FC Sevilla – Atletico Madrid, 21.04.13 – Primera Division

Nach den Vereinsnamen der beiden heutigen Kontrahenten sollte diese Partie das klassische Spitzenspiel werden, aber in der aktuellen Saison hat Sevilla stark enttäuscht, während Atletico einfach fantastisch spielt und zurzeit 23 Punkte Vorsprung auf Sevilla hat. Die beiden Vereine trafen in der aktuellen Saison auch im Pokal aufeinander und da war Atletico besser und zwar mit einem 2:1-Heimsieg und einem 2:2-Auswärtsremis. In der Primera-Hinrunde gewann Atletico zuhause in Madrid 4:0. Beginn: 21.04.2013 – 21:00

Sevilla war lange Zeit im Spielrhythmus „auf Heimsieg folgt Auswärtsniederlage“, aber dann kam das Stadtderby gegen Betis Sevilla. Der Stadtrivale Betis spielt in dieser Saison besser als der FC Sevilla, aber anscheinend passte den heutigen Gastgebern die Spielweise von Betis. Sie haben am Anfang den Gegner an die Wand gespielt und nach 30 Minuten stand es schon 3:0 für den FC Sevilla. Ex-Schalker Rakitic war ein unlösbares Problem für Betis-Abwehr und er erzielte auch die ersten beiden Tore. Es sah danach aus, als ob sie den Stadtrivalen Betis zum zweiten Mal in dieser Saison bezwingen werden, aber dann kam eine dumme Aktion des Mittelfeldspielers Medel, die zum Ergebnis eine rote Karte hatte und das ganze Spiel vom FC Sevilla brach zusammen. Am Ende mussten sie sich mit dem 3:3-Remis zufrieden geben. Die Verstöße ihrer Spieler kosten sie öfters viel mehr als ihnen lieb wäre. Heute ist es ermutigend für sie, dass sie zuhause stärker geworden sind und dass sie seit einigen Spielen nicht geschlagen wurden. Heute fehlt natürlich der gesperrte Medel, aber Innenverteidiger Fazi ist ebenfalls gesperrt, somit Maduro ins Mittelfeld und Botia in die Abwehr einspringen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Botia, Fernendo Navarro, Moreno – Maduro, Kondogbia – Jesus Navas, Rakitić, Reyes – Negredo

Die Madrilenen sind wieder in einer guten, niederlagenlosen, Spielphase, die seit vier Spielen anhält. Wenn man sich aber die letzten sieben Runden anschaut, dann sieht man, dass sie nachgelassen haben. In diesen sieben Spielen haben sie vier Remis erspielt und sie wurden zum ersten Mal im eigenen Stadion bezwungen. In der letzten Runde kam wieder die enorme Heimstärke zum Vorschein, als sie Granada mit einem klaren 5:0 vom Platz gefegt haben. Der unterlegene Gegner aus Granada war chancenlos und was viel wichtiger war, Falcao spielte wieder die Hauptrolle. Er erzielte nämlich zwei Tore und war immer sehr torgefährlich. Bei diesem Heimspiel mussten sie ohne den verletzten Arda Turan und gesperrten Mario Suarez auskommen, aber die beiden Spielerausfälle hat man gar nicht gespürt. Heute ist Suarez wieder dabei, aber der Einsatz von Gabi ist fraglich, während Tiago und Arda Turan ganz sicher nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Mario Suarez, Koke, Raul Garcia, C.Rodriguez – Falcao, Diego Costa

Beide Vereine sind in gewisser Hinsicht gut in letzter Zeit, aber all die guten Ergebnisse sind allzu sehr vom heimischen Terrain abhängig. Heute kommen die Gastgeber aus Sevilla und deshalb geben wir ihnen den leichten Vorteil. Außerdem sollte man nicht aus den Augen lassen, dass Sevilla immer noch einen internationalen Tabellenplatz holen kann, somit die Motivation nicht fehlen sollte.

Tipp: Asian Handicap 0 Sevilla

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei 10bet (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: FC Sevilla – Atletico Madrid