem Spiel unter sehr starkem Druck stehen. Sie hätten sich die Niederlage bei Getafe nicht erlauben dürfen, während auch die Niederlage in Sevilla nicht geplant war, aber das war auch ein schweres Auswärtsspiel. Wenn man noch das Remis gegen Valencia in Madrid berücksichtigt, ist es klar, dass sie schlecht gestartet haben. Sie werden auch besser, besonders was die Realisation angeht, da sie in den letzten vier Spielen 14 Tore erzielt haben. Besonders effizient sind sie in den letzten zwei Spielen gewesen, in denen sie neun Tore erzielt haben. Davon hat Ronaldo sogar sechs Tore erzielt, also kommt er auch langsam in Form. Er hat gegen Deportivo in der letzten Runde zwei Tore aus Elfmetern erzielt und gegen Ajax in der Champions League hat er in Amsterdam alle drei Treffer erzielt. Auch Stürmer Benzema ist in sehr gute Spielform und interessant ist, dass in den letzten zwei Spielen auch Kaka dabei gewesen ist. Im Unterschied zum Gegner haben sie keine Probleme mit verletzten Spielern und Mourinho hat in Amsterdam ein paar Spieler ausgeruht, vor allem Modric, der wahrscheinlich jetzt vor Özil und Kaka die Gelegenheit bekommen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Xabi Alonso, Khedira – di Maria, Modrić, C.Ronaldo – Benzema

Dieses Spitzenspiel wird vielleicht die Frage des Meisters entscheiden, da Barcelona schon jetzt im Vorteil ist und somit auch nicht unter Druck steht. Die Katalanen haben auch viele Probleme in der Abwehr, während Real an eine Niederlage nicht mal denken darf und versuchen muss die Probleme des Gegners auszunutzen. Das alles kündigt ein torreiches Spiel an.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,76 bei 10bet (alles bis 1,66 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1323012 ” title=”Statistiken FC Barcelona – Real Madrid “]