FC Sevilla – Espanyol 30.12.2015, Primera Division

FC Sevilla – Espanyol / Primera Division – Am Mittwochabend finden im Rahmen der außerordentlichen 17. Runde der spanischen Primera Division ganze neun Spiele statt. Wir werden drei der interessantesten Duelle analysieren, angefangen mit diesem Spiel zwischen zwei Teams aus der Tabellenmitte. Es handelt sich um den achtplatzierten Sevilla und den 12-platzierten Espanyol, der zurzeit auch drei Punkte weniger hat. Was die gemeinsamen Duelle in der letzten Saison angeht, haben alle drei Spiele die jeweiligen Gastgeber gewonnen, wobei Sevilla auch beim Königspokal besser war. Beginn: 30.12.2015 – 18:15 MEZ

FC Sevilla

Dementsprechend erwarten die Andalusier auch jetzt gegen Espanyol einen Triumph, besonders da sie zurzeit eine tolle Serie von fünf Siegen und zwei Remis haben. Das zweite Remis erzielten sie in der letzten Primera-Runde auswärts bei Betis, als es 0:0 war. Davor haben sie drei Heimsiege ohne ein kassiertes Gegentor geholt, und zwar im Rahmen der Champions League gegen Juventus, dann in der Meisterschaft gegen Sporting Gijon sowie beim Königspokal gegen den Zweitligisten Logrones.

Das hat natürlich dazu geführt, dass Sevilla in die nächste Runde des Königspokals eingezogen ist sowie den dritten Gruppenplatz der Champions League geholt hat. Die Mannschaft wird also in der Europaliga weiterspielen, und wir erinnern uns ja, dass Sevilla diesen Wettbewerb in den letzten zwei Saisons gewonnen hat. Was die Meisterschaft angeht, spielen die Andalusier auch da deutlich besser und haben zwei Auswärtsremis sowie zwei Heimsiege geholt. Dadurch sind sie in die obere Tabellenhälfte raufgeklettert und haben jetzt nur drei Punkte weniger als der sechsplatzierte Deportivo. Deswegen erwarten wir jetzt keine großen Veränderungen der Startelf, besonders da nur die verletzten Torwart Beto und Defensivspieler Pareja und Andreolli sowie der gesperrte Mittelfeldspieler Krychowiak nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Rico – Mariano, Rami, Kolodziejczak, Tremoulinas – Krohn-Dehli, N’Zonzi – Vitolo, Banega, Konoplyanka – Gameiro

Espanyol

Die Gäste aus Barcelona treten dieses heutige Duell sehr gut gelaunt an. Sie haben nämlich nach einer negativen Serie von zwei Niederlagen und zwei Remis endlich wieder zwei Siege in Folge geholt. Zuerst haben sie nämlich im Rahmen des Königspokals das Rückspiel zu Hause gegen Levante 2:1 gewonnen. Mit dem 3:2-Gesamtergebnis sind sie dann in diesem Wettbewerb weitergezogen. In der 16. Primera-Runde haben sie zu Hause gegen Las Palmas 1:0 gewonnen, wodurch sie auf die Abstiegskandidaten solide sechs Punkte Vorsprung haben.

Für diese guten Partien von Espanyol ist natürlich vor allem der neue Trainer, der Rumäne Consantin Galca verantwortlich. Er hat die Mannschaft kurz vor dem Spiel gegen Levante von Sergio übernommen. Es ist also zu erwarten, dass er auch jetzt gegen Sevilla eine ähnliche Startelf rausschicken wird, vor allem da auch der Angriff endlich wieder in Form ist, während die Abwehrreihe schon länger sehr gut spielt. Espanyol hat nämlich seit acht Spielen nicht mehr als einen Gegentreffer kassiert. In diesem heutigen Spiel ist Mittelfeldspieler Diop kartenbedingt nicht dabei, während die angeschlagenen Verteidiger Arbilla und Mittelfeldspieler Sanchez fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Pau Lopez – Javi Lopez, Gonzalez, Roco, Duarte – Canas, Abraham – Perez, Asensio, Alvarez – Caicedo

FC Sevilla – Espanyol TIPP

Die Andalusier sind hier natürlich in der Favoritenrolle, besonders da sie zu Hause spielen und eine Serie von fünf Heimsiegen haben. Die Gäste aus Barcelona spielen aber unter der Anführung des neuen Trainers viel besser und sollten auch jetzt gegen Sevilla eine gute Gegenwehr bieten können, vor allem dank ihrer festen Abwehr.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei Ladbrokes (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€