FC Sevilla – Betis Sevilla 12.01.2016, Copa del Rey

FC Sevilla – Betis Sevilla / Copa del Rey – Die Stadtderbys sind immer sehr interessant, aber dieses scheint uns weniger interessant zu sein und zwar aus mindestens zwei Gründen. Der erste Grund ist das Ergebnis vor sechs Tagen, als Sevilla in der Ferne einen 2:0-Sieg holte und sich damit einen großen Vorsprung sicherte und der zweite Grund wäre die Tatsache, dass Sevilla ansonsten ziemlich gut spielt, während Betis seit acht Spielen sieglos ist und in einer Serie von vier Niederlagen in Folge ist. Am vergangenen Wochenende hat Sevilla wieder gefeiert und Betis wurde auswärts bei Getafe bezwungen. Vor diesem Duell im Sanchez Pizjuan Stadion, wo sie das letzte Mal vor zwei Saisons im Rahmen der Europaliga gefeiert haben, aber dennoch nicht weiterkamen, gab es Trainerwechsel bei Betis. Außer dieser Niederlage wurde Sevilla vom Stadtrivalen schon lange nicht bezwungen mit dem Ergebnis, welches Betis nun für das Weiterkommen ausreichen würde. Beginn: 12.01.2016 – 20:30 MEZ

FC Sevilla

Nur eine Niederlage in den letzten zehn Matches ist ein guter Beweis, dass Sevilla momentan viel besser spielt, obwohl sie in der Tabelle noch nicht große Fortschritte gemacht haben. Die Champions League ist ziemlich weit, aber die Europaliga-Tabellenplätze sind erreichbar und das ist ihr Ziel, wobei sie natürlich auch im Pokal weiterkommen wollen, zumal sie sich momentan in einer sehr günstigen Lage befinden. In einer kurzer Zeit haben sie gegen den Stadtrivalen Betis zwei Spiele absolviert und beide Male haben sie bewiesen, dass sie derzeit besser sind und in besserer Spielform.

Im Ligaduell wurde ein torloses Remis gespielt und im Pokal feierte Sevilla 2:0. Sevilla kassierte in diesen zwei Duellen also kein einziges Gegentor. Auch am Samstag im Ligaspiel gegen Athletic kassierten sie kein Gegentor (2:0). Sehr mutig nimmt Trainer Emery viele Änderungen in der Startelf vor und es ist fast unmöglich vorherzusagen welche Spieler auflaufen werden. Für dieses Spiel ist Iborra gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: S.Rico – Mariano, Carrico, Ramy, Tremoulinas – N’Zonzi, Cristoforo – Reyes, Banega, Konoplyanka – Immobile

Betis Sevilla

Seit länger als zwei Monaten spielt Betis sehr schlecht und Anfang Dezember verbuchten sie ihren letzten Sieg und zwar im Pokal gegen Sporting. Seit damals liefern sie ziemlich schlechte Partien ab, obwohl sie auch drei Remis verbucht haben. In der Meisterschaft haben sie zuhause zwei Mal unentschieden gespielt, sowie einmal in der Ferne, im Pokal, während sie sogar fünf Niederlagen kassierten. Sie haben vier Niederlagen in Folge kassiert. Die Niederlage gegen Barcelona war zu erwarten, aber gegen Eibar haben sie ein richtiges Debakel erlitten. Darüber hinaus wurden sie noch im Pokal von Sevilla und am Samstag in der Meisterschaft von Getafe  bezwungen. In diesen vier Spielen haben sie kein einziges Tor erzielt sowie in zwei Runden davor, weshalb sie das ineffizienteste Team der Liga sind.

Nach all diesen Ergebnissen war es klar, dass Trainer Pepe Mel entlassen wird, sodass die Mannschaft bis Ankunft des neuen Trainers von Juan Merino geleitet wird, der in diesem Duell wahrscheinlich nur ein Ziel haben wird und zwar eine Katastrophe zu vermeiden, die sehr schmerzhaft wäre, weil sie gegen den Stadtrivalen spielen. Eine Katastrophe ist aber sehr möglich, weil sie völlig aus dem Rhythmus sind und zudem noch Probleme mit den Ausfällen haben und so werden dieses Duell die verletzten Innenverteidiger Westermann und Mittelfeldspieler Vadillo sowie der gesperrte N`Diaye verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Gimenez – Piccini, Pezzella, Figueras, Varela – Digard, Petros – Joaquin, Portillo, van der Vaart – Vvan Wolfswinkel

FC Sevilla – Betis Sevilla TIPP

Wir könnten ein völlig offenes Spiel erwarten, weil Sevilla derzeit sehr gut spielt und wird sicherlich versuchen, einen weiteren Sieg gegen den Stadtrivalen Betis zu feiern. Betis braucht ein gutes Ergebnis oder zumindest ein Tor, weil sie schon lange nicht getroffen haben und natürlich werden die heutigen Gäste auch versuchen eine schwere Niederlage zu vermeiden, weshalb wir ein torreiches Spiel erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei bwin (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€