FC Sevilla – Espanyol, 01.11.12 – Copa del Rey

In der vierten Runde des spanischen Pokals haben wir vier Duelle der Erstligisten. Das Erstligaduell zwischen Sevilla und Espanyol ist sicherlich eine der interessanteren Partien. Es handelt sich nämlich um zwei sehr gute Mannschaften, aber nur Sevilla hat diese Qualität in dieser Saison gerechtfertigt, während Espanyol viele Probleme hat und nur ein Mal gewonnen hat. Am letzten Wochenende hat keines der beiden Teams in den Ligaduellen gewonnen, aber dafür haben sie in der vorletzten Runde jeweils Heimsiege geholt. Sevilla ist momentan Tabellensiebter und Espanyol der Vorletzte. In den direkten Aufeinandertreffen der letzten Saison haben sie beide Male unentschieden gespielt und vorletzte Saison haben beide Teams jeweils Auswärtssiege geholt. Man erinnert sich immer noch an ihre Duelle aus dem EL-Finale 2007, als Sevilla nach dem 2:2-Remis beim Elfmeterschießen besser gewesen ist und den Europaligatitel geholt hat. Beginn: 01.11.2012 – 19:00

Nach einem guten Start sind die Andalusier momentan in einer Phase von unbeständigen Ergebnissen und viel schlechteren Auswärtsspielen. In den letzten zwei Auswärtsspielen wurden sie bezwungen, obwohl die Gegner Celta oder Saragossa wie eine gute Gelegenheit um Auswärtspunkte zu holen ausgesehen haben, aber sie haben nicht mal einen Punkt geholt. Sie haben in beiden Spielen jeweils zwei Gegentore kassiert haben, also ist die Abwehr nicht gerade auf einem hohen Niveau gewesen. Sie ist es eigentlich schon lange nicht mehr, da sie in den letzten vier Spielen mindestens zwei Gegentreffer zugelassen hat. Auch in der vorletzten Runde gab es Probleme gegen Mallorca, als sie den 3:2-Sieg geholt haben. Am Sonntag haben sie in Saragossa große Erwartungen gehabt, da zwei Stammspieler, Innenverteidiger Botia und Mittelfeldspieler Medel nach abgelaufenen Strafen wieder im Team gewesen sind. Medel hat sogar das einzige Tor erzielt, aber erst nachdem sie zwei Gegentore kassier haben. Trainer Michel hat es mit Perotti anstatt Madura versucht und später auch mit Babe, aber das Team hat nicht mal einen Punkt geholt. In diesem Spiel sollte man deswegen Veränderungen in der Staraufstellung erwarten, damit sich ein paar Spieler etwas ausruhen können. Perotti wird sicherlich starten, wahrscheinlich spielt auch Innenverteidiger Fazio und Mittelfeldspieler An. Luna ebenfalls. Es ist nicht mal ausgeschlossen, dass Diego Lopez anstatt Palopa ins Tor kommt.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Diego Lopez – Cicinho, Fazio, Spahić, An.Luna – Medel, Rakitić – Jjesus Navas, Perotti, Manu del Moral – Negredo

Die Saison hat für Espanyol sehr schlecht angefangen und all das sieht immer noch nicht gut aus, aber zumindest konnte die Mannschaft die Serie von Niederlagen beenden. In den letzten drei Spielen wurden die heutigen Gäste nicht bezwungen. Sie haben aber nur ein Mal gewonnen und das ist auch der einzige Saisonsieg, wobei sie zwei Mal unentschieden gespielt haben. Sie haben zwei Mal in Folge zuhause gespielt und das hat die Arbeit etwas erleichtert. Die positive Serie hat mit dem Remis in Valladolid angefangen und dann folgte noch der eben erwähnte Sieg gegen Rayo Vallecano, der in einer dramatischen Spielschlussphase geholt wurde. Das hätte eine große Motivation für das Samstagsspiel gegen Malaga sein sollen, aber sie haben nur unentschieden ohne Tore gespielt. Trainer Pochettino hat bestimmte Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen, wobei ein paar der Veränderungen gezwungenermaßen gewesen sind. Innenverteidiger Colotta ist kartenbedingt nicht dabei gewesen und Raul Rodriguez hat auf dieser Position gespielt und Victor Sanchez rechts außen. Auch Sergio Garcia ist anstatt des verletzten Javi Lopez in der Startelf gewesen, während Capdevilla eine Ruhepause bekommen hat. Raul Baena und Albin wurden von der Ersatzbank aus eingewechselt und somit ist es jetzt ziemlich unklar welche Aufstellung gegen Sevilla auflaufen könnte. Sergio Sanchez und Forlin werden sicher spielen, da sie nur in der Meisterschaft kartenbedingte Pausen einlegen müssten. Albin hat sich wieder verletzt und ist somit fraglich für dieses Spiel, während Stuani an der Angriffsspitze Longo vertreten könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: C.Alvarez – Sergio Sanchez, Raul Rodriguez, Moreno, Capdevila – Forlin, Raul Baena – Verdu, Sergio Garcia, Wakaso – Stuani

Die Gastgeber sind die klaren Favoriten in diesem Spiel, weil sie derzeit eindeutig besser als Espanyol spielen. Die Gäste haben große Sorgen angesichts der Tabellenposition in der Primera Division, sodass wir an einen sicheren Triumph der Mannschaft aus Sevilla glauben, die sich auf diese Weise eine gute Ausgangssituation fürs Rückspiel sichern würde.

Tipp: Asian Handicap -1 Sevilla

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1404624″ title=”Statistiken FC Sevilla – Espanyol”]