FC Sevilla – Atletico Madrid, 27.02.13 – Copa del Rey

Obwohl die meisten Augen auf das andere Halbfinalduell zwischen Barcelona und Real gerichtet sind, muss man zugeben, dass diese Partie genauso spannend ist. Die Gastgeber versuchen durch den spanischen Pokal zu einem internationalen Tabellenplatz zu kommen, da sie in der Liga keine Chance auf so eine Tabellenplatzierung haben, während die Gäste aus Madrid mehr oder weniger ganz sicher einen der CL-Tabellenplätze geholt haben. Das Pokalhinspiel in Madrid endete mit einem 2:1-Heimsieg der Madrilenen, der viel Hoffnung für Sevilla bedeutet, da so ein Rückstand relativ leicht aufzuholen ist. Im Rahmen der Primera trafen die beiden Vereine in Madrid aufeinander und diese Partie endete auch mit einem Heimsieg der Madrilenen, aber einem 4:0-Sieg. Beginn: 27.02.2013 – 22:00

Man kann mit Recht behaupten, dass dies das wichtigste Saisonspiel der heutigen Gastgeber aus Andalusien ist, weil sie mit dem Einzug ins Finale einen Europaligaplatz sicher in den Händen hätten. Über die Primera können sie nicht mehr den sechsten Tabellenplatz holen, der ebenfalls zur Teilnahme an der Europaliga in der nächsten Saison berechtigt. Im Hinspiel haben die Andalusier gut gespielt und haben viel Gegenwehr Atletico geboten. Das Hinspiel haben sie zwar nicht gewonnen, aber eine 1:2-Niederlage lässt genügend Raum für Hoffnung. In Madrid haben sie aber zwei rote Karten kassiert und zwar die beiden wichtigen Spieler Spahic und Fernando Navarro, somit sie heute nicht mitspielen dürfen. Navarro wird vom jungen Moreno vertreten und zum Glück ist der rechte Außenverteidiger Cicinho genesen, somit die Startelf der Andalusier nur leicht geschwächt sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Cicinho, Fazio, Botia, Moreno – Kondogbia, Medel – Jesus Navas, Rakitić, Reyes – Negredo

Atletico ist nach zwei Niederlagen in Folge wieder im Siegesrhythmus von drei Spielen in Folge. Die drei gewonnenen Spiele haben die Madrilenen ohne Gegentore absolviert, aber eines der drei Siege hat nichts gebracht. Es handelt sich um den 1:0-Auswärtssieg in Moskau bei Rubin, der aufgrund des höher verlorenen Hinspiels (0:2) nichts gebracht hat. Am letzten Sonntag haben sie in der Primera Espanyol 1:0 bezwungen, aber im eigenen Stadion. Das einzige Tor des Spiels hat Falcao erzielt und zwar aus einem Strafstoß. Bei diesem Ligaspiel gegen Espanyol hat uns verwundert, dass Trainer Simeone die stärkste Startelf auf den Platz geschickt, da wir erwartet haben, dass Simeone ein paar Spielern eine Pause gönnt, damit sie heute ausgeruhter sind. Vielleicht überrascht er uns heute erneut. Definitiv nicht dabei ist nur Verteidiger Godin, der die rote Karte aus dem Hinspiel absitzen muss. Er wird von Cata Diaz vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: Courtois – Juanfran, Miranda, Cata Diaz, Filipe – Gabi, Tiago – Koke, Arda Turan, Diego Costa – Falcao

Insgesamt gesehen spielen die Gastgeber aus Andalusien eine relativ schlechte Saison, aber da dieses Spiel sehr wichtig ist, könnten sie uns heute viel mehr als sonst zeigen. Man darf an dieser Stelle nicht vergessen, dass sie motivierter als die Gäste aus Madrid sind und dazu noch zuhause spielen. Andererseits würde den Gästen auch ein Remis sehr gut passen, somit sie eher defensiv orientiert spielen werden. Gerade diese Spielweise der Madrilenen könnte Sevilla den entscheidenden Vorteil bringen.

Tipp: Asian Handicap 0 Sevilla

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,76 bei betvictor (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: FC Sevilla – Atletico Madrid