FC Sevilla – Levante, 04.11.12 – Primera Division

Wenn der Tabellensiebte und Tabellensechste aufeinandertreffen, wobei der Punkteunterschied nur zwei Punkte beträgt, erwartet man natürlich ein interessantes Spiel und die momentane Spielform, sowie die letzten Ergebnisse beider Mannschaften, verstärken diese Erwartungen. Sevilla hat am Saisonanfang etwas besser gespielt, aber jetzt gibt es bestimmte Probleme, besonders auswärts, während Levante sehr unbeständig und zuhause definitiv viel besser spielt. Beide Teams haben jeweils 12 Tore erzielt und auswärts haben sie jeweils nur ein Mal gewonnen. Am Donnerstag haben sie die Pokalspiele abgelegt und Sevilla hat eine gute Arbeit geleistet, während sich Levante mit einer Niederlage beim Niedrigligisten blamiert hat. In der letzten Saison ist Levante in den gemeinsamen Duellen erfolgreicher gewesen, da es in Sevilla 1:1 gewesen ist, was auch das einzige Remis in ihren gemeinsamen Duelle ist und in Valencia hat der Gastgeber einen 1:0-Sieg geholt. Das ist auch der einzige Sieg von Levante gegen Sevilla in zehn Meisterschaftsduellen gewesen. Beginn: 04.11.2012 – 21:30

Die Andalusier spielen momentan unbeständig und die guten bzw. schlechten Ergebnisse hängen davon ab ob sie im eigenen Sanchez Pizjuan Stadion oder auswärts spielen. Sie haben auch eine Heimniederlage kassiert und zwar gegen Barcelona, aber auch zwei Auswärtsniederlagen in Folge bei Mannschaften die objektiv gesehen nicht besser sind. Zuerst hat Celta zwei Tore erzielt und dann auch Saragossa, was für einen Sieg ausgereicht hat, während Sevilla in den letzten zwei Heimspielen jeweils drei Tore erzielt hat. In beiden Fälle haben die Fußballer von Sevilla Probleme gehabt und haben die Tore erst in der Schlussphase erzielt. Gegen Mallorca haben sie einen 3:2-Sieg geholt und am Donnerstag im Pokalspiel gegen Espanyol war es dann 3:1 und zwar nachdem es zehn Minuten vor dem Ende 1:1 gewesen ist. Trainer Michel hat in diesem Spiel Torwart Palopa eine Ruhepause gegeben und Diego Lopez stand vor dem Tor. Auch Innenverteidiger Spahic ist nicht dabei gewesen und anstatt ihm hat Fazio gespielt. Botia und Medel sind wieder zurück und auch An.Luna hat seine Chance bekommen. Das Problem ist dass sich Botia wieder verletzt hat und zusammen mit Spahic könnte Fazio der zweite Innenverteidiger sein. Vors Tor kommt wahrscheinlich wieder Palop und Maduro geht auf die Position des defensiven Mittelfeldspielers.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Palop – Cicinho, Spahić, Fazio, Fernando Navarro – Medel, Maduro – Jesus Navas, Rakitić, Manu del Moral – Negredo

Levante spielt nach der fantastischen letzten Saison, in der das Team zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die internationalen Tabellenplätze geholt hat, auch in dieser Saison sehr gut. Die heutigen Gäste sind auch in der Europaliga gut, wo sie zwei Siege geholt und eine Niederlage kassiert haben. In der Primera sind sie momentan Tabellensechster was eine tolle Platzierung ist und noch besser ist die Serie von drei Siegen in Folge. Dazu zählt auch der klare EL-Sieg gegen Twente. Am Donnerstag haben sie im Pokalspiel auswärts beim Niedrigligisten Mellile 0:1 verloren. Klar hat nicht die beste Aufstellung gespielt, aber trotzdem hätten sie es besser machen können. Wahrscheinlich werden sie im Rückspiel etwas ernster sein, aber davor sind da die Meisterschaftsverpflichtungen. In der letzten Runde haben sie Granada 1:3 bezwungen und davor auswärts auch Getafe, was besonders erwähnenswert ist, da das der erste und bis jetzt der einzige Auswärtssieg in dieser Saison gewesen ist. Neben Stürmer Martins und Mittelfeldspieler Michel, hat Trainer Juan Ignacio noch einen neuen Goalgetter gefunden und zwar Pedro Rios, der gegen Twente zwei Tore und gegen Granada ein Tor erzielt hat. In Sevilla kommt auch Innenverteidiger Ballesteros zurück, der die kartenbedingte Strafe abgesessen hat. Es ist somit fast die stärkste Aufstellung.

Voraussichtliche Aufstellung Levante: Munua – Pedro Lopez, David Navarro, Ballesteros, Juanfran – Iborra, Diop – Pedro Rios, Michel, Juanlu – Martins

Die bisherigen Leistungen dieser zwei Mannschaften bis jetzt berücksichtigend, ist Sevilla wegen des eigenen Terrains im Vorteil. Aber das bedeutet nicht, dass Levante ganz ungefährlich sein wird. Es ist sehr möglich, dass die Gäste auch ein Tor erzielen, so wie es bis jetzt die meisten Mannschaften in Sevilla geschafft haben, was dann mehrere Tore bedeuten würden, denn auch die Gastgeber haben gutgelaunte Angriffsspieler.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=en&page=match&view=summary&id=1323040 ” title=”Statistiken FC Sevilla – Levante “]