FC Sevilla – Rayo Vallecano 25.09.2013

FC Sevilla – Rayo Vallecano – Dies hier ist ein Kellerduell und Sevilla passt da gar nicht herein, da man von dieser Mannschaft viel mehr erwartet hat, während man für Rayo Vallecano Probleme schon vorhergesehen hat. Nach fünf Runden befindet sich Sevilla mit gerade mal zwei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, während Rayo einen Punkt und einen Sieg mehr hat. Beide Teams haben am letzten Wochenende Niederlagen kassiert. In der letzten Saison hat Sevilla zuhause 2:1 gewonnen, während es in Madrids Vorstadt torlos gewesen ist. Von insgesamt zehn gemeinsamen Meisterschaftsduellen und zwei Pokalduellen hat Rayo viermal gewonnen, aber davon nur einmal in Sevilla. Beginn: 25.09.2013 – 20:00 MEZ

FC Sevilla

Sevilla ist tief gesunken und natürlich herrscht im Verein Alarmbereitschaft. Das war der schlechteste Saisonstart dieser Mannschaft in den letzten 55 Jahren. Noch schlimmer ist die Tatsache, dass die Mannschaft seit mehr als einem Jahr keinen Meisterschaftsauswärtssieg geholt hat, was für ein Team dieser Qualität wirklich vernichtend ist. Es wurde angenommen dass die Andalusier Probleme bekommen könnten, nachdem Negredo, Navas, Spahic, Kondogbie und Medel gegangen sind, aber ein paar tolle Verstärkungen wurden dazu geholt, wie Gameiro, Bacca, Marino, Iborra und noch andere, also hätten sie mit diesen Spielern besser sein müssen. Sie sind zwar gut gewesen, aber nur in den EL-Spielen wo sie die Qualifikation problemlos geschafft haben und die Gruppenphase mit einem Auswärtssieg gegen Estoril eröffnet haben. Am Sontag wurden sie in Valencia bezwungen. Valencia stand sehr unter Druck und fast bis zum Ende war es unentschieden. Sevilla hatte auch ein sehr schweres Programm. Die Andalusier spielten gegen Atletico, Malaga, Barcelona und Valencia, was die schlechten Ergebnisse teileweise auch entschuldigt und sie hatten auch große Probleme mit Verletzungen. Aus diesem Grund sind Fazio, Parejo, Reyes, Perotti, Cicinho und Caricc nicht dabei. Aber jetzt haben sie keine Wahl und müssen von der ersten Minute an den Sieg anpeilen.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Cala, Fernando Navarro, Moreno – Mbia, Rakitić – Marin, Jairo, Vitolo – Gameiro

Rayo Vallecano

Rayo Vallecano hat die Saison mit einem klaren Sieg gegen den Aufsteiger Elche angefangen. In der Sommertransferzeit haben viele Spieler den Verein verlassen und es sah so aus, als ob das keine großen Spuren auf die Mannschaft hinterlassen würde. Aber nach dem Einstiegssieg haben die heutigen Gäste vier Spiele verloren. Es waren drei klare Siege und Rayo hat jetzt die meisten kassierten Gegentore in der Liga, mehr als drei pro Spiel. Sie hatten zwei schwere Auswärtsspiele, bei Atletico und Malaga, wo sie jeweils fünf Gegentore kassiert haben, während sie am Samstag zuhause gegen Barcelona vier Gegentreffer kassiert haben. Sie haben auch noch eine Heimniederlage gegen Levante und stecken definitiv in einer Krise. Ein Trost ist dass sie gegen Barcelona mehr im Ballbesitz waren, was seit fünf Jahren keiner Mannschaft gelungen ist. Aber was nutzt dass wenn Torwart Ruben viermal den Ball aus dem eigenen Netz rausholen musste. Eine gute Nachricht für Trainer Jemez ist, dass sich Bangoure erholt hat und auch Stürmer Fernandez und Mittelfeldspieler Castillo sind wieder dabei, also sind ein paar Veränderungen in der Startelf zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: Ruben – Tito, Arbilla, Galvez, Nacho – Raul Baena, Trashorras – Viera, Bangoura, Castillo – S.Fernandez

FC Sevilla – Rayo Vallecano TIPP

Sevilla hat keine Wahl mehr und da dies hier bis jetzt das leichteste Spiel ist, werden die Gastgeber sicher nicht kalkulieren sondern den Sieg anpeilen. Rayo spielt sowieso schlecht und wird sich den Andalusiern nicht wiedersetzen können, sodass Sevilla einen klaren Sieg holen sollte.

Tipp: Asian Handicap -1 Sevilla

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,77 bei betvictor (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!