FC Sevilla – Malaga 01.09.2013

FC Sevilla – Malaga – Hier haben wir das große Spitzenspiel Andalusiens, das diesen Sonntag im Sanchez-Pizjuan Stadion gespielt wird. Das Duell ist für beide Rivalen wichtig, da in den ersten zwei Runden weder Sevilla noch Malaga gewonnen haben. Sevilla hat unentschieden gespielt, während Malaga nicht mal ein Tor erzielt hat. Malaga ist damit Tabellenvorletzter. Sevilla hat aber die EL-Qualifikation gut abgelegt und die Gruppenphase erreicht. In der letzten Saison hat Sevilla im Duell gegen Malaga kein Tor erzielt, da es in Sevilla 0:2 gewesen ist, während es in Malaga keine Tore gegeben hat. Beginn: 01.09.2013 – 21:00 MEZ

FC Sevilla

Sevilla hat in dieser Saison schon sechs Spiele abgelegt und was die Europaliga angeht, hat die Mannschaft mit 18 erzielten Toren in vier Spielen brilliert. Natürlich hat Sevilla dabei gegen Mladost und Slask gewonnen. Was die Primera angeht sieht es anders aus und in der ersten Runde hat Atletico zuhause 3:1 gewonnen, während die heutigen Gastgeber in der letzten Runde ein schwaches Spiel ohne Tore bei Levante geliefert haben. Trainer Emeery nutzt jede Gelegenheit aus um die Mannschaft auszuwechseln, da er sehr viele neue Spieler hat und Sevilla ist eine ganz ausgewechselte Mannschaft. Vor ein paar Tagen hat sich auch Mittelfeldspieler Mbia angeschlossen, der die Konkurrenz auf dieser sowieso überfühlten Position nur noch verstärkt hat. Damit wird Kondogbia von der Ersatzbank aus eingewechselt und es ist auch nicht ausgeschlossen dass er verkauft wird. Gegen Slask aus Polen hat am Donnerstag eine Startaufstellung gespielt die sich von der Aufstellung, die bei Levante einen Punkt geholt hat, deutlich unterschieden hat, aber trotzdem hat Sevilla 5:0 gewonnen. Aus diesem Team werden vielleicht nur drei oder vier Spieler gegen Malaga auflaufen. Sicher werden die verletzten Cicinho, Carica, Reyes und Trochowski nicht dabei sein, während wahrscheinlich auch Mbia nicht debütieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, cala, F.Navarro, Moreno – Rakitić, Iborra – Marin, Vitolo, Perotti – Bacca

Malaga

Zwei Runden und zwei identische 0:1-Niederlagen. Malaga wartet immer noch auf den ersten Treffer, aber man darf nicht vergessen, dass die Mannschaft auswärts bei Valencia gespielt und Barcelona empfangen hat, was ein richtig schweres Programm ist. Dieser Trend wird mit diesem Spiel fortgesetzt und zwar hat es bei Malaga gleich am Anfang der Saison gestartet, die sie mit einer deutlich veränderten Aufstellung angefangen hat. Dieses Spiel ist besonders spannend und die Mannschaft von Bernd Schuster möchte natürlich den ersten Treffer und den ersten Punkt bzw. alle drei Punkte erzielen. Nach der Niederlage in Valencia hat Schuster bestimmte Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen. Damit sind S. Sanchez und Camacho in die Startelf reingerutscht und gegen Barcelona sah das dann alles viel besser aus. Auch Elise ist wieder zurück, der von der Ersatzbank aus eingewechselt wurde. Jetzt sollten alle drei in der Startelf sein, plus Morales, der auch erst später eingewechselt wurde. Es wird noch auf den Debütauftritt der zwei neuen Spieler El Hamdaoui und Juanmi gewartet, aber das wird wahrscheinlich nicht in diesem Spiel passieren.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, S.Sanchez, Angeleri, Antunes – Tissone, Camacho – Morales, Eliseu, Olinga – Santa Cruz

FC Sevilla – Malaga TIPP

In dieser Saison ist Sevilla qualitätstechnisch besser und möchte sich für die letztjährige Niederlage revanchieren, sowie den ersten Meisterschaftssieg holen, also wird Malaga den ersten Punkt gegen einen etwas leichteren Gegner anpeilen müssen.

Tipp: Sieg Sevilla

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!